Toningenieur:in bzw. Tonmeister:in (m/w/d)

Stellenausschreibung vom 23.06.2022

Bei der Stiftung Preußischer Kulturbesitz – Bundesbehörde – ist in der Musikabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle Toningenieur:in bzw. Tonmeister:in (m/w/d), Entgeltgruppe 13 TVöD, befristet für 2 Jahre zu besetzen.

Die Staatsbibliothek zu Berlin ist eine der größten und leistungsfähigsten Bibliotheken Europas. Wir sprechen über 80 Sprachen, entwickeln Wissensressourcen von Weltrang und wollen mit modernsten Technologien internationalen Austausch und freien Informationszugang fördern. 1661 gegründet, setzen wir konsequent auf digitale Souveränität und die aktive Mitwirkung unserer Nutzenden.

Die Musikabteilung wird von Forschenden aus aller Welt benutzt. Sie bewahrt Musikhandschriften und Nachlässe, Briefe, Notendrucke und Bücher sowie Tonträger mit Schwerpunkt auf der europäischen Musikgeschichte vom Mittelalter bis heute auf.

Aufgabengebiet:

  • Entwickeln und Konzeptionieren eines Digitalisierungsworkflows für audiovisuelle Medien der SBB, insbesondere Schellack- und Vinylschallplatten sowie weiterer analoger Formate, für die Langzeitarchivierung und zur Ad-hoc Bereitstellung von Digitalisaten im Benutzungsfall unter Beachtung des geltenden Urheberrechts
  • selbständiges Erarbeiten eines Workflows für die Einbindung der Soundfiles in die digitalisierten Sammlungen der SBB, in virtuelle Ausstellungen auf der Internetseite der SBB, den Präsentationsflächen des SBB-Museum “Stabi Kulturwerk”, in Blogbeiträgen u.a. sowie auch in Offline-Medien (interaktive CD-ROM/DVD-ROM) für den Einsatz im Stabi Kulturwerk und an anderen Stellen der SBB; Formulieren der Anforderungen für die Entwicklung und Weiterentwicklung der neu eingeführten Abläufe in Absprache mit der Referatsleitung Tonträger und weiteren beteiligten Abteilungen der SBB
  • selbständiges Durchführen einer Marktanalyse zu Audio-Archivierungssystemen und geeigneten Präsentationsmöglichkeiten, die kompatibel sind mit den in der SBB vorhandenen Systemen
  • Entwickeln und Implementieren eines Templates für audiovisuelle Materialien zur Nachnutzung in den Digitalisierten Sammlungen, im Internetauftritt der SBB, im Stabi Kulturwerk etc.
  • aktives Teilnehmen an wissenschaftlichen Tagungen, Vortragstätigkeit/ Publikationstätigkeit bezogen auf das Projekt
  • Konzeptionieren und Durchführen einer wissenschaftlichen Veranstaltung (Workshop, Symposion, Tagung) auf dem Gebiet der Musiktechnologie mit Auswertung/Sicherung der Ergebnisse

Anforderungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium z.B. in den Bereichen Toningenieur/Tonmeister, Elektrotechnik, Bibliotheksinformatik, Bibliotheksmanagement (Master oder vergleichbar) mit vertieften Kenntnissen in Informatik
  • Erfahrung im Projektmanagement und/oder nachgewiesene mehrjährige Projekterfahrung
  • nachgewiesene Erfahrungen im Bereich der selbständigen Konzeptentwicklung für (virtuelle) Ausstellungen oder Vermittlungsarbeit im Bereich audiovisuelles Material
  • Erfahrungen im Umgang mit historischen audiovisuellen Medien und deren Konservierung sowie im Umgang mit Schadensbildern
  • sehr gute Kenntnisse im Bereich Ton- und audiovisuelle Technik
  • sehr gute Erfahrungen in der Arbeit mit Datenbanken und Kenntnisse in der arbeit mit Dokumentationssystemen
  • Erfahrung in der Konzeption und Durchführung einer wissenschaftlichen Veranstaltung

Erwünscht:

  • Kenntnisse der IASA TC03/04 guidelines der International Association of Sound and Audiovisual Archives (IASA)
  • Kenntnisse der Musiksoftware WaveLab
  • Erfahrungen mit Wordpress

Wir bieten:

  • einen interessanten und anspruchsvollen Arbeitsplatz in zentraler Lage Berlins
  • Mitarbeit in einem sehr motivierten Team
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten und Möglichkeit zum mobilen Arbeiten
  • 30 Tage Erholungsurlaub
  • ein breites Spektrum an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • einen Zuschuss zu Angeboten der Gesundheitsförderung
  • die Möglichkeit zum Erwerb eines Firmentickets für den ÖPNV mit einem monatlichen Zuschuss von 40,-€
  • betriebliche Altersvorsorge über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) einschließlich der Möglichkeit der Entgeltumwandlung

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Bundesgleichstellungsgesetz. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Bitte richten Sie Ihr Anschreiben an den Generaldirektor der Staatsbibliothek zu Berlin, Dr. Achim Bonte. Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per E-Mail (möglichst in einem einzelnen PDF-Dokument bis zu 7 MB) unter Angabe der Kennziffer SBB-IIIB-3-2022 bis zum 24. Juli 2022 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 2 f, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin – E-Mail: bewerbungsmanagement@hv.spk-berlin.de

Bei einer Bewerbung in Papierform fügen Sie bitte nur Kopien bei, da wir die Unterlagen nicht zurücksenden können, es sei denn, Sie fügen einen frankierten Rückumschlag bei.

Ihre Daten werden im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert und verarbeitet. Genaue Informationen erhalten Sie hier: www.preussischerkulturbesitz.de/karriere/datenschutz.html

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Dr. Rebmann (Tel.: 030 - 435200)

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Fischer (Tel.: 030 - 266 411760)

zur Übersicht

Aktuelle Nachrichten aus der Stiftung

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.