Stiftungspräsident Hermann Parzinger zu den Empfehlungen des Wissenschaftsrats: ein erster Schritt und eine große Chance

Pressemitteilung vom 13.07.2020

Der Wissenschaftsrat hat heute die Ergebnisse seiner Evaluation der Stiftung Preußischer Kulturbesitz vorgelegt. Dazu sagt Stiftungspräsident Hermann Parzinger:

„Ich danke dem Wissenschaftsrat für die umfangreiche Analyse, die kritische Auseinandersetzung und die Empfehlung einer tiefgreifenden Reform. Ich bin davon überzeugt, dass wir mit dieser Evaluation den richtigen Schritt getan haben, um die großartigen Sammlungen und das exzellente Wissen, die unter dem Dach der Stiftung vereint sind, in Zukunft noch besser zur Geltung zu bringen. Ich danke Kulturstaatsministerin Monika Grütters, die auch die Vorsitzende unseres Stiftungsrats ist und die den Mut hatte, die Reform der Stiftung Preußischer Kulturbesitz mit allen möglichen Konsequenzen anzugehen und alles auf den Prüfstand zu stellen. Mein Dank gilt aber auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die die Evaluation mit großer Offenheit und viel Einsatz unterstützt haben. Der Schlüssel für die Weiterentwicklung liegt, davon bin ich überzeugt, in einer größeren Autonomie und Verantwortung der einzelnen Häuser und in flacheren Hierarchien. Es werden aber noch viele Fragen mit großer Tragweite zu klären sein. Ich bin sicher, dass die vorliegenden Ergebnisse ein guter Ausgangspunkt sind für eine sachorientierte und zielführende Diskussion in der Öffentlichkeit, in den Medien und nicht zuletzt im politischen Raum. Es geht schließlich darum, mit einer künftigen Struktur die Entwicklungspotenziale zu stärken und das nationale und internationale Renommee und die Strahlkraft nicht zu beschädigen, sondern zu befördern.“

zur Übersicht

Kontakt

 Ingolf  Kern
Ingolf Kern

Direktor der Abteilung Medien, Kommunikation und Veranstaltungen

+49 030 266 411440

E-Mail

Dr. Stefanie  Heinlein
Dr. Stefanie Heinlein

Pressesprecherin / Stellvertreterin des Direktors

+49 030 266 411441

E-Mail

 Birgit  Jöbstl
Birgit Jöbstl

Referentin Presse

+49 030 266 411445

E-Mail

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.