Mittdeutscher Verlag bringt zur Ausstellung neue Publikation über den Bauhaus-Möbeldesigner Erich Dieckmann heraus

Press releases

Press release from 02/09/2022

We apologize that this content is available in German only.

Der von Erik Spiekermann gestaltete Katalog bietet neue Forschungsergebnisse und schaut mit aktuellem Blick auf das Werk des großen Gestalters

Erstmals wird auch Erich Dieckmanns Rolle im Nationalsozialismus bewertet. Aya Soika schreibt dazu: „Seine Biografie stellt damit ein Seit mehr als dreißig Jahren ist über Erich Dieckmann keine Publikation mehr erschienen. Die Partner der aktuellen Ausstellung waren sich schnell einig, dass der Katalog viele neue Erkenntnisse aus der historischen Forschung, aber auch heutige Fragen zu Dieckmanns Werk enthalten soll. Der von Erik Spiekermann gestaltete und vom Mitteldeutschen Verlag herausgegebene Band umfasst über 200 Seiten und bietet einzigartiges Material.
 
Die Kunsthistorikerin und Kuratorin Katja Schneider untersucht in ihrem Beitrag, für welche Kunden Dieckmann eigentlich gearbeitet hat und wie er zu einem der wirtschaftlich erfolgreichsten Möbelgestalter der Weimarer Republik wurde. Die Direktorin des Kunstgewerbemuseumsweiteres interessantes Beispiel dar für die Verflechtungsgeschichten zwischen NS-Kultur und Akteuren der Moderne.“ 

Ein deutsch-deutsches Gipfeltreffen der Gestaltung gibt es auch noch: Rudolf Horn (92, Ost) und Stefan Diez (50, West) sprechen im Interview mit Manon Bursian und Ingolf Kern über ihren berühmten Kollegen.

Abgerundet wird der Band durch das Möbelprojekt „Zwischen den Stühlen“ von Studierenden der Burg Giebichenstein, die sich auf Dieckmanns Spuren begeben haben und fragen, ob die Antworten der 1920er Jahre heute noch relevant sind.

Rezensionsexemplare bestellen Sie bitte bei: Jana Krimmling, Mitteldeutscher Verlag, Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel.: (0345) 23322-10, E-Mail: krimmling@mitteldeutscherverlag.de
Stühle: Dieckmann
Der vergessene Bauhäusler Erich Dieckmann
Bild-Text-Band

ca. 240 S., Br., 195 × 265 mm, Farbabb.
ISBN 978-3-96311-643-8
Der Katalog kostet 30 Euro.
 

To overview

Contact

 Ingolf  Kern
Ingolf Kern

Head of Media and Communications Department

+49 30 266 411440

Email

 Birgit  Jöbstl
Birgit Jöbstl

Head of Media, Communications, Publications

+49 30 266 411445

Email

In addition to the technically required cookies, our website also uses cookies for statistical evaluation. You can also use the website without these cookies. By clicking on "I agree" you agree that we may set cookies for analysis purposes.

Please find more information in our privacy statement. There you may also change your settings later.