Wissenschaftliche:r Museumsassistent:in in Fortbildung (m/w/d)

Stellenausschreibung vom 22.09.2022

Bei der Alten Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin ist eine Stelle als Wissenschaftliche:r Museumsassistent:in in Fortbildung (m/w/d) zu besetzen.

Bewerbungsfrist: bis 13.10.2022

Vertragsbeginn: nächstmöglicher Zeitpunkt

Befristung: befristet für 2 Jahre

Wochenstunden: 39 h / Teilzeit möglich

Vergütung: 2093,76 Euro brutto je Monat

Arbeitsort: Bodestraße 1-3, 10178 Berlin

Wir bieten die Möglichkeit, im Anschluss an das Studium und in Vorbereitung auf eine angestrebte Tätigkeit im musealen Bereich fundierte Praxiserfahrungen zu sammeln.

Die Alte Nationalgalerie beherbergt eine der bedeutendsten Sammlungen zur deutschen und europäischen Malerei und Skulptur des 19. Jahrhunderts von der Goethe-Zeit bis zum ersten Weltkrieg; besondere Schwerpunkte bilden dabei die Kunst der Romantik, des Realismus und des französischen und deutschen Impressionismus.

Ihre Aufgaben

  • Mitwirken an der Recherche, Organisation und Umsetzung von Ausstellungsprojekten und Publikationen der Alten Nationalgalerie zur Kunst des 19. Jahrhunderts

Das zweite Jahr kann optional in einem der anderen Kunstmuseen bzw. in einer Abteilung der Generaldirektion der Staatlichen Museen zu Berlin durchgeführt werden.

Ihr Profil

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Magister/Magistra, Diplom univ. oder gleichwertiger Studienabschluss) im Fach Kunstgeschichte oder in einem geisteswissenschaftlichen Fachgebiet
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Erwünscht

  • Promotion
  • Sprachkenntnisse in weiteren Fremdsprachen

Wir bieten Ihnen

  • Mitarbeit in der größten Kultureinrichtung Deutschlands und einer der bedeutendsten weltweit
  • vielseitige Aufgaben mit großen Gestaltungsspielräumen
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten, attraktive Teilzeitmodelle und Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten
  • Jobticket mit monatlich 15,20 € Arbeitgeberbeteiligung
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Wir fördern und begrüßen

  • aktiv eine Kultur der Wertschätzung
  • Chancengerechtigkeit und Vielfalt
  • Bewerbungen aller Menschen, unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, kultureller und sozialer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, sexueller Identität
  • Bewerbungen von Black, Indigenous and People of Color sowie Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte
  • Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte, die bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt werden

Ihre Bewerbung enthält

  • Angabe der Kennziffer: SMB-GD-35-2022
  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Prüfungszeugnisse bzw. Urkunden
  • Arbeitszeugnisse
  • ggf. Zusammenfassung der Dissertation auf 1,5 Seiten

Senden Sie Ihre Bewerbung an

ch.steiger-buechel@smb.spk-berlin.de
als PDF-Datei mit max. 7 MB
oder:
Generaldirektor der Staatlichen Museen zu Berlin
GD I 22
Stauffenbergstr. 41
10785 Berlin

Fragen zum Aufgabengebiet
Frau Steiger-Büchel
+49 30 266 422007

Fragen zum Bewerbungsverfahren
Frau Steiger-Büchel

Ihre Daten werden im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert und verarbeitet. Weitere Informationen: www.preussischer-kulturbesitz.de/karriere/datenschutz.html

zur Übersicht

Aktuelle Nachrichten aus der Stiftung

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.