SPK mit dabei: NFDI4Culture bewilligt

News vom 30.06.2020

Das Konsortium NFDI4Culture baut mit Beteiligung der SPK die Nationale Forschungsdateninfrastruktur für materielle und immaterielle Kulturgüter auf.

Logo von NFDI4Culture
© NFDI4Culture

Die SPK ist als eine der Trägereinrichtungen aktiv am NFDI4Culture-Konsortium beteiligt, dessen Förderung die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) von Bund und Ländern vor wenigen Tagen beschlossen hat. NFDI4Culture wird die Nationale Forschungsdateninfrastruktur für Kulturgüter aufbauen. Die Datenbestände von Wissenschaft und Forschung sollen so systematisch und nachhaltig gesichert und nachnutzbar gemacht werden.

SPK-Präsident Hermann Parzinger erklärt: „Mit ihrer Beteiligung an NFDI4Culture gestaltet die SPK aktiv den Aufbau der Infrastrukturen für Wissenschaft und Forschung im Bereich der Kultur- und Geisteswissenschaften mit. Sie erweist sich in ihrer thematischen Breite und in der Vielfalt ihrer Forschungsaktivitäten einmal mehr als idealer Partner für die Vernetzung der Disziplinen. Wir freuen uns auf die Arbeit in dieser wichtigen nationalen Initiative!“

Weiterführende Links

zur Übersicht

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.