Stellenanzeigen - Stiftung Preußischer Kulturbesitz http://www.preussischer-kulturbesitz.de/ Stellenanzeigen - Stiftung Preußischer Kulturbesitz de Stellenanzeigen - Stiftung Preußischer Kulturbesitz http://www.preussischer-kulturbesitz.de/typo3conf/ext/tt_news/ext_icon.gif http://www.preussischer-kulturbesitz.de/ 18 16 Stellenanzeigen - Stiftung Preußischer Kulturbesitz TYPO3 - get.content.right http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Mon, 15 Jan 2018 15:39:56 +0100 Sekretärin / Sekretär http://www.preussischer-kulturbesitz.de//stellenanzeige/news/2018/01/15/sekretaerin-sekretaer-4.html Im Ägyptischen Museum und Papyrussammlung der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer... Die Besetzung erfolgt im Rahmen des Drittmittelprojektes „Localizing 4.000 Years of Cultural History. Texts and Scripts from Elephantine Island in Egypt“ zur Unterstützung der Projektleiterin Prof. Dr. Verena Lepper.

Aufgabengebiet: 

  • Führen des Sekretariats der Projektleiterin, u.a. Termine planen, koordinieren und überwachen
  • Führen von interner und externer Korrespondenz, letzteres vor allem in englischer Sprache
  • Erledigen von Schreibarbeiten sowie allgemeiner Verwaltungsaufgaben
  • Vorbereiten und Organisieren von Dienstreisen, Tagungen, Vorträgen und Workshops
  • Führen von Protokollen
  • Dokumentation und Aktenablage
  • Transkription alter Dokumente in verschiedenen Sprachen

Anforderungen: 

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem einschlägigen Beruf (z.B. Sekretär/in, Kaufmann/Kauffrau oder Fachangestellte/r für Bürokommunikation)
  • hervorragende Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • langjährige Berufserfahrung im Sekretariat
  • fundierte Kenntnisse der Büroorganisation
  • Berufserfahrung im Bereich Kunst und Kultur
  • sehr gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit
  • versierter Umgang mit MS Office (insbesondere Word, Excel, Outlook)
  • Affinität zu moderner Software und Datenbankarbeit (Filemaker, Zotero, Museumsdatenbank MDS etc.)
  • sehr gute Kenntnisse altdeutscher Handschrift
  • ausgeprägtes Organisationsgeschick
  • schnelle Auffassungsgabe
  • Vertrauenswürdigkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Belastbarkeit
  • freundliches und sicheres Auftreten
  • Serviceorientierung
  • Teamfähigkeit

Erwünscht: 

  • Interesse an der ägyptischen Kultur
  • langjährige Berufserfahrung im englischsprachigen Ausland

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine E-Mail) unter Angabe der Kennziffer SMB-ÄMP-2-2018 bis zum 22. Januar 2018 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 d, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Prof. Dr. Lepper (Tel.: 030 - 266 42 5010),

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Cziha (Tel.: 030 - 266 41 1730).

]]>
Museum Mon, 15 Jan 2018 15:39:56 +0100
13 PhD positions in the EU Horizon 2020 Marie-Skłodowska-Curie Project: MSCA-ETN-POEM http://www.preussischer-kulturbesitz.de//stellenanzeige/news/2018/01/15/13-phd-positions-in-the-eu-horizon-2020-marie-sklodowska-curie-project-msca-etn-poem.html The European Training Network “Participatory Memory Practices. Concepts, strategies, and media... Short programme description

Diverging forces across European societies, most visible in both the contemporary nationalist movements and Islamist radicalization, demand a socially inclusive public memory. Its implementation calls for new strategies, practices, and infrastructures for staging and empowering membership and contribution of people from diverse social and cultural backgrounds for past and future development in Europe. To reach this goal, research needs to develop a comprehensive understanding on concepts, practices, and media infrastructures that facilitate the partaking of people from various backgrounds in the heritage building work of memory institutions (libraries, archives, and museums). The Innovative Training Network “Participatory Memory Practices. Concepts, strategies, and media infrastructures for envisioning socially inclusive potential futures of European Societies through culture” (POEM) will provide this comprehensive knowledge by studying in practice theoretical approaches on how connectivities are built by 1) institutions, 2) people and groups, and 3) media infrastructures for a socially inclusive, participatory heritage work and what facilitates or hinders collaboration. Therefore, a new generation of professionals will be trained through an innovative training programme and supervised by peer networks of transdisciplinary knowledge to act as change agents, brokers, and problem solvers in this contested field of heritage work. The comprehensive transdisciplinary composition of the consortium involving universities, memory institutions, civil society organisations, and SMEs from public and private sectors will therefore provide the POEM fellows with transdisciplinary knowledge on cultural and social analysis as well as on transferrable skills with respect to the changing socio-technical, organisational, legal, economic, and ethical issues to address future challenges for participatory memory work.

Weiterführender Link

Stellenausschreibung "13 PhD positions in the EU Horizon 2020 Marie-Skłodowska-Curie Project: MSCA-ETN-POEM" (PDF, 214 KB, nicht barrierefrei)

]]>
Stellenanzeige Museum Mon, 15 Jan 2018 11:27:23 +0100
System- und Netzwerkadministrator/in http://www.preussischer-kulturbesitz.de//stellenanzeige/news/2018/01/15/system-und-netzwerkadministratorin.html In der Generaldirektion der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ist zum... Zur Verwaltung ihres digitalen Objektbestands und webbasierten Applikationen verfügen die Staatlichen Museen zu Berlin über zahlreiche Serversysteme sowie über ein komplexes Netzwerk mit strukturierter Verkabelung, das auf mehrere MAN-gekoppelte Standorte verteilt ist. Die Serverlandschaft umfasst sowohl unter Windows als auch unter Linux betriebene Serversysteme sowie Backupsysteme. Die Systemlandschaft umfasst ca. 200 Serversysteme und 1.250 Clients.

Aufgabengebiet:

  • Administration der Serverinfrastruktur (Windows/Linux Virtualisierungssysteme, Terminalserver) sowie SQL-Datenbanksysteme und Speichersysteme
  • Administration der aktiven und passiven Netzwerkinfrastruktur (Ethernet, FibreChannel, Basisdienste) und Authentifizierungs- und Autorisierungssysteme (AAA, PAP, CHAP, Active Directory, Radius, LDAP, VPN, …)
  • Netzwerkmanagement (SNMP, RMON, Überwachungssysteme, VLAN, QoS, Routingprotokolle)
  • Administration von Arbeitsplatzsystemen unterschiedlicher Generationen im heterogenen Netzwerkumfeld – Projekt- und Änderungsmanagement
  • Erstellung technischer Konzepte
  • Management von Infrastrukturprojekten unterschiedlicher Größe und Laufzeit (z.B. Umzüge, Neu- und Umbaumaßnahmen, Ausstattung von Serverräumen)

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik (Bachelor oder Diplom FH) oder einer vergleichbaren technisch-naturwissenschaftlichen Fachrichtung mit IT-Ausrichtung oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen aufgrund langjähriger einschlägiger Berufstätigkeit
  • Erfahrungen in der Konfiguration, Administration und im Betrieb von heterogenen lokalen Datennetzen auf Ethernet-, Fibre-Channel sowie Funk-Basis
  • Erfahrungen im Betrieb heterogener Serverinfrastruktur

Erwünscht:

  • gute Englischkenntnisse

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine Email und keine elektronischen Datenträger) unter Angabe der Kennziffer SMB-GD-57-2017 bis zum 05.02.2018 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 c, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Drexler (Tel.: 030 - 266 42 3300),

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Emrich (Tel.: 030 - 266 41 1630).

]]>
Stellenanzeige Museum Mon, 15 Jan 2018 10:51:19 +0100
Leiterin / Leiter der Benutzungsabteilung in der Staatsbibliothek zu Berlin http://www.preussischer-kulturbesitz.de//stellenanzeige/news/2018/01/10/leiterin-leiter-der-benutzungsabteilung-in-der-staatsbibliothek-zu-berlin.html In der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ist ab 1. Juli 2018 die Stelle... Die Staatsbibliothek zu Berlin ist die größte wissenschaftliche Bibliothek im deutschsprachigen Raum. Sie verwaltet rund 11 Mio. Bücher, die jährlich um ca. 100.000 Bände mit dem Schwerpunkt geistes- und sozialwissenschaftlicher Literatur ergänzt werden. Zugleich wird umfassend in die Verfügbarkeit digitaler Information und Materialien investiert. Die Benutzungsabteilung ist die größte Abteilung, die alle zentralen Benutzungsdienste für die Bibliothek an allen 3 Standorten (Haus Unter den Linden, Haus Potsdamer Straße und Speichermagazin in Friedrichshagen) erbringt. Sie ist verantwortlich für die allgemeinen Informations- und Auskunftsdienstleistungen und die ständige Weiterentwicklung der Benutzerservices. Die Benutzungsabteilung umfasst 5 Referate (Benutzerservice, Wissenschaftliche Dienste, Lesesäle, Literaturbereitstellung, Bestandsverwaltung) mit gegenwärtig rund 180 Beschäftigten.

Aufgabengebiet:

  • Leitung der Benutzungsabteilung und Mitarbeit im Leitungsteam der Staatsbibliothek
  • Verantwortung für den Benutzungsbetrieb der Staatsbibliothek und seiner kontinuierlichen Weiterentwicklung und Optimierung
  • Strategie- und Organisationsentwicklung im Bereich der Benutzungsabteilung
  • Kundenorientierte Weiterentwicklung und Konzeption moderner bibliothekarischer Informations- und Benutzungsdienstleistungen unter Berücksichtigung nationaler und internationaler Trends, neuer technischer Lösungen und Arbeitsmethoden bezogen sowohl auf die Staatsbibliothek als Nutzungsraum als auch auf digitale Dienste
  • Weiterentwicklung der Betriebs- und Servicekonzepte für alle Standorte der Staatsbibliothek
  • Übernahme von Querschnittsaufgaben aus dem Gesamtportfolio der Staatsbibliothek
  • Ausbau von Kontakten und Kooperationen mit Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen zur kundenorientierten Weiterentwicklung der Benutzungsdienstleistungen der Staatsbibliothek
  • Gewinnung neuer Kundengruppen
  • Weiterentwicklung der Wissenschaftlichen Dienste der Staatsbibliothek
  • Vertretung der Staatsbibliothek in nationalen und internationalen bibliothekarischen Fachgremien
  • Akquirieren von Drittmitteln für Projekte v. a. im Bereich der Benutzerservices und des Wissenschaftlichen Dienstes

Anforderungen:

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die über mehrjährige Erfahrung in leitender Position an einer großen wissenschaftlichen Bibliothek verfügt, insbesondere sind erforderlich:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium
  • Befähigung für den höheren sprach- und kulturwissenschaftlichen Dienst
  • Mehrjährige bibliothekspraktische Berufserfahrung, bevorzugt im Benutzungsbereich einer großen Bibliothek
  • Ausgewiesene Führungs- und Projektleitungserfahrung im Bereich bibliothekarischer Services und ihrer Organisation
  • Fundierte Kenntnisse der nationalen und internationalen Trends im Bereich der Bibliotheksentwicklung und der Benutzerservices sowie vertiefte Kenntnisse und Erfahrungen in der Benutzerforschung und partizipativen Serviceentwicklung
  • Hohe Affinität zu digitalen Diensten und ihrer Anwendung in Kombination mit dem Willen zur Umsetzung und ihrer Weiterentwicklung im Zusammenspiel mit den Vorortangeboten
  • Nachgewiesene Erfolge bei der Drittmitteleinwerbung
  • Sehr gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten sowie ein ausgeprägtes Serviceverständnis
  • hohe Motivationsfähigkeit bei einem kooperativen Führungsstil
  • Strategisches Denken und hohe Innovationsbereitschaft
  • Bereitschaft zu hohem persönlichen Engagement und Flexibilität
  • Anwendungsbereite Englisch-Kenntnisse (aktiv und passiv)

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihr Anschreiben an die Generaldirektorin der Staatsbibliothek zu Berlin, Barbara Schneider-Kempf, und senden dieses zusammen mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich in schriftlicher Form (keine E-Mail) unter Angabe der Kennziffer SBB-IID-1-2018 bis zum 25. Januar 2018 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 2 e, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Schneider-Kempf (Tel.: 030 - 266 43 1300),

Ansprechpartner für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Herr Lohmar (Tel.: 030 - 266 41 1750).

]]>
Stellenanzeige Bibliothek Wed, 10 Jan 2018 09:45:15 +0100
Leiterin / Leiter der Leihstelle in der Benutzungsabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin http://www.preussischer-kulturbesitz.de//stellenanzeige/news/2018/01/10/leiterin-leiter-der-leihstelle-in-der-benutzungsabteilung-der-staatsbibliothek-zu-berlin.html In der Benutzungsabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ist zu... Die Staatsbibliothek zu Berlin (SBB) ist die größte wissenschaftliche Bibliothek im deutschsprachigen Raum. Sie verwaltet rund 11 Mio. Bücher, die jährlich um ca. 100.000 Bände mit dem Schwerpunkt geistes- und sozialwissenschaftlicher Literatur ergänzt werden. Zugleich wird umfassend in die Verfügbarkeit digitaler Information und Materialien investiert. Die Benutzungsabteilung ist die größte Abteilung der SBB, die alle zentralen Benutzungsdienste für die Bibliothek an allen drei Standorten (Haus Unter den Linden, Haus Potsdamer Straße und Speichermagazin in Friedrichshagen) erbringt. Die Leihstelle ist die zentrale Servicestelle für die Bereitstellung von Medien für die Nutzerinnen und Nutzer im Haus Potsdamer Straße.

Aufgabengebiet:

  • Leiten des Sachgebiets Leihstelle
  • Planen und Organisieren der Arbeitsabläufe der Leihstelle in einer Magazinbibliothek mit mehreren Standorten
  • Personalplanung, Personaleinsatz und -führung der unterstellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Evaluieren der bestehenden Dienstleistungen
  • Entwickeln neuer Services, Mitarbeit in Projekten zur Umsetzung der Neuerungen und Leitung von Projekten
  • Qualitätssicherung der Serviceleistungen
  • Einleiten der Schutzdigitalisierung unikaler Bestände aus dem Hauptbestand
  • Entscheidung über besonders schwierige Benutzungsfälle im Sachgebiet

Anforderungen:

  • Erfüllen der beamten- und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für den gehobenen sprach-und kulturwissenschaftlichen Dienst oder ein einschlägiger bibliothekswissenschaftlicher Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig) oder auf das Aufgabengebiet bezogene gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen
  • Erfahrungen in der Personalführung und Kenntnisse von modernen Personalführungsinstrumenten
  • Umfassende und vertiefte Fachkenntnisse des deutschen Bibliothekssystems
  • vertiefte Kenntnisse von Benutzungsdienstleistungen, der Benutzungs-, Gebühren- und Hausordnung sowie der Ausleihmodalitäten der SBB
  • Fähigkeit zur konzeptionellen Arbeit
  • ausgeprägte Kunden- und Serviceorientierung
  • Teamfähigkeit, Kooperationsbereitschaft und Flexibilität
  • Verantwortungsbewusstsein sowie eine hohe Belastbarkeit sind ebenfalls von Vorteil
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • die Bereitschaft, regelmäßig Spät- und Samstagsdienste abzuleisten sowie gute Office-Anwenderkenntnisse werden vorausgesetzt

Erwünscht:

  • weitere aktive Fremdsprachenkenntnisse
  • sehr gute IT-Kenntnisse (vorzugsweise des PICA-Ausleihmoduls OUS)
  • vertiefte Kenntnisse im Projekt- und Prozessmanagement

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Bitte richten Sie Ihr Anschreiben an die Generaldirektorin der Staatsbibliothek zu Berlin, Barbara Schneider-Kempf, und senden dieses zusammen mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich in schriftlicher Form (keine Email und keine elektronischen Datenträger) unter Angabe der Kennziffer
SBB-IID-2-2018 bis zum 22. Januar 2018 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 2 e, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin

Beamtinnen und Beamte legen bitte eine aktuelle (nicht älter als zwölf Monate) dienstliche Beurteilung vor.

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Meyer (Tel.: 030 - 266 43 3700) oder Frau Hüfner (Tel. 030 - 266 43 3705)

Ansprechpartner für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Herr Lohmar (Tel.: 030 - 266 41 1750).

]]>
Bibliothek Stellenanzeige Wed, 10 Jan 2018 07:59:00 +0100
wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in http://www.preussischer-kulturbesitz.de//stellenanzeige/news/2018/01/09/wissenschaftlicher-mitarbeiterin-3.html In der Abteilung Bildung/Kommunikation der Generaldirektion der Staatlichen Museen zu Berlin -... Aufgabengebiet:

Wissenschaftliche Konzeption, organisatorische Steuerung, Umsetzung und Evaluation von übergreifenden Vermittlungskonzepten sowie Bildungs- und Vermittlungsprogrammen im Referat Bildung, Vermittlung, Besucherdienste der Staatlichen Museen zu Berlin: 

  • Entwickeln von Formaten der interpersonellen Vermittlung, didaktischen Materialien, Vermittlungsmedien für verschiedene Nutzergruppen insbesondere für die Sammlungen und Sonderausstellungen des Museum für Vor- und Frühgeschichte und des Ägyptischen Museums/Papyrussammlung sowie für das Neue Museum als Gesamtinstitution
  • Inhaltliches Entwickeln und organisatorisches Umsetzen von Vermittlungs- und Kreativräumen im Ausstellungskontext
  • Konzeption institutionsübergreifender/interdisziplinärer Bildungsangebote für die Museumsinsel
  • Konzeption und organisatorisches Umsetzen neuer Bildungsangebote für inklusive und interkulturelle Nutzergruppen 
  • Entwickeln von Konzepten für touristische Besuchergruppen und von Konzepten der Besucherführung
  • wissenschaftliche Evaluation und Dokumentation der Projekte
  • inhaltlich-methodisches Schulen und Supervision freier Mitarbeiter/innen des Referates Bildung Vermittlung, Besucherdienste 
  • Konzeption und Durchführung von Fortbildungen für Lehrer/innen; Zusammenarbeit mit Multiplikator/innen der Bildungsarbeit; Aufbau von Netzwerken 
  • Verfassen von öffentlichkeitswirksamen Texten sowie Fachtexten

Anforderungen:

abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Magister, Diplom, M.A.) in Kultur- oder Geschichtswissenschaften sowie eine Zusatzqualifikation in Kultur- und Kunstvermittlung durch Volontariat, qualifizierte Fortbildung o.ä. 

  • Berufserfahrung und institutionelle Kenntnisse, vorzugsweise durch Anstellung/Volontariat in einem Museum/einer Kultureinrichtung
  • fundierte und vielseitige praktische Erfahrungen im Bereich der Bildungs- und Vermittlungsarbeit in Museen/Ausstellungen mit kulturwissenschaftlichen/geschichtswissenschaftlichen Inhalten sowohl in der Konzeption als auch in der Durchführung
  • sehr gute Kenntnisse aktueller wissenschaftlicher und politischer Fachdiskurse im Bereich der Kultur- und Kunstvermittlung, insbesondere mit den Schwerpunkten interkulturelle und inklusive Bildung
  • fundierte praktische Erfahrungen im Bereich des Projektmanagements
  • ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit, an Organisations- und Kommunikationsvermögen sowie Freude an der Arbeit im Team
  • kreativ-konzeptionelles Denken und eine schnelle Auffassungsgabe
  • sehr gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift in deutscher und englischer Sprache 

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. 

Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich. 

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine Email und keine elektronischen Datenträger) unter Angabe der Kennziffer SMB-GD-30-2017 bis zum 30. Januar 2018 an: 

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 b, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin.  

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt. 

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Kropff  (Tel.: 030 - 266 42 2200), 

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Pohl  (Tel.: 030 - 266 41 1620).

AP-Nr.: 2885

]]>
Stellenanzeige Wissenschaft / Forschung Tue, 09 Jan 2018 12:11:07 +0100
Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter für Steuern und Zollangelegenheiten http://www.preussischer-kulturbesitz.de//stellenanzeige/news/2018/01/08/sachbearbeiterin-sachbearbeiter-fuer-steuern-und-zollangelegenheiten.html In der Abteilung Organisation, Haushalt und Finanzservice, Innerer Dienst der Stiftung -... Mit ihren international herausragenden Museen, Bibliotheken, Archiven und Forschungseinrichtungen zählt die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) zu den größten Kultur- und Wissenschaftsinstitutionen weltweit. Unter ihrem Dach verbindet sie in besonderer Weise Kunst und Kultur mit Wissenschaft und Forschung. Dies macht sie zu einer modernen, dynamischen, weltoffenen und zukunftsorientierten Einrichtung. Sie spielt nicht nur eine zentrale Rolle im Kultur-, Bildungs- und Wissenschaftsleben, sondern ist auch eine der größten außeruniversitären Forschungseinrichtungen im Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften in Deutschland und darüber hinaus. Die Abteilung Organisation, Haushalt und Finanzservice, Innerer Dienst ist bei der Hauptverwaltung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz angesiedelt.

Aufgabengebiet:

  • Mitwirken im Team beim Errichten und Fortführen eines innerbetrieblichen Kontrollsystems Steuern und Zoll für die SPK
  • eigenständiges Vorbereiten und Erstellen der Umsatzsteuer-Voranmeldungen und Umsatzsteuer-Jahreserklärungen für die Einrichtungen der SPK, insbesondere Ermittlung und Aktualisierung von Schlüsseln für die Vorsteuerberechnung
  • umsatzsteuerliches Beurteilen von in- und ausländischen Geschäftsfällen, Ermitteln abziehbarer Vorsteuerbeträge und Dokumentation der Daten, steuerliches Aufbereiten und Buchen inkl. interner Umbuchungen für die Staatlichen Museen
  • Vorbereiten der INTRASTAT-Meldungen bei innergemeinschaftlichen Warenbewegungen für die Ausgaben
  • Berechnen und Vorbereiten der Anmeldung des Steuerabzugs bei Vergütungen an beschränkt Steuerpflichtige
  • Prüfen von Steuerbescheiden, Vorbereiten des Schriftverkehrs
  • Beurteilen von Verträgen in steuerlicher Hinsicht insbesondere für Aufwendungen
  • Feststellen von Zollanmeldungen für den Export einschließlich Erstellen der geforderten Ein- und Ausfuhrdokumente und Überwachen der termingerechten Abwicklung, ggf. Klären von Unstimmigkeiten und Informationsaustausch mit den einzelnen Einrichtungen, Spediteuren und Zollämtern
  • Einbringen von Vorschlägen zur Ablaufoptimierung der Arbeitsprozesse für die Bereiche Steuern und Zoll
  • Beraten von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Steuer- und Zollfragen zu den Ausgaben der SPK
  • Ausüben der Meldepflicht über geleistete Vergütungen gegenüber den zuständigen Finanzbehörden nach der Meldeverordnung

Anforderungen:

  • Ausbildung für den gehobenen Dienst in der Steuerverwaltung oder zur/zum Steuerfachangestellten mit Weiterbildung zur/zum Steuerfachwirt/in oder abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom FH, Bachelor) in Finanzwissenschaften oder eine auf das Aufgabengebiet bezogene vergleichbare Qualifikation
  • sehr gute Kenntnisse der Abgabenordnung (AO), des Einkommensteuergesetzes (EStG), der Einkommensteuer-Durchführungsverordnung (EStDV), des Umsatzsteuergesetzes (UStG), der Umsatzsteuer-Durchführungsverordnung (UStDV), der Zollvorschriften sowie des Zollanmeldeverfahrens mit Atlas
  • gute belegbare Kenntnisse zu der Steuerdaten-Übermittlungsverordnung (StDÜV), der Bundeshaushaltsordnung (BHO) sowie der dazugehörigen Verwaltungsvorschriften (VV-BHO)
  • einschlägige fachliche Kenntnisse zum automatisierten Verfahren für das Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen des Bundes, zu den haushaltstechnischen Richtlinien des Bundes (HRB), zu den Aufbewahrungsbestimmungen für die Unterlagen für das Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen des Bundes (ABestB - HKR), zu den Verfahrensrichtlinien für Mittelverteiler und Titelverwalter, für das automatisierte Verfahren für das Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen des Bundes (VerfRiB-MV/TV-HKR) und zum Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB)
  • eine selbstständige, zuverlässige und kooperative Arbeitsweise
  • eine präzise und gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • hohe Belastbarkeit
  • die sichere Anwendung von MS Office wird vorausgesetzt

Erwünscht:

  • Gute Kenntnisse in der Haushaltssoftware MACH und der englischen Sprache sind von Vorteil

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine E-Mail) unter Angabe der Kennziffer HV-47-2017 bis zum
05. Februar 2018 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I2a, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartner für Fragen zum Aufgabengebiet: Herr Steinig (Tel.: 030 - 266 41 2700),

Ansprechpartner für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Herr Mittag (Tel.: 030 - 266 41 1710).

]]>
Stellenanzeige Verwaltung Mon, 08 Jan 2018 08:48:37 +0100
Sachbearbeiter/in für den Bereich Merchandising http://www.preussischer-kulturbesitz.de//stellenanzeige/news/2018/01/03/sachbearbeiterin-fuer-den-bereich-merchandising.html Im Referat Publikationen/Merchandising der Abteilung Bildung/Kommunikation der Generaldirektion der... Aufgabengebiet:

Mitarbeit im Bereich Merchandising der Staatlichen Museen zu Berlin als Schnittstelle für das Zusammenarbeiten mit dem Generalanbieter für Merchandising:

  • Unterstützen der Planungen, Koordinieren und Umsetzen grundlegender Arbeiten
  • Mitarbeit beim Entwickeln von individuellen Merchandisingkonzeptionen für alle Sammlungen und Sonderausstellungen (Co-Branding, Lizenzierung etc.) sowie Prüfen der Imagekonformität
  • Sichten, Strukturieren und systematisches Erfassen vorhandener Daten und Quellen sowie Ergänzen durch externe Informationen
  • Implementieren einer Kommunikationsstruktur für Abstimmungsprozesse zwischen internen und externen Beteiligten
  • Konkurrenzbeobachtung und Analyse der marktrelevanten Rahmenbedingungen für Merchandisingaktivitäten auch außerhalb der Zusammenarbeit mit dem Generalanbieter
  • zentrales Vertragsmanagement und Kooperationscontrolling gemeinsam mit der Haushaltsabteilung
  • Kontaktaufbau zu potentiellen neuen Partnerinnen und Partnern sowie Kontaktpflege zu den verpachteten Museumshops
  • fortlaufendes Dokumentieren und Evaluieren aller Maßnahmen

Anforderungen: 

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Kauffrau/Kaufmann für Marketingkommunikation oder eine aufgrund langjähriger einschlägiger Berufstätigkeit als vergleichbar anzusehende Qualifikation
  • mindestens dreijährige einschlägige Berufserfahrung z. B. im Marketing oder im Kulturmanagement
  • ausgewiesene Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement
  • Erfahrungen im Bewerten von Produktgestaltung und in grafischer Umsetzung
  • ein integraler Arbeitsstil sowie Kooperationsfähigkeit
  • ein hohes Maß an Organisationsvermögen und Verhandlungsgeschick
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • eine hohe Serviceorientierung
  • der versierte Umgang mit MS Office und Photoshop wird vorausgesetzt

Erwünscht:

  • Affinität zum Sammlungsspektrum der Staatlichen Museen zu Berlin sowie Kenntnisse zur museumsinternen Geschäftsverteilung

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. 

Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich. 

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine Email und keine elektronischen Datenträger) unter Angabe der Kennziffer SMB-GD-4-2018 bis zum  24. Januar 2018 an: 

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 b, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin.  

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt. 

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Dr. Wollmeiner  (Tel.: 030 - 266 42 2100),  

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Pohl (Tel.: 030 - 266 41 1620).

AP-Nr.: 2862

]]>
Stellenanzeige Verwaltung Wed, 03 Jan 2018 15:58:00 +0100
Sachbearbeiter/in http://www.preussischer-kulturbesitz.de//stellenanzeige/news/2018/01/03/sachbearbeiterin-2.html Im Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ist zum... Aufgabengebiet:

Bearbeiten des auswärtigen Leihverkehrs:

  • eingehende Leihanfragen sichten
  • Leihmodalitäten und Leihverträge vorbereiten
  • Koordination der beteiligten Abteilungen im Kupferstichkabinett und Zuarbeit für die Generaldirektion der Staatlichen Museen zu Berlin (SMB)
  • Terminüberwachung des Leihverkehrs unter Nutzung der elektronischen Medien (Datenbank Museum Plus)
  • Kontrolle der Abgabe und Rückgabe von ausgeliehenen Werken und Meldung an die Generaldirektion der SMB
  • Korrespondenz mit am Leihwesen beteiligten Dritten (Museen, Ausstellungshäusern, Speditionen, Galerien, Versicherungen etc.) mit hohem fremdsprachlichen Anteil, vor allem Englisch
  • Erledigung von anderen Aufgaben im Zusammenhang mit dem Leihverkehr
  • Mitarbeit und Führen der elektronischen Bestandsregistratur im Museumsdokumentations-System Museum Plus, insbesondere Dokumentation der laufenden Leihvorgänge in den Modulen Leihverkehr und Multimedia
  • Führen der mit dem Leihverkehr verbundenen Akten
  • Vertretung der/des Sekretärin/ Sekretärs

Anforderungen:

  • breite Erfahrungen und Kenntnisse in verwaltungsbezogener Sachbearbeitung
  • ausgeprägtes Organisationstalent, hohe Kommunikationsfähigkeit und höfliches Auftreten gegenüber Kundinnen und Kunden sowie Partnerinnen und Partnern
  • ausgezeichnete mündliche und schriftliche Sprachkenntnisse, vor allem im Englischen
  • gute EDV-Kenntnisse, insbesondere in der Arbeit mit Datenbanken
  • Befähigung zur abteilungsübergreifenden Teamarbeit 

Erwünscht:

  • Erfahrungen und Kenntnisse in der Museumsarbeit oder im Kunstbetrieb
  • Erfahrungen und Kenntnisse im Vertrags-, Versicherungs- und Transportwesen
  • Erfahrungen im Umgang mit Museumsdokumentationssystemen 

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine E-Mail) unter Angabe der Kennziffer SMB-KK-1-2018 bis zum 24. Januar 2018 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 a, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin.

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartner für Fragen zum Aufgabengebiet: Herr Dr. Bevers  (Tel.: 030 – 266 42 4200),

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Muder  (Tel.: 030 – 266 41 1610).

AP-Nr.: 2655

]]>
Stellenanzeige Museum Wed, 03 Jan 2018 14:19:39 +0100
Grafiker/in http://www.preussischer-kulturbesitz.de//stellenanzeige/news/2018/01/02/grafikerin.html Im Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ist zum... Aufgabengebiet:
  • Entwickeln eines prägnanten, auf das Museum und seine Inhalte zugeschnittenen grafischen Erscheinungsbildes in enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Bereichen Presse und Kommunikation sowie Publikationen und Merchandise der Abteilung Bildung/Kommunikation der Generaldirektion
  • Konzeptionieren und Umsetzen von Ausstellungsgrafiken für die Dauer- und Sonderausstellungen (Text, Bild, Strichzeichnungen)
  • Mitwirken bei der Herstellung von didaktischen und wissenschaftlichen Materialien (Print, digital: Layout und Satz bis Druckvorstufe)
  • graphische Aufbereitung von Inhalten (Bild, Text, Strich) für Neue Medien
  • Konzeptionieren und umsetzen von PR-Materialien (Poster, Flyer, Einladungen) auch von Vortragsdateien (PPT) in enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Bereichen Presse und Kommunikation sowie Publikationen und Merchandise der Abteilung Bildung/Kommunikation der Generaldirektion
  • administrative Betreuung der Produktion (Angebotseinholung, Vergabe, Abnahme)
  • Mitwirken bei der Digitalisierung des Bildarchivs des ISL (Digitalisierung, Bildbearbeitung, Archivierung)
  • grafische/zeichnerische Dokumentation von Objekten
  • kreative Unterstützung bei allgemeinen grafischen Aufgabenstellungen, wie z.B. das Erstellen von Präsentationen

Anforderungen:

  • abgeschlossenes Bachelor-Studium im Bereich Grafik oder Grafikdesign bwz. auf das Aufgabengebiet bezogene gleichwertige Kenntnisse und Fähigkeiten 
  • nachgewiesene mehrjährige Erfahrung in den genannten Aufgabengebieten im Kulturbereich
  • sehr gute künstlerische Fähigkeiten im Bereich Entwurf, Illustrationen und Zeichnen
  • sehr gute Fachkenntnisse im Bereich Druckabwicklung, Bildbearbeitung und Neue Medien
  • sicherer Umgang mit allen relevanten Grafik- und Webdesignprogrammen
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • kreatives, strukturiertes und sorgfältiges Arbeiten, hohe Eigenmotivation und Belastbarkeit sowie Befähigung zur Teamarbeit

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. 

Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich. 

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine E-Mail) unter Angabe der Kennziffer SMB-ISL-8-2017 bis zum 16. Januar 2018 an: 

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 a , Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin.  

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt. 

Ansprechpartner für Fragen zum Aufgabengebiet: Herr Prof. Weber  (Tel.: 030 - 266 42 5200),  

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Muder  (Tel.: 030 - 266 41 1610).

AP-Nr.: 1557

]]>
Stellenanzeige Museum Tue, 02 Jan 2018 16:30:07 +0100