Sekretär/in

Stellenausschreibung vom 29.04.2021

Bei der Stiftung Preußischer Kulturbesitz – Bundesbehörde - ist beim Ethnologischen Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz - ab sofort die Stelle einer/eines Sekretärin/Sekretärs (w/m/d), Entgeltgruppe 5 üt TVöD Bund, als Krankheitsvertretung mit der tarifvertraglich vereinbarten regelmäßigen Arbeitszeit (zzt. 39 Wochenstunden) zu besetzen.

Das Ethnologische Museum und das Museum für Asiatische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin sind mit über einer Million Objekten die größten Museen zu den außereuropäischen Kulturen in Deutschland und gehören zu den bedeutendsten Spezialmuseen weltweit. Sie bewahren international bedeutende Sammlungen materieller und immaterieller Kunst- und Kulturgüter aus Nord- und Südamerika, Afrika, den islamisch geprägten Regionen in Nordafrika und Asien, Süd-, Südost-, Nord- und Ostasien, sowie Ozeanien. Beide Museen werden im Humboldt Forum Ausstellungen präsentieren. Dort werden sie sich dem Dialog zwischen den Kulturen der Welt und aktuellen Themen von globaler Relevanz aus ganz unterschiedlichen Perspektiven widmen. Das Ethnologische Museum und das Museum für Asiatische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin unterstehen einer gemeinsamen Direktion. Beide Sammlungen verfügen über eine jeweils fachspezifische Leitung. 

Aufgabengebiet:

Erledigung aller im Sekretariat des Ethnologischen Museums anfallenden umfangreichen Assistenz-und Verwaltungsaufgaben, u.a.: 

  • Planen und Koordinieren der Termine für das Büro der Direktion und Leitung des Ethnologischen Museums
  • Überwachen und Koordinieren internationaler Gesprächstermine
  • Vorbereiten von Besprechungen/Sitzungen 
  • Erstellen von Telefongesprächsnotizen sowie Besprechungs- und Sitzungsprotokollen
  • Vorbereiten und Organisieren von Dienstreisen
  • Erstellen und Verwalten vertraulicher Unterlagen
  • Vorbereiten von Tagungen, Vorträge und Workshops
  • Sach- und termingerechtes Erledigen von Verwaltungsaufgaben (z.B. Ein- und Ausgangspost führen, Telefonate vermitteln, etc.)
  • Beschaffen, Verwalten und Ausgeben von Büromaterial
  • Ablegen und Aktualisieren der einrichtungsspezifischen Dokumente 
  • Fertigen von Schriftsätzen aller Art, z. B. Berichte, Aufstellungen, Statistiken 
  • Führen interner und externer Korrespondenz, auch in englischer Sprache 

Anforderungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung, z.B. Kauffrau/-mann für Bürokommunikation, Fachangestellte*r für Medien- und Informationsdienste, Verwaltungsfachangestellte*r, Notarfachangestellte*r oder Berufserfahrungen in einer organisatorisch-verwaltenden Tätigkeit oder sonstige Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben 
  • Berufserfahrung in einer organisatorisch/verwaltenden Tätigkeit 
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Erwünscht:

  • ausgeprägtes Interesse an der Museumsarbeit 
  • ausgeprägte Serviceorientierung 
  • ausgeprägtes Organisationsgeschick sowie Ordnungssinn 
  • Vertrauenswürdigkeit und Diskretion 
  • sorgfältige, selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise 
  • verbindliche Umgangsformen und gute Kommunikationsfähigkeit 
  • Kooperationsbereitschaft sowie Freude an der Arbeit im Team

Wir bieten Ihnen:

  • einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in Dahlem
  • eine sehr gute Arbeitsatmosphäre in einem kooperativen und aufgeschlossenen Team
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen, z. B. durch eine flexible Arbeitszeit von 06.00 bis 21.00 Uhr - ohne Kernzeit 
  • 30 Tage Erholungsurlaub (bei einer Fünf-Tage-Woche)
  • ein breites Spektrum an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten 
  • betriebliche Altersvorsorge über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) 
  • Zuschuss zu Angeboten der Gesundheitsförderung
  • Möglichkeit auf Erwerb eines VBB-Firmentickets 

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Bundesgleichstellungsgesetz. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
    
Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer SMB-EM-3-2021 bis zum 20. Mai 2021 per E-Mail (möglichst in einem einzelnen PDF-Dokument) an: bewerbungsmanagement@hv.spk-berlin.de
 
Sie können Ihre Bewerbung alternativ in Papierform senden an die: Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I1.1d, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin 
 
Fügen Sie bitte nur Kopien bei, da wir die Unterlagen nicht zurücksenden können, es sei denn Sie fügen einen frankierten Briefumschlag bei. 

Ihre Daten werden im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert und verarbeitet. Genaue Informationen erhalten Sie hier: www.preussischer-kulturbesitz.de/karriere/datenschutz.html

Ansprechpartner für Fragen zum Aufgabengebiet: Herr Dr. Fine  (Tel.: 030 - 830 1355) 

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Mischke  (Tel.: 030 - 266 41 1650)

zur Übersicht

Aktuelle Nachrichten aus der Stiftung

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.