Tiefe Trauer um Norbert Zimmermann

Pressemitteilung vom 29.11.2021

Langjähriger Vizepräsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz im Alter von 75 Jahren gestorben – Parzinger: Ein Urgestein der SPK

Der ehemalige Vizepräsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Norbert Zimmermann, ist tot. Er starb in der vergangenen Woche im Alter von 75 Jahren in Berlin. Zimmermann stand fast drei Jahrzehnte im Dienste der Stiftung, führte sie nach dem Ausscheiden von Werner Knopp zwischen 1998 und 1999 sogar einige Monate als Interimspräsident.

„Norbert Zimmermann war ein Urgestein der SPK. Mit der ihm eigenen Klarheit als Jurist und zugleich mit hoher Affinität und Leidenschaft für Literatur, Musik und Kunst lenkte er die Geschicke der größten deutschen Kultureinrichtung mit Bundes- und Länderzuständigkeit. Er genoss höchstes Ansehen auch im politischen Umfeld der Träger und wirkte intern entschlossen und mit hoher Effizienz. Zu seiner großen Lebensleistung gehört, dass er entscheidend daran mitwirkte, nach der deutschen Einheit die jahrzehntelang getrennten Sammlungen wieder zusammenzuführen. Und er sorgte dafür, dass die Kolleginnen und Kollegen aus Ost und West zu einer SPK-Familie wurden. Wir trauern um Norbert Zimmermann als prägende Person in der Geschichte der Stiftung Preußischer Kulturbesitz und werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren. Unsere Anteilnahme gilt seiner Familie und den nächsten Angehörigen.“, sagte Stiftungspräsident Hermann Parzinger in einem Nachruf.  


Norbert Zimmermann trat im Juli 1984 seinen Dienst bei der Hauptverwaltung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz an, zunächst als Leiter der Abteilung Haushalt, Organisation und Innerer Dienst. Im April 1997 wurde er in das Amt des Vizepräsidenten der Stiftung berufen. 

Zu den Schwerpunkten seines Wirkens in der SPK zählten vorrangig die solide Absicherung des Haushalts und die umfangreiche Planungs- und Bautätigkeit der Stiftung, insbesondere der Ausbau des Kulturforums, die Sanierung und Erweiterung der Museumsinsel und des Hauses Unter den Linden der Staatsbibliothek. Auch die Gestaltung des Zusammenwachsens der Stiftungseinrichtungen nach der deutschen Wiedervereinigung trägt unverkennbar bis heute seine Handschrift. Ein besonderes Augenmerk während seines langjährigen Wirkens widmete Norbert Zimmermann dem Thema des Verlusts und der Enteignung kultureller Güter während der NS-Zeit; er war ganz wesentlich an der Erarbeitung der Grundhaltung der SPK zu Fragen der Restitution dieser Werke beteiligt.


Pressefoto:
www.preussischer-kulturbesitz.de/newsroom/presse/pressebilder.html
 

zur Übersicht

Kontakt

 Ingolf  Kern
Ingolf Kern

Direktor der Abteilung Medien, Kommunikation und Veranstaltungen

+49 30 266 411440

E-Mail

Dr. Stefanie  Heinlein
Dr. Stefanie Heinlein

Pressesprecherin / Stellvertreterin des Direktors

+49 30 266 411441

E-Mail

 Birgit  Jöbstl
Birgit Jöbstl

Referentin Presse

+49 30 266 411445

E-Mail

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.