„Der Krieg hat meine Pläne verändert“ – Die ukrainische Kunstkritikerin Olesia Sobkovych im Gespräch

Beitrag vom 03.08.2022

Quelle: Staatliche Museen zu Berlin

Die ukrainische Kunstkritikerin Olesia Sobkovych hat ihre Heimat aufgrund des russischen Angriffskrieges verlassen. Jetzt arbeitet sie im Rahmen der Ukraine-Förderlinie der Ernst von Siemens Kunststiftung und der Hermann Reemtsma Stiftung im Bode-Museum, wo sie ihre Arbeit fortführt.

Interview: Elena Then (english version)

Frau Sobkovych, Sind Sie unmittelbar nach Kriegsbeginn am 24. Februar nach Deutschland gekommen?

Nein, nicht sofort. Ich brauchte Zeit, um zu verstehen, dass im…

Weiterlesen auf dem Blog der Staatlichen Museen zu Berlin

zur Übersicht

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.