Stellenanzeigen - Stiftung Preußischer Kulturbesitz http://www.preussischer-kulturbesitz.de/ Stellenanzeigen - Stiftung Preußischer Kulturbesitz de Stellenanzeigen - Stiftung Preußischer Kulturbesitz http://www.preussischer-kulturbesitz.de/typo3conf/ext/tt_news/ext_icon.gif http://www.preussischer-kulturbesitz.de/ 18 16 Stellenanzeigen - Stiftung Preußischer Kulturbesitz TYPO3 - get.content.right http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Fri, 17 Nov 2017 13:35:10 +0100 Archivarin / Archivar http://www.preussischer-kulturbesitz.de//stellenanzeige/news/2017/11/17/archivarin-archivar.html Im Geheimen Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen einer... Wie alle Archive wurzelt das Geheime Staatsarchiv PK in archivischen Traditionen, die vom sekreten Aufbewahren von Herrschaftswissen zur modernen Auffassung von Archiven als „Häusern der Geschichte“ führten, die ihre Schätze der historisch interessierten Öffentlichkeit in vielfältiger Weise darbieten. Im Kreis der großen deutschen und europäischen Zentralarchive leitet sich die besondere Stellung des Geheimen Staatsarchivs Preußischer Kulturbesitz von seinem Namen ab: als „Staatsarchiv ohne Staat“ ist es ein überwiegend historisches Archiv, durch das überlieferte Attribut „Geheim“ wird es als zentralarchivische Instanz ausgewiesen, sowie als „Preußischer Kulturbesitz“ ist es in eine Stiftung eingebettet, in der das Archiv als einzigartiges - weil umfassendes - „Gedächtnis Preußens“ einen ebenso unverkennbaren wie unverzichtbaren Beitrag zur deutschen Erinnerungskultur leistet.


Aufgabengebiet:

  • Praktische Umsetzung der Konzeptionen einer Sachgebiets- (bzw. gegebenenfalls Referats-/ Abteilungs-) Leitung bei der wissenschaftlichen Betreuung des archivfachlichen Aufgabenbereichs und ggf. zentraler Service – bzw. Sonderbereiche
  • Übernahme von und Erschließen des Archivguts eines Sachgebiets in einer Archivabteilung, soweit nicht dem wissenschaftlichen Personal vorbehalten
  • Beantworten von schriftlichen und mündlichen Anfragen zum Archivgut des Sachgebiets, soweit nicht aufgrund der Fragestellung dem wissenschaftlichen Personal vorbehalten

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium für den gehobenen Archivdienst (Diplom-Archivar/in bzw. Bachelor)
  • Kenntnis des Bundesarchivgesetzes
  • Kenntnisse der Arbeits- und Hilfsmittel der Historischen Hilfswissenschaften
  • hohe Einsatzbereitschaft
  • Sorgfalt
  • Genauigkeit und Teamfähigkeit

Erwünscht:

  • Gute Kenntnisse der (brandenburg-) preußischen (Verwaltungs-) Geschichte
  • einschlägige Berufserfahrung

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine E-Mail) unter Angabe der Kennziffer GStA-1-2018 bis zum 01.12.2017 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 2 e, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartnerinnen für Fragen zum Aufgabengebiet:
Frau Prof. Dr. Höroldt (Tel.: 030 - 266 44 1300), Frau Dr. Brockfeld (Tel.: 030 - 266 44 2100)

Ansprechpartner für Fragen zum Bewerbungsverfahren:
Herr Lohmar (Tel.: 030 - 266 41 1750).

AP-Nr.: 2272

]]>
Stellenanzeige Archiv Fri, 17 Nov 2017 13:35:10 +0100
Rollfilmscanoperatorin / Rollfilmscanoperator http://www.preussischer-kulturbesitz.de//stellenanzeige/news/2017/11/17/rollfilmscanoperatorin-rollfilmscanoperator.html In der Abteilung Bestandserhaltung und Digitalisierung der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer... Die Einstellung erfolgt nach § 14 Abs. 2 TzBfG. Die Ausschreibung dieser Stelle richtet sich daher nur an Personen, die noch nicht in einem Arbeitsverhältnis zur Stiftung Preußischer Kulturbesitz gestanden haben.

Die Staatsbibliothek zu Berlin (SBB) ist eine wissenschaftliche Universalbibliothek, die mit einem Bestand von über elf Millionen Medieneinheiten zu den größten deutschen Bibliotheken zählt. Die Bibliotheksbestände verteilen sich auf die Standorte Haus Potsdamer Straße, Haus Unter den Linden, Westhafenspeicher, Speichermagazin Friedrichshagen und das Bildarchiv Preußischer Kulturbesitz mit dem Standort am Märkischen Ufer.

Das Digitalisierungszentrum der Staatsbibliothek zu Berlin, angegliedert in der Abteilung Bestandserhaltung und Digitalisierung, hat die Aufgabe, die analogen Bestände der SBB im Zuge der retrospektiven Digitalisierung in digitale Images umzuwandeln.

Aufgabengebiet:

  • Mitarbeiten im EU-Projekt „Rise of Literacy in Europe-Thematic Collection“ (RoLE)
  • Erstellen von digitalisierten Zeitungsseiten vom Mikrorollfilm mittels eines Rollfilmscanners einschließlich fachgerechter Benennung und Ablage der erzeugten digitalen Dateien
  • stichprobenweise Qualitäts- und Vollständigkeitskontrolle der vom Mikrorollfilm erstellten digitalen Images
  • Nachbearbeiten der digitalen Images (splitting, cropping, deskewing)
  • Identifizieren und Dokumentieren fehlender und fehlerhafter Seiten

Anforderungen:

  • Belegbare technische Grundkenntnisse bzgl. der Hardware im Mikrorollfilmbereich
  • vertiefte nachgewiesene Kenntnisse der bibliographischen Kriterien im Rahmen der Zeitungsbearbeitung (u. a. Struktur, Erfassung, Katalogisierungspraxis, Zeitschriftendatenbank etc.)
  • Kenntnisse von Software-Umgebung Scanners
  • ein versierter Umgang mit Windows 7 bzw. dem Office-Paket (insbesondere Excel, Word)
  • eine kooperative, teamorientierte Arbeitsweise

Erwünscht:

  • Einschlägige Vorkenntnisse beim Scannen von Mikrorollfilmen
  • Kenntnisse des OM 1600 Rollfim

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Bitte richten Sie Ihr Anschreiben an die Generaldirektorin der Staatsbibliothek zu Berlin, Barbara Schneider-Kempf, und senden dieses zusammen mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich in schriftlicher Form (keine E-Mail) unter Angabe der Kennziffer SBB-IIF-5-2017 bis zum 01.12.2017 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Personalserviceteam I2d, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Rönnefahrt (Tel.: 030 - 266 43 4810),

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Prietz (Tel.: 030 - 266 41 1740).

AP-Nr.: 1564

]]>
Stellenanzeige Bibliothek Fri, 17 Nov 2017 10:11:51 +0100
Bibliothekarin / Bibliothekar bzw. Dokumentarin / Dokumentar http://www.preussischer-kulturbesitz.de//stellenanzeige/news/2017/11/17/bibliothekarin-bibliothekar-bzw-dokumentarin-dokumentar.html In der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ist im Kompetenzzentrum für... Das Kompetenzzentrum für Lizenzierung (KfL) agiert bundesweit als Serviceprovider, um die Fachinformationsdienste zu unterstützen. Schwerpunkte sind die Verhandlung, Lizenzierung und überregionale Bereitstellung digitaler Medien sowie die Entwicklung geeigneter Lizenz- und Geschäftsmodelle, das Management der mit den Lizenzen erworbenen Daten und der Aufbau entsprechender Mehrwertdienste. Das KfL wird im Projektzeitraum von der Deutschen Forschungsgemeinschaft finanziert und von den Projektpartnern Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen, Bayerische Staatsbibliothek München und Staatsbibliothek zu Berlin betrieben.

Aufgabengebiet:

Datenmanagement:

  • Katalogisieren von elektronischen Ressourcen
  • Prüfen von Metadaten
  • Administration von FID-Lizenzen im ERMS, in der EZB und im DBIS
  • Titelaufnahme elektronischer Zeitschriften in der ZDB

Lizenzverwaltung:

  • Mitarbeiten, Analysieren und Weiterentwickeln der FID-Lizenzverwaltung
  • Fortführen der Dokumentation zum ERMS inkl. FAQs
  • Bearbeiten von Lieferanten- und Verlagsmitteilungen
  • Prüfen der Lizenzbedingungen
  • Korrespondieren mit Lieferanten und Verlagen/Providern

Nutzerverwaltung:

  • Mitarbeiten bei der Weiterentwicklung des ERMS zur Nutzerverwaltung
  • Gewährleisten des Rechtemanagements zur Nutzerregistrierung
  • serviceorientierte Kommunikation

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Fachhochschulstudium zum/zur Diplom-Bibliothekar/in (FH) bzw. Bachelor Bibliotheks- und Informationsmanagement bzw. -wissenschaft oder zum/zur Diplom-Dokumentar/in (FH) bzw. Bachelor Informations- und Datenmanagement oder auf das Aufgabengebiet bezogene gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • umfassende und sehr gute Kenntnisse von Content-Management-Systemen (CMS/ERMS)
  • Erfahrung und Kenntnisse auf dem Gebiet der Zeitschriftenkatalogisierung, insbesondere auf dem Gebiet der elektronischen Ressourcen und der dazugehörenden Regelwerke (RDA, ZETA)
  • umfassende Kenntnisse der ZDB, von DBIS und der EZB
  • sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • sehr gute Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit

Erwünscht:

  • Umfassende und sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich des bibliothekarischen IT-Einsatzes und dessen Weiterentwicklung
  • Erfahrungen im Umgang mit Lizenzverträgen
  • Kenntnisse von Verbundstrukturen, möglichst des Zentralen Bibliothekssystems (CBS) des GBV oder vergleichbarer Verbundsysteme

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Bitte richten Sie Ihr Anschreiben an die Generaldirektorin der Staatsbibliothek zu Berlin, Barbara Schneider-Kempf, und senden dieses zusammen mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich in schriftlicher Form (keine E-Mail) unter Angabe der Kennziffer SBB-IIA-16-2017 bis zum 08.12.2017 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 2 c, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Dr. Ursula Stanek (Tel.: 030 - 266 43 2700),

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Monique Cziha (Tel.: 030 - 266 41 1730).

AP-Nr.: 1428

]]>
Stellenanzeige Bibliothek Fri, 17 Nov 2017 09:19:41 +0100
Verwaltungsangestellte/r http://www.preussischer-kulturbesitz.de//stellenanzeige/news/2017/11/16/verwaltungsangestellter.html In der Generaldirektion, Abteilung Technik, Sicherheit, Innerer Dienst der Staatlichen Museen zu... Aufgabengebiet: 
  • Inventarisieren und Aussondern des beweglichen Vermögens für die Einrichtungen der Staatlichen Museen zu Berlin gemäß vorliegender Rechnungen
  • verwaltungsmäßiges Betreuen der Feuerlöschgeräte, Löschwassertechnik und Löschwasseranlagen für die Einrichtungen der Staatlichen Museen zu Berlin
  • Verwalten museumseigener Vitrinen
  • Durchführen von Übergaben und Rücknahmen von museumseigenen Vitrinen
  • Führen des internen Online-Telefonverzeichnisses sowie des Bücher- und Zeitschriftenverzeichnisses

Anforderungen: 

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten, Fachangestellten für Bürokommunikation bzw. erfolgreich abgeschlossener Verwaltungslehrgang I oder eine andere kaufmännische oder verwaltungsbezogene Berufsausbildung
  • mindestens einjährige einschlägige Berufserfahrung
  • gute PC-Kenntnisse und sicherer Umgang im Anwenden der MS-Office Produkte (Word, Excel, Outlook) werden vorausgesetzt
  • Fähigkeit zum selbstständigen und zielorientierten Arbeiten

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine E-Mail) unter Angabe der Kennziffer SMB-GD-51-2017 bis zum 30. November 2017 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 c, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin. 

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartner für Fragen zum Aufgabengebiet: Herr Güth  (Tel.: 030 - 266 42 3000), 

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Emrich  (Tel.: 030 - 266 41 1630).

AP-Nr.: 2930

]]>
Stellenanzeige Verwaltung Thu, 16 Nov 2017 14:28:00 +0100
wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in http://www.preussischer-kulturbesitz.de//stellenanzeige/news/2017/11/16/wissenschaftlicher-mitarbeiterin.html In der Abteilung Bildung / Kommunikation der Generaldirektion der Staatlichen Museen zu Berlin -... Aufgabengebiet:

Wissenschaftliche Mitarbeiter/in des Referats GD II 1 im Rahmen der „Initiative zur Stärkung der Vermittlungsarbeit in Museen“

  • Konzeption und organisatorische Umsetzung von Fortbildungsangeboten für Volontärinnen und Volontäre, Kuratorinnen und Kuratoren, Direktorinnen und Direktoren, Kunst- und Kulturvermittler/innen und Lehrer/innen zu verschiedenen Themenstellungen der Kunst- und Kulturvermittlung an Museen
  • Konzeption und organisatorische Umsetzung von begleitenden Veranstaltungen
  • Entwicklung einer Konzeption für die die Initiative begleitende Praxisforschung und Projektdokumentation sowie deren organisatorische Steuerung und Umsetzung
  • organisatorische Steuerung und inhaltliche Supervision der Vermittlungsprojekte für Schulen
  • Entwicklung und organisatorische Betreuung von Kooperationen mit anderen Bildungsträgern, wie z.B. Hochschulen, Schulen, der Bundesakademie für kulturelle Bildung in Wolfenbüttel etc.
  • Entwicklung einer übergeordneten Konzeption für den Transfer der entwickelten Vermittlungsformate und -methoden an vergleichbare Museen/Ausstellungshäuser – unter Einbeziehung verschiedener Medien („Baukastensystem“)
  • Entwicklung und Umsetzung einer Strategie für die Dokumentation des Gesamtprojekts unter Einbeziehung der Mitarbeiter/innen des Moduls  „Vermittlungslabor Schule/Museum“ und der Steuerungsgruppe

Anforderungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Magister, Diplom, M.A.) in Kunstpädagogik, Kunstgeschichte, Kulturwissenschaft oder einer vergleichbaren Disziplin sowie eine Zusatzqualifikation in Kunst- und Kulturvermittlung (z.B. durch Volontariat, Aufbaustudium, qualifizierte Weiterbildung)
  • mehrjährige Berufserfahrung und institutionelle Kenntnisse, vorzugweise durch Anstellung/Volontariat in einem Museum/einer Kultureinrichtung
  • fundierte nachweisbare Erfahrungen in der Konzeption, Planung Steuerung und Durchführung von Projekten, Prozessen und Veranstaltungen
  • fundierte und vielseitige praktische Erfahrungen im Bereich der Bildungs- und Vermittlungsarbeit in Museen / Ausstellungen mit kunst- und kulturwissenschaftlichen Inhalten und in der Zusammenarbeit mit Schulen 
  • fundierte praktische Erfahrung der Erwachsenenbildung, insbesondere im Bereich von Fortbildungen für Multiplikatoren der Bildungs- und Kulturarbeit und in der Zusammenarbeit mit Schulen
  • fundierte und vielseitige Kenntnisse von Methoden und Formaten der künstlerischen, interdisziplinären und partizipatorischen Kunst- und Kulturvermittlung sowie medienbasierter Vermittlungsformen
  • sehr gute Kenntnisse von (Praxis)forschung im Bildungs- und Vermittlungsbereich von Museen
  • umfassende Erfahrungen in der Initiierung und Umsetzung von Kooperationsprojekten
  • sehr gute Kenntnisse aktueller wissenschaftlicher und politischer Fachdiskurse im Bereich der Kultur- und Kunstvermittlung
  • sehr gute Kenntnisse der lokalen und nationalen Bildungslandschaft
  •  ein hohes Maß an Organisations- und Kommunikationsvermögen sowie eamfähigkeit
  • kreativ-konzeptionelles Denken und eine schnelle Auffassungsgabe
  • sehr gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift in deutscher und englischer Sprache

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. 

Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich. 

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine E-Mail) unter Angabe der Kennziffer SMB-GD-62-2017 bis zum 7. Dezember 2017 an: 

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 b, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin.  

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt. 

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Kropff  (Tel.: 030 – 266 42 2200),  

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Pohl  (Tel.: 030 - 266 41 1620).

AP-Nr.: 1354

]]>
Stellenanzeige Wissenschaft / Forschung Thu, 16 Nov 2017 08:59:50 +0100
wissenschaftliche/r Museums-Assistentin/Assistent (in Fortbildung) http://www.preussischer-kulturbesitz.de//stellenanzeige/news/2017/11/15/wissenschaftlicher-museums-assistentinassistent-in-fortbildung.html Am Museum für Asiatische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz ist ab... Aufgabengebiet:

Die Fortbildung findet im Bereich der Kunstsammlung Süd-, Südost und Zentralasiens statt mit dem Schwerpunkt auf alter Kunst. Der/Die Museumsassistent/in wird u.a. im Bereich der Vorbereitungen für das Humboldt-Forum mitwirken. Es besteht zudem die Möglichkeit, zentrale Bereiche des Museumsmanagements bei den Staatlichen Museen zum Berlin kennen zu lernen.

Anforderungen:

Das Fortbildungsangebot richtet sich an Absolventinnen und Absolventen eines wissenschaftlichen Hochschulstudiums (Master oder Magister) der Fachrichtung (asiatische) Kunstgeschichte oder Asienwissenschaften, mit Schwerpunkt auf Kunst Süd- oder Südostasiens. Eine Spezialisierung auf hinduistische, jainistische oder buddhistische Kunst wird erwartet, ebenso wie ausgewiesene EDV-Kenntnisse, ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse und Auslandserfahrung in Süd- oder Südostasien. 

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.  

Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich. 

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen einschließlich einer Zusammenfassung der Dissertation (maximal 2 Seiten) sind unter der Kennziffer SMB-GD-67-2017 bis zum 6. Dezember 2017 zu richten an:  

An den
Generaldirektor der Staatlichen Museen zu Berlin, GDI 22
Stauffenbergstr. 41
10785 Berlin

Von Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir abzusehen. Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ihnen ein frankierter Rückumschlag beiliegt. 

Nähere Auskünfte können Sie bei Frau Steiger-Büchel unter der Rufnummer (030 - 266 42 2007) erhalten.

AP-Nr.: 1101

]]>
Stellenanzeige Museum Wed, 15 Nov 2017 15:54:50 +0100
Mitarbeiter/in für den IT-Support http://www.preussischer-kulturbesitz.de//stellenanzeige/news/2017/11/15/mitarbeiterin-fuer-den-it-support.html Im Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ist zum... Aufgabengebiet:

Ausstellung 

  • Planen, Installieren, Konfigurieren und Pflegen der informationstechnischen Infrastruktur für Medienanwendungen in der jetzigen und zukünftigen Ausstellung
  • Erarbeiten von Vorschlägen für  die Hard- und Softwarebeschaffungen sowie deren Dokumentation, insbesondere für Medienanwendungen (in der Arbeitsgruppe Ausstellung) 
  • Optimieren und Weiterentwickeln der eingesetzten Hard- und Softwarekomponenten einschließlich Überwachung (Fehleranalyse) sowie deren Bereitstellung und Implementierung

Arbeitsplatzverwaltung 

  • Anwenderunterstützung- und Betreuung (Help Desk) im Museum für Islamische Kunst z.B. Installations- und Konfigurationsaufgaben am Arbeitsplatz, Montieren der Hardware, Aktualisieren von Software, Einweisen der Nutzer, Fehleranalyse und Fehlererhebungen 

Digitale Datenverwaltung 

  • Verwalten von 3D Objekten
  • Betreuen der Datenbanken wie die Digital Assessment, inklusive. Speicherplatz 
  • Mitarbeit in der Mediathek inklusive Digitalisierung und Dateneingabe

Anforderungen: 

  • abgeschlossenes Bachelor-Studium Informatik oder auf das Aufgabengebiet bezogene gleichwertige Kenntnisse und Fähigkeiten
  • nachgewiesene mehrjährige Erfahrung in den genannten Aufgabengebieten im Kulturbereich 
  • fundierte Kenntnisse im Bereich der Datenbankadministration 
  • Kenntnisse in der Netzwerktechnik (TCP/IP, Switching, WLAN) 
  • fundierte Kenntnisse in der Administration von Windows und Linux-Systemen im Umfeld von Virtualisierung-Lösungen unter VMWare 
  • sehr gute Englischkenntnisse 
  • Kreativität, strukturiertes und sorgfältiges Arbeiten, hohe Eigenmotivation und Belastbarkeit sowie Befähigung zur Teamarbeit  

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. 

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine E-Mail) unter Angabe der Kennziffer SMB-ISL-4-2017 bis zum 29. November 2017 an: 

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 a, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin.  

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt. 

Ansprechpartner für Fragen zum Aufgabengebiet: Herr Prof. Weber  (Tel.: 030 – 26642 5200),  

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Muder  (Tel.: 030 - 266 41 1610).

AP-Nr.: 1528

]]>
Stellenanzeige IT-Service Wed, 15 Nov 2017 14:54:57 +0100
Systemadministratorin / Systemadministrator http://www.preussischer-kulturbesitz.de//stellenanzeige/news/2017/11/14/systemadministratorin-systemadministrator.html In der Abteilung Informations- und Datenmanagement der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer... Je nach Qualifikation und Berufserfahrung können eine übertarifliche Stufenzuordnung und/oder eine IT-Fachkräftezulage gewährt werden.

Die Staatsbibliothek zu Berlin ist eine wissenschaftliche Universalbibliothek, die mit einem Bestand von über elf Millionen Medieneinheiten zu den größten deutschen Bibliotheken zählt. Die Bibliotheksbestände verteilen sich auf die Standorte Haus Potsdamer Straße, Haus Unter den Linden, Westhafenspeicher, Speichermagazin Friedrichshagen und das Bildarchiv Preußischer Kulturbesitz mit dem Standort am Märkischen Ufer. Die Staatsbibliothek verfügt über ca. 450 Serversysteme sowie über ein komplexes Netzwerk mit strukturierter Verkabelung, das auf mehrere MAN-gekoppelte Standorte verteilt ist. Als Infrastruktur für Speichersysteme werden an drei Standorten SANs betrieben. Die Serverlandschaft umfasst sowohl unter Windows als auch unter Linux betriebene Serversysteme sowie Backupsysteme.

Aufgabengebiet:

  • Systemadministration der unter Windows/Linux betriebenen Serverinfrastruktur für die Groupwaresysteme der Staatsbibliothek zu Berlin bzw. der Stiftung Preußischer Kulturbesitz einschließlich der Bereitstellung vielfältiger Groupwaredienste
  • Basissystemadministration der Serverinfrastruktur für VOIP und Gebäudeautomation
  • Basissystemadministration Server/Clients der Gebäudeautomation
  • Administration des IT-Life-Cycle-Management-System (IT-LCMS)
  • Erstellen von Softwarepaketen für die automatisierte Installation unter Windows OS

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Fachhochschulstudium (Diplom) bzw. Hochschulstudium (Bachelor) der Informatik bzw. einer vergleichbaren technisch-naturwissenschaftlichen Fachrichtung
  • sehr gute Kenntnisse in der Administration von Groupwaresystemen unter Microsoft Exchange
  • sehr gute Kenntnisse auf dem Gebiet Microsoft Windows Client- und Serveradministration
  • Kenntnisse in der Erstellung von Softwarepakten unter Windows Betriebssystemen
  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der Administration von Linux-Systemen sowie von Virtualisierungsumgebungen
  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der Systemadministration
  • gute Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Verantwortungsbewusstsein
  • hohe Belastbarkeit

Erwünscht:

  • Kenntnisse im Aufbau und Betrieb von Cisco und HP Serverhardware
  • Kenntnisse im Betrieb von Cisco VOIP Systemen
  • Kenntnisse im Bereich der Gebäudeautomation

Wir bieten:

  • Arbeit in einem kreativen, interdisziplinären Team an abwechslungsreichen Projekten
  • Flexibles Arbeitszeitmodell auf Basis einer 39-Stunden-Woche
  • ansprechende Weiterbildungsmöglichkeiten um Sie sowohl fachlich als auch persönlich zu fördern

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Bitte richten Sie Ihr Anschreiben an die Generaldirektorin der Staatsbibliothek zu Berlin, Barbara Schneider-Kempf, und senden dieses zusammen mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich in schriftlicher Form (keine E-Mail) unter Angabe der Kennziffer SBB-IDM-9-2017 bis zum 26.12.2017 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 2 a, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartner für Fragen zum Aufgabengebiet: Herr Ritter (Tel.: 030 - 266 43 2100),

Ansprechpartner für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Herr Mittag (Tel.: 030 - 266 41 1710).

AP-Nr: 1531

]]>
Stellenanzeige Bibliothek IT-Service Tue, 14 Nov 2017 10:28:09 +0100
Bibliotheksmitarbeiterin / Bibliotheksmitarbeiter http://www.preussischer-kulturbesitz.de//stellenanzeige/news/2017/11/14/bibliotheksmitarbeiterin-bibliotheksmitarbeiter-1.html In der Benutzungsabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ist zum... Die Einstellung erfolgt nach § 14 Abs. 2 TzBfG. Die Ausschreibung richtet sich daher nur an Personen, die noch nicht in einem Arbeitsverhältnis zur Stiftung Preußischer Kulturbesitz gestanden haben.

Die Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz als Einrichtung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz ist Deutschlands größte wissenschaftliche Universalbibliothek. Die Benutzungsabteilung ist die größte Abteilung, die alle zentralen Benutzungsdienste für die Bibliothek an allen drei Standorten (Haus Unter den Linden, Haus Potsdamer Straße und Speichermagazin in Friedrichshagen) erbringt. Sie ist verantwortlich für die allgemeinen Informations- und Auskunftsdienstleistungen und die ständige Weiterentwicklung der Benutzerservices. Die Benutzungsabteilung umfasst fünf Referate (Benutzerservice, Wissenschaftliche Dienste, Lesesäle, Literaturbereitstellung, Bestandsverwaltung) mit gegenwärtig rund 180 Beschäftigten.

Aufgabengebiet:

  • Mitarbeit in der Bücherausgabe im Haus unter den Linden und der Leihstelle im Haus Potsdamer Straße
  • Beraten von Leserinnen und Lesern bezüglich der Ausleihe, der elektronischen Bestellmöglichkeit und aller damit verbundenen Bereiche
  • Aufnehmen von Benutzerinnen und Benutzern verbunden mit Informationen über die Benutzungsdienste
  • computergestützte Ausleihverbuchung und Rückverbuchung für die Orts- und Fernleihe
  • computergestützte Erfassung von Mediendaten für das Ausleihsystem
  • Einzug von Gebühren
  • Mitarbeit bei Projekten zur Serviceoptimierung in den ausgebenden Bereichen
  • Dienstzeiten nach Dienstplan

Die Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung und zum Einsatz an den verschiedenen Standorten der Bibliothek gemäß den dienstlichen Erfordernissen wird aufgrund regelmäßiger Spätdienste (zurzeit bis 21.00 Uhr) und Samstagsdienste (zurzeit bis 19.00 Uhr) vorausgesetzt.

Anforderungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur / zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste bzw. zur / zum Bibliotheksassistentin/en oder auf das Aufgabengebiet bezogene gleichwertige Kenntnisse und Berufserfahrungen
  • gründliche bibliothekarische Fachkenntnisse
  • Interesse an der Mitarbeit in einem Bereich mit direktem Kontakt zu den Leserinnen und Lesern
  • gute PC-Kenntnisse und Kenntnisse in der Anwendung von Bibliothekssoftware (bevorzugt BIBDIA)
  • sicherer Umgang mit digitalen Informationsmitteln
  • gute Englischkenntnisse und Allgemeinbildung
  • hohe körperliche Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit
  • Kooperationsfähigkeit, Flexibilität, soziale Kompetenz und Verantwortungsbewusstsein
  • ausgeprägtes Servicebewusstsein und freundlicher und kundenorientierter Umgang mit Leserinnen und Lesern

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Bitte richten Sie Ihr Anschreiben an die Generaldirektorin der Staatsbibliothek zu Berlin, Barbara Schneider-Kempf, und senden dieses zusammen mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich in schriftlicher Form (keine E-Mail) unter Angabe der Kennziffer SBB-IID-5-2017 bis zum 05.12.2017 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 2 e, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Hüfner (Tel.: 030 - 266 43 3705)

Ansprechpartner für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Herr Lohmar (Tel.: 030 - 266 41 1750).

AP-Nr.: 1505

]]>
Stellenanzeige Bibliothek Tue, 14 Nov 2017 10:21:40 +0100
Sekretär/in http://www.preussischer-kulturbesitz.de//stellenanzeige/news/2017/11/13/sekretaerin.html In der Generaldirektion der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ist zum... Aufgabengebiet: 
  • Erledigen von allgemeinen Sekretariats- und Verwaltungsaufgaben
  • Erstellen von Besprechungs- und Sitzungsprotokollen
  • Terminmanagement

Anforderungen:

  • mindestens einjährige Erfahrung in organisatorischer/verwaltender Tätigkeit, vorzugsweise in einem Kulturbetrieb oder einer öffentlichen Institution
  • umfassende Kenntnisse und Berufserfahrung in den beschriebenen Aufgabenbereichen
  • sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • versierter Umgang mit MS Office
  • Fähigkeit zu strukturiertem und eigenverantwortlichem Handeln
  • ausgeprägtes Organisationsvermögen
  • sehr gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit
  • freundliches und sicheres Auftreten 

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. 

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine E-Mail) unter Angabe der Kennziffer SMB-GD-66-2017 bis zum 11. Dezember 2017 an: 

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 b, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin.  

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt. 

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Kronenberg (Tel.: 030 – 266 42 3401),  

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Pohl (Tel.: 030 - 266 41 1620).

AP-Nr.: 3950

]]>
Stellenanzeige Verwaltung Mon, 13 Nov 2017 14:46:30 +0100