Museologin/Museologe (w/m/d)

Stellenausschreibung vom 23.11.2021

Bei der Stiftung Preußischer Kulturbesitz ist beim Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin ab 1. Januar 2022 die Stelle einer/eines Museologin/Museologen (w/m/d), bis Entgeltgruppe 9c TVöD - je nach Qualifikation - unbefristet mit 65% der vollen tariflich vereinbarten Arbeitszeit, zz. 25,35 Stunden wöchentlich, zu besetzen. Eine Arbeitszeiterhöhung ist in Planung.

Das Museum für Islamische Kunst im Pergamonmuseum gehört zu den bedeutendsten und ältesten Sammlungen islamischer Kunst außerhalb der islamisch geprägten Welt. Im deutschen Sprachraum ist das international renommierte Haus einzigartig. Es beherbergt in enzyklopädischer Weise Meisterwerke der Kunst und Objekte materieller Kultur mehrheitlich muslimischer Gesellschaften und der mit ihnen lebenden christlichen und jüdischen Gruppen - einschließlich bedeutendster Architekturzeugnisse. In der Museumarbeit werden neue Wege gesucht, die Inhalte der Sammlung in ihrer Breite und Tiefe verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen zugänglich zu machen. Teamarbeit und eine freundliche, kollegiale Arbeitsatmosphäre werden bei uns großgeschrieben.

Aufgabengebiet:

  • Verwalten, Dokumentieren, Erschließen und Sichern der Museumsbestände in Zusammenarbeit mit Kurator*innen, Restaurator*innen und Depotverwalter*innen
  • Konzipieren, Koordinieren und Durchführen der museologischen Aufarbeitung der Sammlungs- und Archivbestände
  • museologische Sammlungsdokumentation sowie Inventarisieren und Dokumentieren von Neuzugängen im Museumsdokumentationssystem MuseumPlus bzw. RIA
  • Datenredaktion, Entwickeln und Weiterentwickeln von Schreibanweisungen
  • Assistenz für die/den lokalen MuseumPlus-Programmadministrator*in
  • Ausüben museologischer Fachaufgaben im Rahmen von Umzügen und Baufreimachungen, wie das Planen der Depotbelegungen, Verstandortungen, Transportlogistik, Lagerung und Verpackung der Objekte in Zusammenarbeit mit Restaurator*innen
  • Ausüben museologischer Fachaufgaben im Rahmen von Dauer, Wechsel- und Sonderausstellungen sowie im Zuge des Leihverkehrs

Anforderungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor, Diplom (FH) oder vergleichbare Qualifikation) im Fach Museologie, Museumskunde, Museumsmanagement, Kulturmanagement oder einem verwandten Fach oder auf das Aufgabengebiet bezogene gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Fähigkeit, museologische Problemstellungen eigenverantwortlich zu lösen und museologische Fachaufgaben eigenständig zu planen und auszuführen
  • nachgewiesene sehr gute Erfahrungen im Umgang mit dem Museumsdokumentationssystem MuseumPlus bzw. RIA oder vergleichbaren Datenbanken

Erwünscht:

  • mindestens dreijährige praktische Berufserfahrung als Museologin/Museologe
  • ein hohes Maß an Team- und Organisationsfähigkeit
  • strukturierte und selbstständige Arbeitsweise

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.
Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Bundesgleichstellungsgesetz. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per E-Mail (möglichst in einem einzelnen PDF-Dokument bis zu 7 MB) unter Angabe der Kennziffer SMB-ISL-6-2021 bis zum
21. Dezember 2021
an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1.1 c,
Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin – E-Mail: bewerbungsmanagement@hv.spk-berlin.de

Bei einer Bewerbung in Papierform fügen Sie bitte nur Kopien bei, da wir die Unterlagen nicht zurücksenden können, es sei denn, Sie fügen einen frankierten Rückumschlag bei.

Ihre Daten werden im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert und verarbeitet. Genaue Informationen erhalten Sie hier: https://www.preussischer-kulturbesitz.de/karriere/datenschutz.html.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Dr. Müller-Wiener (Tel.: 030 - 266425203)

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Reinartz (Tel.: 030 - 266411640)

zur Übersicht

Aktuelle Nachrichten aus der Stiftung

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.