Freiflächen auf der Museumsinsel

Die Freiflächen auf der Museumsinsel werden im Rahmen des Masterplans miteinander verbunden und einladend gestaltet. Erste Schritte des Gestaltungskonzepts wurden bereits realisiert.

3D-Visualisierung der künftigen Freifläche hinter Pergamonmuseum und Alter Nationalgalerie (öffnet Vergrößerung des Bildes)Die Freifläche zwischen Pergamonmuseum und Alter Nationalgalerie am Spreeufer wird hergerichtet und künftig öffentlich zugänglich sein, 3D-Visualisierung. © SPK / ART+COM, 2015

Die Museumsinsel wird als ein Ensemble zugänglich und erlebbar

Der Masterplan Museumsinsel umfasst auch die Gestaltung der Freiflächen auf der Museumsinsel. Nach Abschluss der Bauarbeiten werden diese Flächen miteinander verbunden sein. So laden sie zum Erkunden der Museumsinsel ein und bieten den Besucherinnen und Besuchern neue Sichtachsen auf das historische Ensemble.

Sanierungsbegleitende Gestaltung der Freiflächen

Die Levin Monsigny Gesellschaft von Landschaftsarchitekten mbH gewann 2001 den Realisierungswettbewerb „Zwischenräume – Gestaltung des öffentlichen Raumes auf der Museumsinsel“. Die Lichtgestaltung hat die Conceptlicht GmbH übernommen. Das Gestaltungskonzept für die Freiflächen wird schrittweise mit der Sanierung der einzelnen Häuser umgesetzt. So wurde beispielsweise der Kolonnadenhof vor der Alten Nationalgalerie und dem Neuen Museum bereits saniert und 2010 eröffnet.