Goethe-Institut

Gemeinsam mit dem Goethe-Institut führt die Stiftung kulturelle und wissenschaftliche Projekte durch. Die Zusammenarbeit hat auch eine bessere internationale Vermittlung der Sammlungen der Stiftung zum Ziel.

Mehrere Personen führen eine szenische Lesung auf einer Bühne auf (öffnet Vergrößerung des Bildes)Szenische Lesung von Lessings „Die Juden“ als Auftakt des Begleitprogramms des Goethe-Instituts zur Ausstellung „Die Kunst der Aufklärung“ in China © Nationalmuseum China / Zhao Jiaojian

Ziel der Kooperation mit dem Goethe-Institut ist es, die internationale Vermittlung der deutschen Sprache und Kultur zu fördern. Zu den geplanten Projekten zählen Ausstellungen mit internationalem Bezug, wissenschaftliche Kolloquien im In- und Ausland, gemeinsame Publikationen, Personalaustausch und Weiterbildungsmaßnahmen.

Ein Beispiel für die Zusammenarbeit beider Institutionen war die im Jahr 2011/2012 in Peking gezeigte Ausstellung „Die Kunst der Aufklärung“. Die Schau wurde durch ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm des Goethe-Instituts begleitet. Im Rahmen des vom Goethe-Institut mitorganisierten Projektjahrs Deutschland + Brasilien 2013-2014 haben  die Staatlichen Museen zu Berlin und die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden die Ausstellung „Weltneugier“ in São Paulo und Rio de Janeiro präsentiert.

Weiterführende Links

Nachrichten zum Thema