Wie viel Buch steckt im Computerspiel?

20.05.2019Wie viel Buch steckt im Computerspiel?

[English version coming soon] Ziehen, Drehen, Überblenden, neu Arrangieren – Bewegungs- und Spielbilderbücher laden NutzerInnen zu einem breiten Spektrum an Interaktionen ein. Im BMBF-geförderten Projekt „BeWeB-3D – Bewegungsbücher digital“ der Staatsbibliothek zu Berlin wurde getestet, wie sich diese komplexen Objekte digitalisieren lassen. museum4punkt0 knüpft daran an und fragt: Wie gelingt der Sprung vom historischen Spielbuch hin zum heutigen Browsergame? Ein Gespräch mit Christian Mathieu, Projektmitglied von BeweB-3D, sowie Silke Krohn und Katrin Glinka von museum4punkt0.

We apologize...

WE APOLOGIZE THAT THIS CONTENT IS AVAILABLE IN GERMAN ONLY.

More Articles of this Dossier