Palmyra 3D: Die antike Stadt in historisch genauer digitaler Rekonstruktion

News vom 28.02.2019

Aufwendiges VR-Projekt zeigt das antike Palmyra in 360° – Eine Zusammenarbeit von Stiftung Preußischer Kulturbesitz und ZDF/Terra X

Palmyra 3D - Tour 2, Hadrian-Bogen
© ZDF/men work Media Services S.R.L

Das antike Palmyra war eine der reichsten und schönsten Metropolen seiner Zeit und ein Schmelztiegel der Kulturen und Religionen. Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz und ZDF/Terra X haben die antike Stadt nun in einem aufwendigen VR-Projekt digital rekonstruieren lassen.

Mehrere virtuelle Touren führen in 360°-Filmen durch die Highlights der antiken Stadt, wie den Bel-Tempel, das römische Theater, die Kolonnaden und den Hadrian-Bogen. Die Rekonstruktion entstand in enger Zusammenarbeit mit Archäologen des Vorderasiatischen Museums der Staatlichen Museen zu Berlin. 

Das Kulturerbe Syriens ist aktuell auch Thema der Ausstellung „Kulturlandschaft Syrien – Bewahren und Archivieren in Zeiten des Krieges“ im Pergamonmuseum. Dort präsentiert sich das Syrian Heritage Archive Project des Museums für Islamische Kunst, das seit 2013 an der Dokumentation des syrischen Kulturerbes arbeitet. 

Weiterführende Links

zur Übersicht

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.