Jahrespressekonferenz 2011

Pressemitteilung vom 25.01.2011

Am 25. Januar 2011 informierte die Stiftung Preußischer Kulturbesitz über ihre Aktivitäten und Pläne für das kommende Jahr. Im Rahmen der Jahrespressekonferenz wurden zudem neue Projekte, Entwicklungen und Ausstellungen vorgestellt, über die Bauvorhaben berichtet und eine Bilanz für 2010 gezogen.

Es sprachen:

  • Hermann Parziner, Präsident der Stiftung preußischer Kulturbesitz
  • Michael Eissenhauer, Generaldirektor der Staatlichen Museen zu Berlin
  • Barbara Schneider-Kempf, Generaldirektorin der Staatlichen Museen zu Berlin
  • Jürgen Klossterhuis, Direktor des Geheimen Staatsarchivs PK
  • Barbara Göbel, Direktorin des Ibero-Amerikanischen Instituts
  • Thomas Ertelt, Direktor des Staatlichen Instituts für Musikforschung

Themen:

  • Bilanz des Jahres 2010
  • Rückblick und Perspektive: Einnahmen, Spendenaufkommen, Drittmittel, Personal, Ressourceneinsatz
  • Der Haushalt 2011
  • Die Bautätigkeit der Stiftung
    Humboldt-Forum
  • Internationale Projekte
  • Weitere Vernetzung und Kooperation
  • Die Staatlichen Museen zu Berlin
  • Die Staatsbibliothek zu Berlin
  • Das Geheime Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz
  • Das Ibero-Amerikanische Institut
  • Das Staatliche Insitut für Musikforschung

Pressemappe:

Jahrespressekonferenz 2011: Bilanz und Ausblick (PDF, 903 KB, nicht barrierefrei)
Jahrespressekonferenz 2011: Besucher-, Nutzer- und Bestandszahlen 2010 (PDF, 166 KB, nicht barrierefrei)
Jahrespressekonferenz 2011: Ausstellungen und Veranstaltungen (PDF, 402 KB, nicht barrierefrei)

zur Übersicht

Kontakt

 Ingolf  Kern
Ingolf Kern

Direktor der Abteilung Medien, Kommunikation und Veranstaltungen

+49 30 266 411440

E-Mail

 Birgit  Jöbstl
Birgit Jöbstl

Referatsleiterin Medien, Kommunikation und Publikationen

+49 30 266 411445

E-Mail

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.