Hochschule für Technik und Wirtschaft

Die SPK und die Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin arbeiten in den Bereichen Erhaltung, Erforschung, Bewahrung und Präsentation von Kulturerbe zusammen. Dies geschieht in gemeinsamen Projekten wie auch in der Lehre.

Junge Frau im Labor bei einer chemischen Untersuchung (öffnet Vergrößerung des Bildes)Der Studiengang Restaurierung der HTW führt zusammen mit dem Rathgen-Forschungslabor Dichteuntersuchungen an Sammlungsobjekten aus dem Hamburger Bahnhof durch. Damit wird das Alterungsverhalten von Kunststoffen erforscht. © Rathgen-Forschungslabor / Stefan Simon

Die Kooperation mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) umfasst vorrangig die archäologischen Disziplinen. In dem von der Stiftung Preußischer Kulturbesitz betreuten Promotionsprogramm Material Culture and Object Studies (MaCOS) am Berliner Antike-Kolleg, aber auch auf dem Gebiet der Konservierung unterschiedlichster Bestände arbeiten die Staatlichen Museen zu Berlin und die HTW bei der Betreuung von Diplomarbeiten zusammen.