Kulturstaatsministerin besucht Dahlemer Depots der außereuropäischen Sammlungen

News vom 29.03.2019

Am 27. März 2019 besuchte die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Monika Grütters, erstmals die Depots des Ethnologischen Museums sowie des Museums für Asiatische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin in Dahlem.

Besuch der Kulturstaatsministerin Grütters in den Depots in Dahlem
© Staatliche Museen zu Berlin, Ethnologisches Museum / Timo Weißberg

Gemeinsam mit der stellvertretenden Generaldirektorin der Staatlichen Museen zu Berlin, Christina Haak, und dem Direktor der beiden Museen, Lars-Christian Koch, führte SPK-Präsident Hermann Parzinger Kulturstaatsministerin Monika Grütters durch die rund 500.000 Objekte umfassenden Sammlungen. Neben den vielfältigen Sammlungsbereichen nahm Grütters auch die Restaurierungsstraße des Ethnologischen Museums in Augenschein.

Seit Anfang 2017 werden hier auf Hochtouren und mit großem Aufwand die für die Präsentation im Humboldt Forum im Berliner Schloss bestimmten Objekte auf ihren Umzug vorbereitet. Auf mehr als 17.000 Quadratmetern werden die Museen in der zweiten und dritten Etage des Humboldt Forums ihre archäologischen, ethnologischen und kunstgeschichtlichen Sammlungsobjekte mit einem großen Bestand an Fotografien, Filmen und Tonaufnahmen präsentieren.

Weiterführende Links

zur Übersicht

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.