Gesamtstaatliche Aufgaben

  • Die Stiftung übernimmt häufig eine zentrale Rolle bei kulturellen Aufgaben, die von gesamtstaatlichem Interesse sind. Dazu zählen etwa der Erhalt von schriftlichem Kulturgut und die Digitalisierung des kulturellen Erbes.

    Die Bundesregierung kann die Umsetzung gesamtstaatlich bedeutender kultureller Aufgaben einzelnen Institutionen anvertrauen. Dies geschieht vorrangig dann, wenn eine Institution über besondere fachliche und personelle Kompetenzen sowie umfangreiche Erfahrung in diesem Aufgabenfeld verfügt.

    Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz hat in unterschiedlichen Themenbereichen gesamtstaatliche Aufgaben übernommen. Dies gilt etwa für die Erforschung und Dokumentation des Museumswesens. Aufgrund ihrer Konstruktion als spartenübergreifende Kultureinrichtung verfügt die Stiftung zudem über umfassende Kenntnisse bei der Erhaltung von Kulturgut und bei dessen Digitalisierung. Von 2008 bis 2014 war auch die Arbeitsstelle für Provenienzforschung bei ihr angesiedelt.

    Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturgutes

    © Berlinische Galerie, Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur, Hannah-Höch-Archiv / Kai-Annett Becker

    Schriftliches Kulturerbe ist in seiner Substanz oftmals gefährdet. Die Koordinierungsstelle erarbeitet ein nationales Konzept zur Sicherung dieses Erbes für künftige Generationen. Sie unterstützt hierzu auch Modellprojekte. mehr

    Deutsche Digitale Bibliothek

    © DDB / Julia Hoppen

    Die Deutsche Digitale Bibliothek vernetzt die digitalen Angebote deutscher Museen, Bibliotheken, Archive und Forschungsinstitute. Sie schafft über das Internet einen freien Zugang zu kulturellem und wissenschaftlichem Erbe. mehr

    Institut für Museumsforschung

    © IfM / Stefan Rohde-Enslin

    Das Institut ist eine bundesweit tätige Forschungs- und Dokumentationseinrichtung für vielfältige Aspekte des Museumswesens. Es vertritt Belange der Stiftung, des Bundes und der Länder im europäischen Rahmen. mehr