Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d)

Stellenausschreibung vom 27.02.2020

Bei der Stiftung Preußischer Kulturbesitz - Bundesbehörde - ist beim Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz - zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiters (w/m/d), Entgeltgruppe 13 TVöD unbefristet mit der vollen tariflich vereinbarten Arbeitszeit, zzt. 39 Stunden wöchentlich, zu besetzen.

Das Museum für Islamische Kunst im Pergamonmuseum gehört zu den bedeutendsten und ältesten Sammlungen islamischer Kunst außerhalb der islamisch geprägten Welt. Im deutschen Sprachraum ist das international renommierte Haus einzigartig. Es beherbergt in enzyklopädischer Weise Meisterwerke der Kunst und Objekte materieller Kultur mehrheitlich muslimischer Gesellschaften und der mit ihnen lebenden christlichen und jüdischen Gruppen - einschließlich bedeutendster Architekturzeugnisse. Im Fokus liegen auch vorislamische Grundlagen, transregionale Bezüge und der kulturelle Umbruch der Moderne. Gegenwartspositionen sind dem Museum wichtig. Zahlreiche Veranstaltungen machen das Museum zu einer lebendigen Bühne des Berliner Kulturlebens.

Das Museum für Islamische Kunst engagiert sich neben der allgemeinen Museumsarbeit besonders in den Feldern internationale Kooperationen der auswärtigen Kulturpolitik, politisch-gesellschaftlicher Bildung zum Thema Islam in Deutschland sowie Kulturerbe und Migration in und aus den Herkunftsländern der Sammlung. Die Programme sind vielfältig, innovativ und wurden mehrfach ausgezeichnet. Mit dem Alleinstellungsmerkmal als einziges deutschsprachiges Referenzmuseum zu Kunst und Kulturgeschichte der islamisch geprägten Welt werden besonders in Bezug zu den oben angerissenen Themenfeldern in der Museumarbeit neue Wege gesucht, die Inhalte der Sammlung in ihrer Breite und Tiefe verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen zugänglich zu machen. Teamarbeit und eine freundlich, kollegiale Arbeitsatmosphäre werden bei uns großgeschrieben.


Aufgabengebiet:

  • Kuratorisches Betreuen und systematisches wissenschaftliches Erschließen verschiedener Sammlungsbestände mit dem Museumsdokumentationssystem Museum Plus, insbesondere der Sachgruppen Buchkunst, Stein, Stuck, Keramik, Metall sowie weiterer Bereiche nach Absprache
  • Konzipieren, Planen und Durchführen von Sonderausstellungen, einschließlich des Erarbeitens von Katalogen, Finanzplanung und -abwicklung
  • Mitarbeiten an der Konzeption und Planung der Neugestaltung der Dauerausstellung im Rahmen der Neubelegung des Nordflügels des Pergamonmuseums durch das Museum für Islamische Kunst
  • Mitwirken an der organisatorischen Planung und Umsetzung der Umzüge der Ausstellungen und Sammlungen des Museums im Rahmen der Sanierung des Pergamonmuseums, einschließlich der Maßnahmen zur Restaurierung und Baufreimachung
  • Konzipieren und Durchführen von sammlungsbezogenen Forschungsvorhaben einschließlich Drittmittelakquise
  • Mitarbeiten an der Programmarbeit und im Themenfeld Kulturerhalt, internationale Zusammenarbeit oder Outreach/kulturelle Bildung

Anforderungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Fach Islamische Kunstgeschichte bzw. Islamische Archäologie (M.A., Master, Diplom) oder vergleichbare Qualifikation und abgeschlossene Promotion zu einem fachrelevanten Thema
  • durch Publikationen nachgewiesene sehr gute wissenschaftliche Leistungen
  • nachgewiesene relevante Erfahrungen in der Museumsarbeit und gute Fachkenntnisse der genannten Material- bzw. Objektgruppen
  • ein hohes Maß an Organisations- und Kommunikationsvermögen, Flexibilität sowie Freude an der Zusammenarbeit im Team

Erwünscht:

  • Erfahrungen in der Ausstellungskonzeption
  • Gute bis sehr gute Kenntnisse in mindestens zwei europäischen Sprachen und in einer klassischen islamischen Sprache
  • gute IT-Kenntnisse, insbesondere im Umgang mit Dokumentationssystemen und Datenbanken

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sowie von Bewerberinnen und Bewerbern mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Bundesgleichstellungsgesetz. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine Email und keine elektronischen Datenträger) unter Angabe der Kennziffer
SMB-ISL-1-2020 bis zum 16. April 2020 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 d,
Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin


Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartner für Fragen zum Aufgabengebiet:
Herr Prof. Dr. Weber (Tel.: 030 - 266 42 5200)

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren:
Frau Reinartz (Tel.: 030 - 266 41 1640)

zur Übersicht

Aktuelle Nachrichten aus der Stiftung

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.