Vorderasiatisches Museum: Spektakuläre Zuordnung gelungen

Blogeintrag vom 13.09.2018

Quelle: Staatliche Museen zu Berlin

Gruppenbild mit assyrischer Königin (v. l. n. re.: Stefan Geismeier, Nadja Cholidis, Lutz Martin, Helen Gries und Daniel Meyer)
Gruppenbild mit assyrischer Königin (v. l. n. re.: Stefan Geismeier, Nadja Cholidis, Lutz Martin, Helen Gries und Daniel Meyer)
Copyright: Staatliche Museen zu Berlin, Vorderasiatisches Museum / Foto: Olaf M. Teßmer

Wissenschaftlern des Vorderasiatischen Museums der Staatlichen Museen zu Berlin ist die spektakuläre Zuordnung einer Inschrift der assyrischen Königin Libbi-āli-šarrat gelungen. Seit ihrer Wiederentdeckung 1909 in Assur war vermutet worden, dass die fragmentarisch erhaltene Darstellung einer königlichen Dame (VA 8847) und die Reste eben dieser Inschrift zu einer Stele gehört haben könnten. Doch da alle bisherigen Versuche einer direkten Anpassung fehlgeschlagen waren, blieben die Zuweisung...

Weiterlesen auf der Website der Staatlichen Museen zu Berlin

zur Übersicht