Im Gespräch: museum4punkt0 setzt auf intensiven Erfahrungsaustausch

News vom 26.06.2020

Digitaler Werkzeugkoffer und Inspiration: Auf ihrem Weg der Digitalisierung nutzen andere Museen die vielfältigen Erkenntnisse aus der Verbundarbeit

Hände zeigen auf verschiedene Zettel auf einem Tisch
Foto: museum4punkt0 / Silvia Faulstich, CC BY 4.0

Die Herausforderungen der Digitalisierung zeigen sich aktuell im Brennglas der Pandemie-Erfahrungen. Institutionen unterschiedlichsten Zuschnitts suchen digitale Vermittlungsangebote, die auf das jeweilige Haus und die Nutzungserwartungen passend zugeschnitten sind. Ein ressourcenintensiver Prozess der strategischen Neuausrichtung geht damit einher. Auf diesem Weg können Synergien genutzt werden. So unterschiedlich die Ausgangslage ist: Der Austausch von Erfahrungen kann den Weg der Digitalisierung und den Ausbau digitaler Angebote für alle gewinnbringend begleiten. In diesem Sinne sieht museum4punkt0 eine seiner hauptsächlichen Aufgaben in einem produktiven Wissenstransfer – nicht nur verbundintern, sondern deutlich darüber hinaus.

In unserem Blog berichten Projektpartner laufend über die Arbeit im Verbund und setzen sich mit Themen des Digitalisierungsdiskurses auseinander. Darüber hinaus sprechen Museumsmenschen anderer Häuser über ihre Erwartungen an museum4punkt0. Wo stehen die jeweiligen Institutionen im Prozess der Digitalisierung? Welche Chancen sehen sie in der Zusammenarbeit mit museum4punkt0?

Aus Erfahrungen zu schöpfen, um „wirklich passende digitale Anwendungen zu entwickeln“, und „gegenseitige Bereicherung und Inspiration“ werden als Chance gesehen (Dr. Ruth Rosenberger, Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland). „Ehrliche Einblicke“ helfen, „den Museumsbesuch für unsere BesucherInnen neu zu denken“. Häuser, die sich gerade erst auf den Weg ins Digitale gemacht haben, sehen sich „mit einer Art digitalem Werkzeugkoffer“ ausgestattet (Caroline Flöring, Varusschlacht im Osnabrücker Land Museum und Park Kalkriese). Der Blick von außen auf museum4punkt0 und der intensive Erfahrungsaustausch mit anderen Kultureinrichtungen setzen auch für die Verbundarbeit wichtige Impulse. 

Die vollständigen Interviews lesen Sie demnächst im Blog museum4punkt0.

Weiterführende Links

zur Übersicht

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.