Schlüsselübergabe für das Speichermagazin Friedrichshagen

News vom 18.06.2014

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz nimmt an ihrem neuen Standort in Berlin-Friedrichshagen ein Speichermagazin für die Staatsbibliothek zu Berlin, das Ibero-Amerikanische Institut und die bpk Bildagentur für Kunst, Kultur und Geschichte in Betrieb. Am 30. Juni 2014 findet die Schlüsselübergabe statt.

Speichermagazin Friedrichshagen, Nordfassade mit Eingang
© BBR / Maximilian Meisse

Das dringend benötigte Magazingebäude bietet Raum für die stetig wachsenden Bestände seiner drei Nutzer. Es hat eine Lagerkapazität von sechs Millionen Bänden und ist mit mehreren Spezialarchiven sowie einer Fotowerkstatt ausgestattet. Das Gebäude nach Plänen des Münchner Büros Eberhard Wimmer Architekten schafft mit seinen hohen technischen Standards beste Aufbewahrungsbedingungen für sensible Kulturgüter.

Am Tag der Schlüsselübergabe sind Interessierte herzlich eingeladen, im Rahmen eines Nachmittags der Offen Tür (15 bis 19 Uhr) das Gebäude zu besichtigen.

Die Stiftung baut den Speicherstandort Friedrichshagen in Berlin-Köpenick für weitere Bestände aus: In unmittelbarer Nachbarschaft zum Speichermagazin wird ein Zentraldepot für die Staatlichen Museen zu Berlin entstehen.

Weiterführende Links

zur Übersicht

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.