Sommerabend auf Nikolskoe – Hermann Parzinger im Gespräch

Veranstaltungsdatum: 13.06.2022
Ort der Veranstaltung: Kirche St. Peter & Paul

EINTRITT FREI, MIT ANMELDUNG

Hermann Parzinger
Hermann Parzinger © SPK/Herlinde Koelbl

Hermann Parzinger im Gespräch mit der ARD-Kulturkorrespondentin Maria Ossowski

Aus der Veranstaltungsankündigung: „Er leitet Deutschlands größte Kulturinstitution, die Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Hermann Parzinger gehört zu den mächtigsten Kulturmanagern Europas, er ist verantwortlich für die großen Berliner Museen, er leitet Forschungsprojekte und führt Debatten um Restitutionen und das koloniale Erbe. Als Archäologe hatte er mit seinem Team und russischen Kollegen 1989-2003 einen der bedeutendsten Funde der Menschheit ausgegraben, das Gold der Skythen in Sibirien. Dafür hat der damalige russische Präsident Medwedjew ihn mit dem Orden der Freundschaft ausgezeichnet. Hermann Parzinger ist weltweit bestens vernetzt, der Abbruch aller Kontakte zu staatlichen russischen Kulturinstitutionen schmerzt ihn. Kann ein Dialog irgendwann wieder aufgenommen werden? Wie hilft die SPK den ukrainischen Museen, ihre Kunstwerke im Krieg zu schützen? Wie werden die Berliner Museen sich in Zukunft positionieren, auch das Humboldt Forum mit den vielen Exponaten aus kolonialem Kontext?“

Eine Veranstaltung des Freundeskreises Nikolskoe e.V.

Zeit und Ort

Montag, 13. Juni 2022
19:00 Uhr

Kirche St. Peter & Paul
Nikolskoer Weg 17
14109 Berlin

Kontakt

Anmeldung per E-Mail unter veranstaltungen@freundeskreis-nikolskoe.de

zur Übersicht

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.