Präsident

  • Der Präsident leitet die Stiftung. Er ist ihr gesetzlicher Vertreter und Repräsentant. Bei der Wahrnehmung der laufenden Geschäfte wird er von den Fachabteilungen und der Hauptverwaltung unterstützt.

    Der Präsident hat umfassende Zuständigkeit für alle laufenden Angelegenheiten der Stiftung. Bei wichtigen Grundsatzfragen muss er den Stiftungsrat beteiligen. Dem Präsidenten unmittelbar unterstellt ist die Hauptverwaltung. Mit ihrer Unterstützung setzt er die Entscheidungen des Stiftungsrates um. Seine Wahl erfolgt durch den Stiftungsrat, seine Ernennung durch den Bundespräsidenten. Auch der Vizepräsident wird vom Stiftungsrat gewählt. Sitz des Präsidenten und der Hauptverwaltung ist die Villa von der Heydt.

    Bisherige Präsidenten der Stiftung Preußischer Kulturbesitz

    • 1962 - 1977: Staatssekretär a. D. Hans-Georg Wormit (bis 5. Juli 1967 führte er die Amtsbezeichnung Kurator)
    • 1977 - 1998: Prof. Dr. Werner Knopp
    • 1998: Wahrnehmung der Amtsgeschäfte des Präsidenten der Stiftung durch Vizepräsident Norbert Zimmermann
    • 1998 - 2008: Prof. Dr. h. c. Klaus-Dieter Lehmann
    • seit 2008: Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Hermann Parzinger
  • Informationen zum amtierenden Präsidenten

    © SPK / Herlinde Koelbl