Alle News: Stiftung Preußischer Kulturbesitz

  • Stellenangebote pro Seite: 5 10 30 Alle

    „Unser Ansatz ist Transparenz“

    20.11.2017 - Vor Jahren hat die SPK die Kunsthistorikerin Lynn Rother auf die Erforschung des größten Kunstdeals der NS-Zeit hingewiesen: 1935 gelangten rund 4.500 Kunstwerke in den Besitz des Staates Preußen. Was damals genau geschah und... mehr

    Großzügige Schenkung: Goldenes Zweirubelstück komplettiert Münzserie

    14.11.2017 - Wladimir Matwejew hat das Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin um ein wertvolles Stück bereichert: Seine Schenkung einer Zweirubelgoldmünze von Katharina der Großen komplettiert die Sammlung an Münzen aus der Zeit der... mehr

    Wie Mies es den „Betonfritzen“ zeigte

    09.11.2017 - Beim Baustellenrundgang am 8. November zeigte sich der Stand der Dinge bei der Grundinstandsetzung der Neuen Nationalgalerie. Tagesspiegel und RBB berichten, was schon geschehen ist und was bis zur Wiedereröffnung 2020 noch... mehr

    Halbzeit auf der Baustelle der Neuen Nationalgalerie

    08.11.2017 - Die Grundinstandsetzung der Neuen Nationalgalerie schreitet voran: Nach der Demontage von Originalbauteilen beginnt nun die nächste Phase der denkmalgerechten Sanierung der Architekturikone. Die Wiedereröffnung ist für 2020... mehr

    „Kunst durch Kredit“ – Zur Notiz „Berliner Blamage“ in DER SPIEGEL, Ausgabe 45/2017

    07.11.2017 - Das heute erschienene Buch „Kunst durch Kredit” (De Gruyter, 2017) von Lynn Rother untersucht aus kunst- und bankhistorischer Sicht den Ankauf von rund 4.400 Kunstwerken aus dem Besitz der Dresdner Bank durch das Land Preußen für... mehr

    Zauber des Anfangs: Kristin Wolter, Ibero-Amerikanisches Institut

    02.11.2017 - Seit Oktober 2017 verstärkt Kristin Wolter das Team der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und Kulturmanagement des IAI. Nach einem Ausflug in die Literatur- und Medienszene kehrt die studierte Hispanistin nun zu ihren... mehr

    Der ganze Bach in einer Messe

    20.10.2017 - Der Dirigent Ton Koopman über die h-Moll-Messe, die zu den Schätzen der Staatsbibliothek gehört und nun auch zum Memory of the world – Drei Konzerte mit den Berliner Philharmonikern. mehr

    Der Hang zur Gigantomanie

    17.10.2017 - Die Arte-Dokumentation „Rätsel der Steinzeit“ beschäftigt sich mit dem Sesshaftwerden der Menschheit vor 12.000 Jahren. In der ersten Folge spricht Hermann Parzinger, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, über die... mehr

    Is East only East and West only West?

    16.10.2017 - Die Neuen Nachbarn sind auf der Museumsinsel angekommen: Bei einem Vortragsabend in der Alten Nationalgalerie versucht die japanische Caspar-David-Friedrich-Forscherin Yuko Nakama auszuloten, warum der Großmeister der deutschen... mehr

    Parzinger übernimmt Schirmherrschaft für Filmfestival

    09.10.2017 - Das internationale Archäologie-Film-Medien-Festival Archäomediale & Cinarchea widmet sich archäologischen Themen im Film. 2017 übernimmt Hermann Parzinger, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, die Schirmherrschaft. mehr

    SPK-Präsident Parzinger dankt Familie Bastian

    28.09.2017 - Ab 2018 wird das Galeriehaus am Kupfergraben 10 die Museumsinsel erweitern. Den entsprechenden Schenkungsvertrag hat Familie Bastian unterzeichnet. mehr

    Heiner Bastian zur Schenkung des Galeriehauses am Kupfergraben 10

    28.09.2017 - 2018 wird die Familie Bastian das von David Chipperfield entworfene Galeriehaus am Kupfergraben 10 der Stiftung Preußischer Kulturbesitz übergeben. Es soll künftig als Zentrum für kulturelle Bildung genutzt werden und den Namen... mehr

    Treffen amerikanischer und deutscher Provenienzforscher

    25.09.2017 - In dem Beitrag „Wie sich amerikanische und deutsche Kunstexperten zusammentun, um Rätsel aus der Nazi-Zeit zu lösen“ schreibt das Smithsonian Mag über das gemeinsam mit der SPK ins Leben gerufene Provenienzforschungsprogramm PREP mehr

    Wiedergefunden und zurückgegeben: Historische Gatschina-Fotos

    20.09.2017 - In der Villa von der Heydt wurden heute feierlich 45 bislang verschollen geglaubte museale Fotografien an das russische „Schloss- und Parkmuseum Gatschina“ zurückgegeben. Parzinger: „Kulturelle Brücke zwischen Deutschland und... mehr

    Zauber des Anfangs: Christina Thomson, Kunstbibliothek

    19.09.2017 - Seit Juni 2017 leitet Christina Thomson die Sammlung Grafikdesign der Kunstbibliothek. Damit kehrt sie zurück zu den Anfängen - hier war schließlich ihre erste Station in den Staatlichen Museen zu Berlin, danach war sie lange... mehr

    Parzinger: „Wir wollen tiefer in die Objektgeschichten eindringen“

    18.09.2017 - Im Video erläutert SPK-Präsident Hermann Parzinger, warum Provenienzforschung in ethnologischen Sammlungen ein zentrales Thema für das Humboldt Forum ist – und was dafür getan werden muss. mehr

    Was die Ethnologen zur Provenienzdebatte sagen

    11.09.2017 - „Es ist nicht alles nur geklaut“: Boris Pofalla hat sich in den Maschinenraum des Humboldt Forums begeben: in einem Beitrag in der FAZ berichtet er von seinen Treffen mit den Kuratoren des Ethnologischen Museums Berlin im... mehr

    Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft einer antiken Kulturstätte

    08.09.2017 - Unsägliches Leid für die Bevölkerung und die Zerstörung jahrtausendealter Kulturgüter brachte seit 2014 der Feldzug des IS gegen die Menschen in Syrien und Irak. Die ZDF-Dokumentation „Terra X. Die Rettung Palmyras. Zerstörter... mehr

    Jenseits der Täter-Opfer-Prämissen

    22.08.2017 - Mit Provenienzforschung hat Viola König, Direktorin des Ethnologischen Museums der SMB, alltäglich zu tun. Nun meldet sie sich in der Debatte um die Herkunft der zukünftig im Humboldt Forum ausgestellten ethnologischen Sammlungen... mehr

    Provenienzdebatte: Wieder über die Kunst sprechen

    21.08.2017 - In der aktuellen Debatte um die Herkunft der ethnologischen Exponate des Humboldt Forums ginge es zu viel um die Rechtmäßigkeit der Objekte und zu wenig um deren Kunstfertigkeit, Wert und Zeitzeugenschatz. Thomas Vitzthum nimmt... mehr