Administrator/in Digitale Bibliothek

Stellenausschreibung vom 09.06.2021

Bei der Stiftung Preußischer Kulturbesitz ist in der Abteilung Informations- und Datenmanagement der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz – zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als Administrator*in (m/w/d) Digitale Bibliothek - bis Entgeltgruppe 11 TVöD (je nach Qualifikation), unbefristet, zu besetzen.

Je nach Qualifikation und Berufserfahrung können eine übertarifliche Stufenzuordnung und/oder eine
IT-Fachkräftezulage gewährt werden.

Die Staatsbibliothek zu Berlin (SBB) ist eine wissenschaftliche Universalbibliothek, die zu den größten deutschen Bibliotheken zählt. 

Das Team an der SBB ist in ein dynamisches und mit modernen Technologien arbeitendes Technologieumfeld mit eigenem Rechenzentrum eingebunden. Wir suchen innovative Mitarbeiter*innen, die über Erfahrungen und Kenntnisse im Betrieb verschiedenster Softwarelösungen auf Basis neuester Technologien verfügen. Mit Ihrer hohen Eigeninitiative gestalten Sie IT-Services im Bereich der digitalen Bibliothek aktiv mit. Im Bibliothekskontext und in heterogenen fachlichen Kontexten bereichern Sie das Team durch Ihre Kompetenzen zu technologischen Lösungen. Der Arbeitsort befindet sich in Berlin. 

Aufgabengebiet:

Administration und bedarfsgerechte Anpassungsentwicklung der IT-Systeme für die Bereitstellung digitaler Bestände der SBB:

  • Server- und Anwendungsadministration unter Windows und Linux
  • Betrieb von Proxy-Server und großen Dokumentenrepositories
  • Beraten der Fachabteilungen beim Einsatz der Systeme und bei der Einführung neuer Lösungen inkl. gemeinsamer Konzepterstellung
  • Betrieb und Weiterentwicklung einer Authentifizierungs- und Autorisierungsinfrastruktur für die Zugriffskontrolle auf die digitalen Bestände auf Basis von SAML / Shibboleth
  • Kooperation mit internen und externen Partner*innen zur bedarfsgerechten Bereitstellung und Weiterentwicklung von Diensten
  • Dokumentation von Infrastruktur, Systemkonfiguration und Änderungen
  • Durchführen des Change-Managements
  • Durchführen des Monitorings der Anwendung

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Fachhochschulstudium (Bachelor, Diplom (FH)) der Informatik / Medieninformatik / Wirtschaftsinformatik / Bibliotheksinformatik oder einer vergleichbaren technisch-naturwissenschaftlichen Fachrichtung mit IT-Ausrichtung oder auf das Aufgabengebiet bezogene gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen
  • Kenntnisse in der Administration von Unix-/Linux- und Windows-Servern
  • Kenntnisse über LAMP/WAMP-Systeme sowie in Web-Technologien (HTTP, REST, Javascript o.ä.)
  • Gute Deutschkenntnisse
  • Sehr gute Auffassungsgabe sowie selbstständiges, systematisches, lösungs- und ergebnisorientiertes Arbeiten
  • Gute Team- und Kommunikationsfähigkeit, eine hohe Kundenorientierung, Verantwortungsbewusstsein
  • Aufgeschlossenheit für neue Entwicklungen und Technologien

Erwünscht:

  • Kenntnisse in Authentifizierungs- und Autorisierungslösungen, speziell SAML / Shibboleth
  • Kenntnisse in Dokument- und Datenrepositorys
  • Kenntnisse in Proxy-Technologien (insb. Rewrite-Proxys)
  • Kenntnisse in Terminalserver-Technologie

Als SPK bieten wir Ihnen:

  • Arbeit in einem kreativen, interdisziplinären Team
  • flexible Arbeitszeitgestaltung im Team zwischen 06:00 und 21:00 Uhr (keine Kernzeit)
  • 30 Tage Erholungsurlaub
  • ein breites Spektrum an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • betriebliche Altersvorsorge über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
  • Zuschuss zu Angeboten der Gesundheitsförderung
  • Option auf Erwerb eines VBB-Firmentickets

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Bundesgleichstellungsgesetz. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
    
Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Bitte richten Sie Ihr Anschreiben an die Generaldirektorin der Staatsbibliothek zu Berlin, Dr. h.c. (NUACA) Barbara Schneider-Kempf. Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Prüfungszeugnisse bzw. Urkunden, Arbeitszeugnisse etc.) senden Sie bitte per E-Mail (in einem einzigen PDF-Dokument) oder per Post unter Angabe der Kennziffer SBB-IDM-3-2021 bis 14. Juli 2021 an die folgende Adresse: 

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 2 b, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin - E-Mail: bewerbungsmanagement@hv.spk-berlin.de 

Bewerbungen in Papierform können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ihre Daten werden im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert und verarbeitet. Genaue Informationen erhalten Sie hier: www.preussischer-kulturbesitz.de/karriere/datenschutz.html

Ansprechpartner für Fragen zum Aufgabengebiet: Herr Gragert  (Tel.: 030 - 266 43 22 30)

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Lehmann  (Tel.: 030 - 266 41 1720)

zur Übersicht

Aktuelle Nachrichten aus der Stiftung

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.