Verwaltungsmitarbeiter*in (m/w/d)

Stellenausschreibung vom 10.05.2022

Bei der Stiftung Preußischer Kulturbesitz - Bundesbehörde - ist in der Verwaltung des Ibero-Amerikanischen Instituts - Preußischer Kulturbesitz zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle Verwaltungsmitarbeiter*in (m/w/d), Entgeltgruppe 9b TVöD, mit 50% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (derzeit 19,5 Stunden) befristet für die Zeit von 24 Monaten zu besetzen.

Die Einstellung erfolgt nach § 14 Abs. 2 TzBfG. Die Ausschreibung richtet sich daher nur an Personen, die noch nicht in einem Arbeitsverhältnis zur Stiftung Preußischer Kulturbesitz gestanden haben.

Das Ibero-Amerikanische Institut (IAI) ist eine interdisziplinär orientierte Einrichtung des wissenschaftlichen und kulturellen Austauschs mit Lateinamerika, der Karibik, Spanien und Portugal mit der größten europäischen Spezialbibliothek für den ibero-amerikanischen Kulturraum. Darüber hinaus ist es ein Ort der Wissensproduktion, der Wissensvermittlung und der kulturellen Übersetzungen.

Das IAI hat verschiedene wissenschaftliche und kulturelle, international ausgerichtete Drittmittelprojekte unterschiedlicher Förderer (unter anderem DFG, BKM, AA), die es eigenständig durchführt.

Aufgabengebiet:

  • administrative und finanzielle Steuerung von Drittmittelprojekten
  • Durchführen von Vergaben nach Haushaltsrecht und UVgO
  • Erstellen von Zwischennachweisen und weiteren Finanzberichten für die jeweiligen Förderer
  • Kommunizieren und Abstimmen mit den administrativen Ansprechpartner:innen der Förderer
  • Kommunizieren und Abstimmen in allen administrativen Fragen innerhalb des Projektes und des IAI
  • finanzielles Vorbereiten und Abwickeln von Projekt-Aktivitäten (u. a. Workshops, Veranstaltungen)
  • finanzielles Vorbereiten und Abwickeln der Netzwerkarbeit und Kooperationstätigkeiten der Projektleitungen und des wissenschaftlichen Personals

Anforderungen:

  • Hochschulabschluss (Diplom oder Bachelor) der Fachrichtung Öffentliche Verwaltungswirtschaft, Public Management, Abschluss als Verwaltungsfachwirt/-in des Verwaltungslehrgangs II oder eine vergleichbare Qualifikation oder auf das Aufgabengebiet bezogene gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen
  • Kenntnisse des Reisekostenrechts, des Haushaltsrechts und/oder des Vergaberechts (jeweils Bund oder Land)
  • sehr gute deutsche Sprachkenntnisse (in Wort und Schrift)
  • Grundkenntnisse der englischen Sprache
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS Office Programmen

Erwünscht:

  • Grundkenntnisse Spanisch und/oder Portugiesisch
  • Erfahrung mit wissenschaftlichen und kulturellen Drittmittelprojekten
  • hohes Maß an Teamorientierung und Kommunikationsfähigkeit
  • strukturierte Arbeitsweise

Wir bieten:

  • einen interessanten und anspruchsvollen Arbeitsplatz
  • eine gute Arbeitsatmosphäre
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung
  • 30 Tage Erholungsurlaub
  • ein breites Spektrum an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Altersvorsorge über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
  • einen Zuschuss zu Angeboten der Gesundheitsförderung
  • einen Zuschuss zum VBB-Firmenticket von derzeit 40 € monatlich

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Bundesgleichstellungsgesetz. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per E-Mail (möglichst in einem einzelnen PDF-Dokument bis zu 7 MB) unter Angabe der Kennziffer IAI-2-2022 bis zum
31. Mai 2022 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 2 e, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin – E-Mail: bewerbungsmanagement@hv.spk-berlin.de

Bei einer Bewerbung in Papierform fügen Sie bitte nur Kopien bei, da wir die Unterlagen nicht zurücksenden können, es sei denn, Sie fügen einen frankierten Rückumschlag bei.

Ihre Daten werden im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert und verarbeitet. Genaue Informationen erhalten Sie hier: www.preussischer-kulturbesitz.de/karriere/datenschutz.html

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Drabent (Tel.: 030 - 266 45 18 00)

Ansprechpartner für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Fischer (Tel.: 030 - 266 41 17 60)

zur Übersicht

Aktuelle Nachrichten aus der Stiftung

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.