Bibliothekar:in (w/d/m) in der Redaktion der Zeitschriftendatenbank

Stellenausschreibung vom 06.02.2024

In der der Abteilung Überregionale Bibliographische Dienste der Staatsbibliothek zu Berlin ist eine Stelle als Bibliothekar:in (w/d/m) in der Redaktion der Zeitschriftendatenbank zu besetzen.

Bewerbungsfrist: bis 05.03.2024
Vertragsbeginn: nächstmöglicher Zeitpunkt
Befristung: unbefristet
Wochenstunden: 41 h / 39 h Teilzeit möglich
Vergütung: A 10 BBesO / EG 9c TVöD Bund (je nach Qualifikation)
Arbeitsort: Unter den Linden 8, 10117 Berlin

Die Staatsbibliothek zu Berlin ist eine der größten und leistungsfähigsten Bibliotheken Europas. Wir sprechen über 80 Sprachen, entwickeln Wissensressourcen von Weltrang und wollen mit modernsten Technologien internationalen Austausch und freien Informationszugang fördern. 1661 gegründet, setzen wir konsequent auf digitale Souveränität und die aktive Mitwirkung unserer Nutzenden.

Die Abteilung IIE, Überregionale Bibliographische Dienste, betreut die Zeitschriftendatenbank (ZDB), die Gemeinsame Normdatei, die ISIL-Agentur sowie den Kalliope-Verbund. Die Arbeit ist wesentlich geprägt von Standards und Normen sowie der abteilungs- und einrichtungsübergreifenden Zusammenarbeit.
Die Besetzung der Stelle steht unter dem Vorbehalt der Finanzierung.

Ihre Aufgaben

  • redaktionelles Bearbeiten von Korrekturanforderungen und Anfragen zu Print- und elektronischen Publikationen in der ZDB
  • fachliches Beraten von Mitarbeiter:innen aus ZDB-Teilnehmer-Bibliotheken und der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB)
  • Schulen neuer ZDB-Teilnehmer:innen zu Regelwerk, ZDB-Format und Geschäftsgängen
  • redaktionelles Mitarbeiten beim Betrieb der Global Open Knowledgebase (GOKb), einem internationalen Kooperationsprojekt zur Verbesserung der Datenbasis für die Lizenzierung elektronischer Ressourcen

Ihr Profil

  • Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor, Diplom (FH) oder gleichwertiger Studienabschluss) im Fach Bibliotheks- oder Informationswissenschaft oder auf das Aufgabengebiet bezogene gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • nachweisbare RDA-Kenntnisse
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Bereitschaft Schulungen durchzuführen
  • genaue, systematische und selbstständige Arbeitsweise, Kommunikationskompetenz und Freude an Teamarbeit
  • Berufsanfänger:innen sind willkommen!

Erwünscht

  • Erfahrung im Umgang mit der Bibliotheks-Software WinIBW
  • Kenntnis des ZDB-Formats
  • Normdaten-Kenntnisse (GND)

Wir bieten Ihnen

  • Mitarbeit in der größten Kultureinrichtung Deutschlands und einer der bedeutendsten weltweit
  • einen sicheren Arbeitsplatz bei einer Bundesbehörde im öffentlichen Dienst
  • Mitarbeit in einem kooperativen und hilfsbereiten Team
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten, Teilzeitmodelle und Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten
  • Jobticket mit monatlich 23,28 € Arbeitgeberbeteiligung
  • Zuschuss von jährlich 100 € zu Angeboten der Gesundheitsförderung
  • Kindernotbetreuung
  • betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Wir fördern und begrüßen

  • aktiv eine Kultur der Wertschätzung
  • Chancengerechtigkeit und Vielfalt
  • Bewerbungen aller Menschen, unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, kultureller und sozialer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, sexueller Identität
  • Bewerbungen von Black, Indigenous und People of Colour sowie Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte
  • Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte, die bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt werden

Ihre Bewerbung enthält

  • Angabe der Kennziffer: SBB-IIE-1-2024
  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Prüfungszeugnisse bzw. Urkunden
  • Arbeitszeugnisse
  • aktuelle dienstliche Beurteilung (bei Beamt:innen)

Senden Sie Ihre Bewerbung an

bewerbungen@sbb.spk-berlin.de
als PDF-Datei mit max. 7 MB
oder:
Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Zentralabteilung - Personalgewinnung
Unter den Linden 8
10117 Berlin

Fragen zum Aufgabengebiet
Silke Sewing
+49 30 266 43 4200

Fragen zum Bewerbungsverfahren
Gabor Szito
+49 30 266 43 1475

Ihre Daten werden im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert und verarbeitet. Weitere Informationen: www.preussischer-kulturbesitz.de/karriere/datenschutz.html

zur Übersicht

Aktuelle Nachrichten aus der Stiftung