Lehmann wird Honorarprofessor der Humboldt-Universität

Pressemitteilung vom 21.02.2006

Klaus-Dieter Lehmann, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, ist zum Honorarprofessor für Bibliotheks- und Informationswissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin ernannt worden. Er wird sich insbesondere der Neuausrichtung des Lehrstuhls in den Bereichen Digitale Bibliothek, Verknüpfung von Textkultur und Bildwissenschaften sowie moderne Managementstrukturen widmen.

Lehmann ist bereits seit langem der Universität verbunden. Seit acht Jahren ist er Stellvertretender Vorsitzender des Kuratoriums. Im Juni wird er aus diesem Amt ausscheiden.

Bereits seit 1986 ist Lehmann Honorarprofessor für Wirtschaftsinformatik an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main.

zur Übersicht

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.