Bibliothekar:in (m/w/d)

Stellenausschreibung vom 08.09.2022

In der Abteilung Handschriften und Historische Drucke der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ist eine Stelle als Bibliothekar:in (m/w/d) zu besetzen.

Bewerbungsfrist: bis 30.09.2022
Vertragsbeginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Befristung: befristet für die Dauer von 24 Monaten
Wochenstunden: 39 h (Tarifbeschäftigte)
Vergütung: bis Entgeltgruppe 11 TVöD Bund (je nach Qualifikation)
Arbeitsort: Unter den Linden 8, 10117 Berlin

Die Staatsbibliothek zu Berlin ist eine der größten und leistungsfähigsten Bibliotheken Europas. Wir sprechen über 80 Sprachen, entwickeln Wissensressourcen von Weltrang und wollen mit modernsten Technologien internationalen Austausch und freien Informationszugang fördern. 1661 gegründet, setzen wir konsequent auf digitale Souveränität und die aktive Mitwirkung unserer Nutzenden. Die Abteilung Handschriften und Historische Drucke ist die größte Sonderabteilung der Staatsbibliothek. Sie garantiert die nationale und internationale Verfügbarkeit und Sichtbarkeit weltweit einzigartiger Sammlungen (Handschriften, Inkunabeln, Nachlässe, Verlagsarchive, graphische Sammlungen, alte und seltene Drucke, künstlerische Drucke, Einblattdrucke), darunter UNESCO-Weltkulturerbe.

Ihre Aufgaben

  • Analysieren der Bestandssegmente aus dem Verlagsarchiv Wagenbach und identifizieren inhaltlich zusammengehörige Materialien
  • Katalogisieren der Verlagsmaterialien sowie unikale, handschriftliche Schriftstücke des 20. und 21. Jahrhunderts in der Verbunddatenbank Kalliope unter Verwendung des Regelwerks RNAB und projektbezogenen Erfassungsrichtlinien
  • Erfassen von Normdatensätze (GND)
  • Einordnen der Bestandssegmente in die Tektonik des Archivs, Umbetten der Dokumente und Sichten der Bestände auf Schäden
  • Dokumentieren der Projektschritte und Unterstützen der Referatsleitung bei dem Berichtswesen und der Öffentlichkeitsarbeit

Ihr Profil

  • abgeschlossenes bibliothekarisches Hochschulstudium (Diplom oder Bachelor im Bereich Bibliotheks- und Informationswissenschaft oder gleichwertige Qualifikation) oder auf das Aufgabengebiet bezogene gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen.
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Belastbarkeit
  • selbstständige, eigenverantwortliche und sorgfältige Arbeitsweise

Erwünscht

  • Kenntnisse des Regelwerks RNA und Vertrautheit mit der Verbunddatenbank Kalliope
  • Kenntnisse im Umgang mit Bibliothekssoftware sowie von der Erfassung von Normdaten
  • Kenntnis der Kriterien für präventive und konservatorische Bestandserhaltung und können mit unikalen historischen Materialien und fragilen Schriftstücken umgehen
  • Fähigkeit im Lesen von Handschriften des 20. und 21. Jahrhunderts, auch in Fremdsprachen
  • gute Englischkenntnisse und Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache
  • Grundkenntnisse von Verlagsgeschichte

Wir bieten Ihnen

  • Mitarbeit in der größten Kultureinrichtung Deutschlands und einer der bedeutendsten weltweit
  • einen interessanten und anspruchsvollen Arbeitsplatz in der historischen Mitte Berlins
  • vielseitige Aufgaben mit großen Gestaltungsspielräumen
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten, Teilzeitmodelle und Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten
  • Jobticket mit monatlich 40 € Arbeitgeberbeteiligung
  • Zuschuss von jährlich 100 € zu Angeboten der Gesundheitsförderung
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Wir fördern und begrüßen

  • aktiv eine Kultur der Wertschätzung
  • Chancengerechtigkeit und Vielfalt
  • Bewerbungen aller Menschen, unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, kultureller und sozialer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, sexueller Identität
  • Bewerbungen von Black, Indigenous and People of Color sowie Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte
  • Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte, die bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt werden
  • Bewerbungen von Frauen, um den Anteil von Frauen in unterrepräsentierten Bereichen zu erhöhen

Ihre Bewerbung enthält

  • Angabe der Kennziffer: SBB-IIIA-9-2022
  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Prüfungszeugnisse bzw. Urkunden
  • Arbeitszeugnisse

Senden Sie Ihre Bewerbung an

bewerbungsmanagement@hv.spk-berlin.de
als PDF-Datei mit max. 7 MB

oder:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz
Personalabteilung, Sachgebiet I2e
Von-der-Heydt-Str. 16-18
10785 Berlin

Fragen zum Aufgabengebiet

Dr. Monika Linder, +49 30 266 43 5100

Fragen zum Bewerbungsverfahren

Jörg Lohmar, +49 30 266 41 1750

Ihre Daten werden im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert und verarbeitet. Weitere Informationen: www.preussischer-kulturbesitz.de/karriere/datenschutz.html

zur Übersicht

Aktuelle Nachrichten aus der Stiftung

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.