Neue Erlebniswelten mit museum4punkt0

News from 10/31/2018

We apologize that this content is available in German only.

Digital im Museum: Am 31. Oktober 2018 wurden erste Zwischenergebnisse des vor einem Jahr gestarteten Verbundprojekts in Berlin vorgestellt.

Das Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz ermöglicht Besucher*innen mit der modularen Virtual Reality-Anwendung „Abenteuer Bodenleben“ die verborgene Welt der Bodenlebewesen „hautnah“ zu erkunden
Das Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz ermöglicht Besucher*innen mit der modularen Virtual Reality-Anwendung „Abenteuer Bodenleben“ die verborgene Welt der Bodenlebewesen „hautnah“ zu erkunden © Anke U. Neumeister

Mit digitalen Angeboten den Museumsbesuch erweitern: Seit einem Jahr läuft hierzu das Verbundprojekt „museum4punkt0“. Gemeinsam verfolgen sieben unterschiedliche Museen aus ganz Deutschland das Ziel, digitale Technologien für den musealen Bereich zu entwickeln und auszuprobieren. 

Mit dabei sind das Deutsche Museum, das Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz, das Deutsche Auswandererhaus Bremerhaven, das Museum Narrenschopf Bad Dürrheim, das Fasnachtsmuseum Schloss Langenstein, die Staatlichen Museen zu Berlin sowie die Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss. 

Am 31. Oktober 2018 wurden am Kulturforum die ersten Projektergebnisse vorgestellt. Zu sehen waren unter anderem 360-Grad-Filme, Augmented-Reality-Führungen und virtuelle Touren. 

Die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien fördert das Projekt mit 15 Millionen Euro. 

Weiterführende Links

To overview

In addition to the technically required cookies, our website also uses cookies for statistical evaluation. You can also use the website without these cookies. By clicking on "I agree" you agree that we may set cookies for analysis purposes.

Please find more information in our privacy statement. There you may also change your settings later.