Dossier: 100 Jahre SIM


    Decke im Seminarraum des SIM

Decke im Seminarraum des SIM © SPK/Tina Willim

DossierStaatliches Institut für Musikforschung wird 100!

Das Soundlabor am Kulturforum feiert mit der Ausstellung „GOOD VIBRATIONS. Eine Geschichte der elektronischen Musikinstrumente" und einem umfangreichen Programm seinen 100. Geburtstag.

Modernes Soundlabor, überraschender Ausstellungsort, interessante Adresse für Musikbegeisterte: Das Staatliche Institut für Musikforschung (genannt SIM) ist vieles – auf jeden Fall aber einer tiefergehenden Betrachtung wert. 1917 in Bückeburg vom musikbegeisterten Fürst Adolf II zu Schaumburg-Lippe gegründet, zog es 1935 nach Berlin und wurde mit der Sammlung alter Musikinstrumente der Staatlichen akademischen Hochschule für Musik vereinigt. Seit 1962 gehört das größte außeruniversitäre Forschungsinstitut für die Musikwissenschaft in Deutschland zur SPK. 2017 wird das SIM stattliche 100 Jahre alt. Grund genug, um auf genau jene Revolution zu blicken, die die Musik im letzten Jahrhundert gehörig verändert hat: die Erfindung elektronischer Instrumente. In der Ausstellung „GOOD VIBRATIONS“ versammelt das SIM wegweisende Vertreter vom Mixturtrautonium, über den Synthesizer bis hin zu Neukreationen wie dem PushPull und lädt zum Ausprobieren ein.

Alle Artikel dieses Dossiers

Alle Artikel dieses Dossiers