Wissensarchive im Dialog mit Wissenschaft und Gesellschaft

Veranstaltungsdatum: 09.12.2010 - 10.12.2010
Ort der Veranstaltung: Staatsbibliothek zu Berlin

TAGUNG MIT ANMELDUNG

Auf einem Tisch stehen zwei blaue Buchstaben W mit der Jahreszahl 2010 in weiß
© SPK / Thomas Köhler

Die Tagung ist ein Beitrag der Stiftung Preußischer Kulturbesitz zum Berliner Wissenschaftsjahr 2010 "Berlin - Hauptstadt für die Wissenschaft". Sie findet in Kooperation mit Kultur Projekte Berlin statt.

Im Zeitalter der Digitalisierung und sich rasant verändernder Informationssyteme stehen Museen, Bibliotheken und Archive vor zahlreichen neuen Aufgaben und Herausforderungen. Mit ihren Beständen und Sammlungen sind sie nicht nur Orte des kulturellen Erbes, sondern auch einzigartige Wissensarchive. Als solche prägen sie die Wissenschaftslandschaft und wirken als Zentren der Wissenszirkulation. Um ihrer vielfältigen Rolle bei der Wissensproduktion und -vermittlung auch in Zukunft gerecht zu werden, schaffen Museen, Bibliotheken und Archive heute moderne und vernetzte Informationsangebote. Sie öffnen sich zunehmend für Kooperationen mit Forschungseinrichtungen und anderen Partnern.

Die Tagung soll ein Diskussionsforum für die großen Herausforderungen und Konfliktfelder bieten, die sich aktuell zum Beispiel in den Bereichen Digitalisierung, OPen Access und virtuelle Forschungsumgebungen stellen. In den drei Sektionen werden zukunftsweisende Projekte und Strategien von Wissensarchiven vorgestellt und diskutiert.

Anmeldung und Kontakt

Die Anmeldung zur Tagung wird bis zum 03.12.2010 im Tagungsbüro erbeten.

Tagungsbüro
Dr. Jörg Rosenfeld
Sybelstraße 6
10629 Berlin
E-Mail: JoergRosenfeld@aol.com

Veranstaltungsorte

Staatsbibliothek zu Berlin
Otto-Braun-Saal
Potsdamer Straße 33
10785 Berlin

Musikinstrumenten-Museum des Staatlichen Instituts für Musikforschung
Tiergartenstraße 1
(Eingang Ben-Gurion-Straße)
10785 Berlin

Weitere Informationen

zur Übersicht

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.