Antworten auf die großen Fragen der Vergangenheit und der Gegenwart

News vom 31.10.2018

Vom 4. bis 6. November findet in Berlin mit dem „Global Summit of Research Museums – das Gestaltungspotenzial der Forschung“ die weltweit erste Konferenz von Forschungsmuseen statt.

Die Konferenz „Global Summit of Research Museums – das Gestaltungspotenzial der Forschung “ bringt  vom 4. bis 6. November 2018 Vertreterinnen und Vertreter weltweit bedeutender, forschender Museen aus Kunst, Kultur, Geisteswissenschaften, Technik und Natur im Museum für Naturkunde in Berlin zusammen. Sie diskutieren über die heutige und zukünftige Ausrichtung ihrer Forschungs- undAusstellungsarbeit, gesellschaftliche Veränderungsprozesse und die Verantwortung, die Forschungsmuseen für die Zukunft der Erde übernehmen können. Der Klimawandel und seine Folgen, globale Ungerechtigkeit, Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung, Vermittlungsarbeit im Museum, Sammlungserschließung oder Provenienzforschung sind nur einige der verhandelten Themen.

Angekündigt haben sich 131 Museumsvertreterinnen und -vertreter von 91 Einrichtungen aus insgesamt 23 Ländern. Organisiert wird der „Global Summit of Research Museums “ federführend vom Museum für Naturkunde Berlin für die Forschungsmuseen der Leibniz-Gemeinschaft und in Zusammenarbeit mit der Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Weitere Kooperationspartner sind die Smithsonian Institution Washington, das Natural History Museum London und das British Museum, London. Die Konferenz wird im Rahmen des Aktionsplans Leibniz-Forschungsmuseen finanziert, gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie die Landesregierungen von Bayern, Berlin, Bremen, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz.

Weiterführende Links

zur Übersicht

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.