Wissenschaftliche:r Museumsassistent:in in Fortbildung (m/w/d)

Stellenausschreibung vom 20.01.2023

Bei der Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin ist eine Stelle als Wissenschaftliche:r Museumsassistent:in in Fortbildung (m/w/d) zu besetzen.

Bewerbungsfrist: 10.02.2023
Vertragsbeginn: 01.03.2023
Befristung: befristet für 24 Monate
Wochenstunden: 39 h / Teilzeit möglich
Vergütung: 2093,76 Euro brutto je Monat
Arbeitsort: Geschwister-Scholl-Straße 6, 10117 Berlin

Wir bieten die Möglichkeit, im Anschluss an das Studium und in Vorbereitung auf eine angestrebte Tätigkeit im musealen Bereich fundierte Praxiserfahrungen zu sammeln.

Die Skulpturensammlung und das Museum für Byzantinische Kunst (SBM) der Staatlichen Museen zu Berlin gehören zu den bedeutendsten Sammlungen ihrer Art. Zusammen füllen sie ca. 60 Ausstellungsräume im Bode-Museum. Die Skulpturensammlung zeigt Meisterwerke europäischer Plastik vom frühen Mittelalter bis zum ausgehenden 18. Jahrhundert. Das Museum für Byzantinische Kunst besitzt eine erstrangige Sammlung spätantiker und byzantinischer Kunstwerke und Gebrauchsgegenstände.

Ihre Aufgaben

  • Mitwirken an den regulären Vorgängen der Museumsarbeit in der Skulpturensammlung
  • Mitwirken an wissenschaftbasierten Outreach-Projekten, die darauf abzielen aus den Sammlungsbeständen neue Forschungsfelder zu erschließen

Ihr Profil

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Magister/Magistra, Diplom univ. oder gleichwertiger Studienabschluss) im Fach Kunstgeschichte, Christliche Archäologie oder Byzantinistik
  • gute Kenntnisse sozialer Netzwerke und deren Funktionsweisen
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Erwünscht

  • erste Erfahrungen im Museumsbereich z.B. durch Praktika
  • besonderes Interesse an Forschung
  • Promotion

Wir bieten Ihnen

  • Mitarbeit in der größten Kultureinrichtung Deutschlands und einer der bedeutendsten weltweit
  • vielseitige Aufgaben mit großen Gestaltungsspielräumen
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten, attraktive Teilzeitmodelle und Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten
  • Jobticket mit monatlich 15,20€ Arbeitgeberbeteiligung
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Wir fördern und begrüßen

  • aktiv eine Kultur der Wertschätzung
  • Chancengerechtigkeit und Vielfalt
  • Bewerbungen aller Menschen, unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, kultureller und sozialer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, sexueller Identität
  • Bewerbungen von Black, Indigenous and People of Color sowie Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte
  • Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte, die bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt werden

Ihre Bewerbung enthält

  • Angabe der Kennziffer: SMB-GD-6-2023
  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Prüfungszeugnisse bzw. Urkunden
  • Arbeitszeugnisse
  • ggf. Zusammenfassung der Dissertation auf 1,5 Seiten

Senden Sie Ihre Bewerbung an

ch.steiger-buechel@smb.spk-berlin.de
als PDF-Datei mit max. 7 MB
oder:
Stiftung Preußischer Kulturbesitz
Personalabteilung, Sachgebiet I1.1c
Von-der-Heydt-Str. 16-18
10785 Berlin

Fragen zum Aufgabengebiet und Bewerbungsverfahren
Frau Steiger-Büchel
+49 30 266 422007

Ihre Daten werden im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert und verarbeitet. Weitere Informationen: www.preussischer-kulturbesitz.de/karriere/datenschutz.html

zur Übersicht

Aktuelle Nachrichten aus der Stiftung

Cookie-Hinweis

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.