Stellenanzeigen - Stiftung Preußischer Kulturbesitz http://www.preussischer-kulturbesitz.de/ Stellenanzeigen - Stiftung Preußischer Kulturbesitz de Stellenanzeigen - Stiftung Preußischer Kulturbesitz http://www.preussischer-kulturbesitz.de/typo3conf/ext/tt_news/ext_icon.gif http://www.preussischer-kulturbesitz.de/ 18 16 Stellenanzeigen - Stiftung Preußischer Kulturbesitz TYPO3 - get.content.right http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Mon, 18 Sep 2017 14:40:34 +0200 wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter http://www.preussischer-kulturbesitz.de//stellenanzeige/news/2017/09/18/wissenschaftliche-mitarbeiterinwissenschaftlicher-mitarbeiter.html In der Neuen Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ist zum... Aufgabengebiet:

wissenschaftliches Erschließen der Sammlungsbestände der Nationalgalerie zur Kunst des 20. Jahrhunderts, insbesondere zur Kunst vor 1945:

  • wissenschaftliches Erforschen von Einzelthemen und Einzelwerken
  • Verfassen wissenschaftlicher Texte für Publikationen
  • Dokumentieren der Sammlungsbestände im Museumsdokumentationssystem MuseumPlus
  • Drittmittelakquise 

wissenschaftliches Mitarbeiten an der Eröffnungsausstellung in der Oberen Halle:

  • Konzipieren, Planen, Koordinieren und Realisieren der Ausstellung und Veranstaltungen einschließlich der Finanzplanung und -abwicklung
  • Mitwirken an der Werkauswahl
  • Verfassen von Ausstellungstexten
  • wissenschaftliches Mitarbeiten am und Koordinieren der Erstellung des Ausstellungskatalogs
  • wissenschaftliches Betreuen des Leihverkehrs

Anforderungen: 

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, M.A., Master) im Fach Kunstgeschichte oder im Bereich der Kunstwissenschaft
  • sehr gute Fachkenntnisse auf dem Gebiet der komplexen Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts mit Schwerpunkt „Klassischer Moderne“ sowie „Kunst der unmittelbaren Nachkriegszeit“
  • mehrjährige nachgewiesene Berufserfahrung im Planen und Durchführen von Ausstellungs- und Forschungsprojekten an einem Museum sowie im bestandsbezogenen Arbeiten
  • gute Vernetzung im nationalen und internationalen kunsthistorischen Bereich
  • verhandlungssichere Englischkenntnisse sowie sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen in der deutschen Sprache
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit dem Museumsdokumentationssystem MuseumPlus oder vergleichbaren Datenbanksystemen
  • ausgeprägte Organisations- und Teamkompetenz

Erwünscht: 

  • Promotion im Fach Kunstgeschichte
  • Erfahrungen in der Provenienzforschung

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine E-Mail) unter Angabe der Kennziffer SMB-NNG-5-2017 bis zum 9. Oktober 2017 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 d, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin. 

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartner für Fragen zum Aufgabengebiet: Herr Dr. Jäger (Tel.: 030 - 266 42 4510), 

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Muder (Tel.: 030 - 266 41 1610).

AP-Nr.: 1532

]]>
Stellenanzeige Museum Mon, 18 Sep 2017 14:40:34 +0200
Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter http://www.preussischer-kulturbesitz.de//stellenanzeige/news/2017/09/15/sachbearbeiterin-sachbearbeiter-6.html In der Hauptverwaltung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz ist im Referat Haushalt und... Mit ihren international herausragenden Museen, Bibliotheken, Archiven und Forschungseinrichtungen zählt die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) zu den größten Kultur- und Wissenschaftsinstitutionen weltweit. Unter ihrem Dach verbindet sie in besonderer Weise Kunst- und Kultur mit Wissenschaft und Forschung. Dies macht sie zu einer modernen, dynamischen und zukunftsorientierten Einrichtung. Sie spielt nicht nur eine zentrale Rolle im Kultur-, Bildungs- und Wissenschaftsleben, sondern ist auch eine der größten außeruniversitären Forschungseinrichtungen im Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften in Deutschland und darüber hinaus.

Aufgabengebiet: 

  • Bewirtschaften von Ausgabetiteln
  • Beschaffen von Lieferungen und Leistungen nach der VOL, Durchführen von öffentlichen Ausschreibungen bzw. Einholen von Vergleichsangeboten sowie Einkauf über das Kaufhaus des Bundes
  • Zahlbarmachen von Rechnungen und Gutschriften
  • Mitarbeit bei den Ausgabebereich betreffenden Grundsatzfragen
  • Ermitteln von Plandaten des Ausgabebereichs für den Haushaltsplanentwurf sowie die Finanzplanung
  • Erstellen von Wirtschaftlichkeitsanalysen
  • Bearbeiten von Verwaltungsvorgängen anderer Stiftungen, in denen der Präsident oder der Generaldirektor der Staatlichen Museen zu Berlin eine Funktion im Vorstand ausübt, einschließlich der Rechenschaftsberichte, Steuervorgänge und Vorschläge zum Assetmanagement

Anforderungen: 

  • Fachhochschulabschluss (Diplom oder Bachelor) in einer Fachrichtung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst, der Fachrichtung Public Management oder Betriebswirtschaft bzw. erfolgreicher Abschluss als Verwaltungsfachwirt/-in, Verwaltungslehrgang II oder eine vergleichbare Qualifikation
  • sehr gute Kenntnisse des Haushalts- und Vergaberechts des Bundes
  • möglichst einschlägige praktische Berufserfahrung
  • den Aufgabenbereich betreffende Kenntnisse des BGB sowie des Steuer- und Vertragsrechts
  • Fähigkeit zu eigenständigem, kooperativem und serviceorientiertem Arbeiten
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
  • gute kommunikative Kompetenzen werden vorausgesetzt

Erwünscht: 

  • gute mündliche und schriftliche Englischkenntnisse
  • Kenntnisse der Haushaltssoftware M1

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine E-Mail) unter Angabe der Kennziffer HV-34-2017 bis zum 06. Oktober 2017 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 2 a, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Kordaß (Tel.: 030 - 266 41 2710),

Ansprechpartner für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Herr Mittag (Tel.: 030 - 266 41 1710).

AP-Nr.: 2029

]]>
Stellenanzeige Verwaltung Fri, 15 Sep 2017 08:33:47 +0200
Direktorin/Direktor des Kupferstichkabinetts http://www.preussischer-kulturbesitz.de//stellenanzeige/news/2017/09/14/direktorindirektor-des-kupferstichkabinetts.html Bei den Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz ist ab 1. November 2018 die Stelle... Aufgabengebiet 
  • zu den Aufgaben der Direktorin/ des Direktors gehören die wissenschaftliche und organisatorische Leitung des Museums
  • zusätzlich übernimmt die Direktorin/ der Direktor die kuratorische Verantwortung für ein Sammlungsgebiet des Kupferstichkabinetts. Ddie Schwerpunkte des Museums liegen neben der Pflege und Erweiterung der Sammlung, der Ausstellung und dem Leihverkehr vor allem in der wissenschaftlichen Erschließung, der Provenienzforschung und in der Veröffentlichung und digitalen Zugänglichmachung der Bestände. Die Vernetzung und Zusammenarbeit im Verbund mit den Sammlungen der Staatlichen Museen zu Berlin soll weiter gestärkt werden.

Anforderungen 

  • die Übernahme der Leitung des Kupferstichkabinetts erfordert ein mit Promotion abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Kunstgeschichte
  • erwartet werden nachgewiesene sehr gute Fachkenntnisse in einem Sammlungsgebiet des Kupferstichkabinetts (Zeichenkunst und Druckgraphik vom späten Mittelalter bis in die Gegenwart mit den geografischen Schwerpunkten Deutschland, Niederlande, Italien und Frankreich)
  • gesucht wird eine Führungspersönlichkeit, die über herausragende wissenschaftliche Leistungen mit einschlägigen Erfahrungen in der praktischen Museumsarbeit oder vergleichbaren Tätigkeiten mit Leitungsaufgaben verfügt
  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im modernen Kultur-, Museums- und Wissenschaftsmanagement, einschließlich des Nachweises erfolgreicher Einwerbung von Drittmitteln sind für diese Stelle erforderlich
  • erwartet wird eine sehr gute nationale und internationale Vernetzung in den relevanten Bereichen
  • ein kooperativer und integrierender Führungsstil ist Voraussetzung für die Leitung des Museums
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse bzw. die Bereitschaft sich die notwendigen deutschen Sprachkenntnisse anzueignen
  • sowie überdurchschnittliche konzeptionelle und organisatorische Fähigkeiten sind erforderlich

Erwünscht: 

  • Affinität für innovative Vermittlungsformate und moderne Kommunikationsmethoden

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen werden unter Angabe der Kennziffer SMB-KK-4-2017 bis zum 26. Oktober 2017 erbeten an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Der Präsident, Sachgebiet I 1 a, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin.

Von Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir abzusehen. Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartner für Fragen zum Aufgabengebiet: Herr Prof. Dr. Michael Eissenhauer (Tel.: 030 – 266 42 2000), 

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Sabine Holschneider (Tel.: 030 – 266 41 1500).

AP-Nr.:2641

]]>
Stellenanzeige Museum Thu, 14 Sep 2017 12:00:15 +0200
Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter Stellenbewertung http://www.preussischer-kulturbesitz.de//stellenanzeige/news/2017/09/12/sachbearbeiterin-sachbearbeiter-stellenbewertung.html In der Personalabteilung der Hauptverwaltung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz ist ab 1. Januar... Die Einstellung erfolgt nach § 14 Abs. 2 TzBfG. Die Ausschreibung richtet sich daher nur an Personen, die noch nicht in einem Arbeitsverhältnis zur Stiftung Preußischer Kulturbesitz gestanden haben.

Mit ihren international herausragenden Museen, Bibliotheken, Archiven und Forschungseinrichtungen zählt die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) zu den größten Kultur- und Wissenschaftsinstitutionen weltweit. Unter ihrem Dach verbindet sie in besonderer Weise Kunst- und Kultur mit Wissenschaft und Forschung. Dies macht sie zu einer modernen, dynamischen und zukunftsorientierten Einrichtung. Sie spielt nicht nur eine zentrale Rolle im Kultur-, Bildungs- und Wissenschaftsleben, sondern ist auch eine der größten außeruniversitären Forschungseinrichtungen im Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften in Deutschland und darüber hinaus.

Aufgabengebiet:

Die Aufgaben umfassen die Bewertung der vielfältigen Tätigkeiten und Aufgabenfelder der Beschäftigten der SPK. Hierzu gehören: 

  • Bewerten von Arbeitsplätzen von Tarifbeschäftigten nach der Entgeltordnung des Bundes sowie von Dienstposten von Beamtinnen und Beamten - insbesondere Aufgaben in das Entgeltsystem einordnen, Arbeitsplätze begehen, Interviews durchführen und auswerten, Stellen- bzw. Dienstpostenbewertungen fertigen, Führungskräfte bei der Fertigung von Tätigkeitsdarstellungen und Dienstpostenbeschreibungen beraten
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Aufgabenkatalogen und Bewertungskriterien für die SPK
  • Korrespondenz mit Führungskräften, Beschäftigten und Interessenvertretungen der SPK

Anforderungen: 

  • Fachhochschulabschluss / Bachelor der Fachrichtung Öffentliche Verwaltungswirtschaft, Public Management, erfolgreicher Abschluss als Verwaltungswirt/-in des Verwaltungslehrgangs II oder eine vergleichbare Qualifikation
  • gute Kenntnisse des Tarifrechts des öffentlichen Dienstes, des Beamtenrechts sowie des Personalvertretungsrechts
  • ausgeprägtes Abstraktionsvermögen, sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • eine hohe Serviceorientierung und Belastbarkeit
  • eine selbständige, zielorientierte und kooperative Arbeitsweise

Erwünscht: 

  • Erfahrung in der Bewertung von Arbeitsplätzen

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine E-Mail) unter Angabe der Kennziffer HV-32-2017 bis zum 03.10.2017 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 2 a, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartner für Fragen zum Aufgabengebiet: Herr Zapel (Tel.: 030 - 266 41 1900),

Ansprechpartner für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Herr Mittag (Tel.: 030 - 266 41 1710).

AP-Nr.: 1525

]]>
Stellenanzeige Verwaltung Tue, 12 Sep 2017 08:24:06 +0200
Wartungsmechanikerin/Wartungsmechaniker http://www.preussischer-kulturbesitz.de//stellenanzeige/news/2017/09/07/wartungsmechanikerinwartungsmechaniker.html In der Generaldirektion, Abteilung Technik/Sicherheit/Innerer Dienst, Referat Technik, der... Aufgabengebiet: 
  • Instandhaltung (Inspektion, Wartung, Instandsetzung) von Anlagen der zentralen Gebäude- und Betriebstechnik (z. B. der Sanitärver- und Entsorgungsanlagen, Heizungsversorgungsanlagen, lüftungs- und klimatechnischen Anlagen, Kälteanlagen, Entrauchungsanlagen etc.)
  • Überprüfen und Bedienen der zugehörigen zentralen Steuerungs- und Überwachungseinrichtungen unter Einhaltung der technischen Parameter und der Betriebssicherheit sowie das Beheben von Störungen an diesen Einrichtungen um deren Funktion wieder herzustellen bzw. dauerhaft zu gewährleisten

Anforderungen: 

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Anlagenmechaniker/in Heizungs-, Lüftungs-, Klima-Sanitärtechnik oder Energie- und Gebäudetechniker/in bzw. vergleichbare Ausbildung
  • Teilnahme an der Rufbereitschaft
  • Berufserfahrung in der Gebäudetechnik
  • körperliche Belastbarkeit
  • selbstständige Arbeitsweise
  • Lernbereitschaft, Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein
  • hohe Einsatzbereitschaft, Kommunikationsfähigkeit und die Bereitschaft sich in das bestehende Team zu integrieren

Erwünscht: 

  • idealerweise gewerkeübergreifende Kenntnisse in den Bereichen Elektro- oder MSR-Technik
  • Führerschein der Klasse B
  • Kenntnisse in MS Office
  • GLT-Systeme
  • Kenntnisse der Unfallverhütungsvorschriften und Arbeitssicherheitsvorschriften

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen werden unter Angabe der Kennziffer SMB-GD-47-2017 bis zum 5. Oktober 2017 erbeten an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 a , Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin. 

Von Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir abzusehen. Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartner für Fragen zum Aufgabengebiet: Herr Heuer  (Tel.: 030 - 266 42 2500),

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Muder  (Tel.: 030 - 266 41 1610).

AP-Nr.: 3008

]]>
Stellenanzeige Museum Thu, 07 Sep 2017 15:06:06 +0200
Bibliotheksmitarbeiterin / Bibliotheksmitarbeiter http://www.preussischer-kulturbesitz.de//stellenanzeige/news/2017/09/05/bibliothekarin-bibliothekar-1.html In der Abteilung Bestandsaufbau der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ist zum... Aufgabengebiet: 
  • Akzession und Katalogisierung im integrierten Geschäftsgang
  • einfaches Katalogisieren des Neuzugangs durch Nutzung von Fremdtitel- oder Verbundtitelaufnahmen, Neuaufnahmen
  • Prüfen der eingehenden Buchsendungen
  • Führen des Schriftwechsels mit Lieferanten und Durchführen von Korrekturen im Erwerbungssystem ACQ
  • Zusammenstellen von Rechnungen, auch in ausländischen Währungen, für Auszahlungsanordnungen einschließlich Nebenarbeiten im Haushaltssystem M1: statistische Erhebungen, Bearbeiten von Rechnungen, Führen des Schriftverkehrs, Verbuchen der Auszahlungsanordnungen in der Kosten- und Leistungsrechnung der Stiftung

Anforderungen: 

  • abgeschlossene Ausbildung zur / zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste oder vergleichbare Ausbildung
  • gründliche Kenntnisse des Regelwerks RDA, bibliothekarischer Nachweisinstrumente und der Verzeichnisse des Buchhandels
  • Buchhaltungs- und Verwaltungskenntnisse hinsichtlich der Zusammenstellung von Rechnungen zu Auszahlungsanordnungen, insb. der Verwaltungsvorschriften zur BHO
  • Kenntnisse in mindestens einer westeuropäischen Fremdsprache
  • gute IT-Kenntnisse
  • ausgeprägte Teamfähigkeit und Flexibilität

Erwünscht: 

  • Berufserfahrung in der Erwerbung und / oder Katalogisierung
  • Kenntnisse des Aufbaus der Datenbanken des GBV oder anderer Bibliotheksverbünde
  • Erfahrungen in der Rechnungsbearbeitung

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Bitte richten Sie Ihr Anschreiben an die Generaldirektorin der Staatsbibliothek zu Berlin, Barbara Schneider-Kempf, und senden diese zusammen mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich in schriftlicher Form (keine E-Mail) unter Angabe der Kennziffer SBB-IIA-12-2017 bis zum 26. September 2017 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Personalservice I 2 c, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin. 

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Dr. Weber  (Tel.: 030 - 266 43 2900), 

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Cziha  (Tel.: 030 - 266 41 1730).

AP-Nr.: 1476

]]>
Stellenanzeige Bibliothek Tue, 05 Sep 2017 12:05:42 +0200
Bibliothekarin / Bibliothekar http://www.preussischer-kulturbesitz.de//stellenanzeige/news/2017/09/01/bibliothekarin-bibliothekar.html In der Abteilung Bestandsaufbau der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ist zum... Aufgabengebiet:

Mitarbeit an der Einführung und Weiterentwicklung von Datenmanagementverfahren:  

  • Unterstützen von Sacherschließungsprojekten hinsichtlich Evaluierung, Analyse, Beschaffung, Beschreibung, Prüfung, Homogenisierung und Bereitstellung von Meta- und Inhaltsdaten
  • Beteiligung an der Entwicklung des Datenworkflows
  • Unterstützen der Medienbearbeitungsprozesse durch automatisierte Sacherschließungsverfahren
  • Mitarbeit an Mapping-, Konkordanz- und Konversionsprojekten. 
  • Mitarbeit in Normdatenprojekten
  • Inhaltliche Analyse der vorliegenden Ressource
  • Vergabe bzw. Ergänzung der erforderlichen Sacherschließungsdaten (insb. Notationen der Basisklassifikation BK, GND-Schlagwörter und Codes zur Kennzeichnung formaler Aspekte) nach Recherche in den entsprechenden Normdateien und Datenbanken
  • ggf. Anlage neuer GND-Normdatensätze nach den maßgeblichen Regelwerken
  • Formale und inhaltliche Prüfung des laufenden Zugangs im Buchgeschäftsgang
  • Teilnahme an Auskunftsdiensten

Anforderungen: 

  • abgeschlossenes Fachhochschulstudium zum/zur Diplom-Bibliothekar/in (FH) bzw. Bachelor für Bibliotheks- und Informationsmanagement oder auf das Aufgabengebiet bezogene Fähigkeiten und Erfahrungen
  • vertieftes Fachwissen und fundierte, umfassende Kenntnisse verschiedener Inhaltserschließungssysteme und -verfahren sowie bibliothekarischer Metadatenformate
  • gute Kenntnisse in bibliotheksbezogenen IT-Lösungen (insb. Pica) und deren Weiterentwicklung
  • sehr gute Kenntnisse nationaler und internationaler bibliothekarischer Regelwerke (insb. RSWK, RAK-WB, RDA, GND)
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • Kenntnisse mindestens einer weiteren westeuropäischen Sprache (möglichst Französisch)
  • ausgeprägte Teamfähigkeit, Kooperationsfähigkeit und Flexibilität
  • soziale Kompetenz und Verantwortungsbewusstsein

Erwünscht: 

  • umfassende Kenntnisse der kooperativen Sacherschließung im GBV und der GND-Regularien
  • gründliche Kenntnisse bibliographischer Nachweisinstrumente

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. 

Bitte richten Sie Ihr Anschreiben an die Generaldirektorin der Staatsbibliothek zu Berlin, Barbara Schneider-Kempf, und senden dieses zusammen mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich in schriftlicher Form (keine E-Mail) unter Angabe der Kennziffer SBB-IIA-11-2017 bis 22. September 2017 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 2 c, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin. 

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Dr. Jelka Weber (Tel.: 030 - 266 43 2900), 

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Monique Cziha (Tel.: 030 - 266 41 1730).

AP-Nr.: 3198, 4460, 3201, 3197

]]>
Stellenanzeige Bibliothek Fri, 01 Sep 2017 15:19:32 +0200
Restauratorin/Restaurator http://www.preussischer-kulturbesitz.de//stellenanzeige/news/2017/08/31/restauratorinrestaurator-1.html Im Vorderasiatischen Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ist zum 1.... Aufgabengebiet: 
  • Restaurieren von schlecht und sehr schlecht erhaltenen Objekten aus Keramik/Glas und anderen Materialien
  • Restaurieren von Schrifturkunden aus Ton (Tontafeln und andere Tonobjekte mit Keilschrift)
  • Restaurieren von fragmentarisch erhaltenen Objekten aus Keramik/Glas bzw. den oben genannten anderen Materialien
  • Allgemeines konservatorisches Betreuen des Sammlungsbestandes
  • Praktisches Ausbilden von Studienvorpraktikanten und Praktikanten sowie Betreuen von Schülerpraktikanten und Fachhochschulabsolventen
  • Organisatorisches Leiten der Werkstatt für Restaurierung von Objekten aus Keramik/Glas

Anforderungen: 

  • abgeschlossener Hochschulabschluss (Bachelor, Diplom FH) als Restaurator/in für Keramik/Glas oder auf das Aufgabengebiet bezogene gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • langjährige nachgewiesene praktische Berufserfahrung in den jeweiligen Aufgabengebieten

Erwünscht: 

  • spezielle Kenntnisse der neuesten naturwissenschaftlichen Untersuchungsverfahren
  • Kenntnisse antiker Technologien und Verfahren
  • besondere Fachkenntnisse der gebräuchlichsten und neuesten Restaurierungsmethoden und -materialien
  • künstlerische Fähigkeiten und Fertigkeiten
  • gründliche Kenntnisse fototechnischer Aufnahmeverfahren
  • allgemeine Kenntnisse der Vorderasiatischen Archäologie und der Kunstgeschichte

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen werden unter Angabe der Kennziffer SMB-VAM-1-2017 bis 28. September 2017 erbeten an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 c, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin. 

Von Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir abzusehen. Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartner für Fragen zum Aufgabengebiet: Prof. Dr. Hilgert  (Tel.: 030 - 266 42 5601), 

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Emrich  (Tel.: 030 - 266 41 1630).

AP-Nr.: 2433

]]>
Stellenanzeige Museum Thu, 31 Aug 2017 14:02:33 +0200
Leiterin/Leiter der Restaurierungswerkstatt http://www.preussischer-kulturbesitz.de//stellenanzeige/news/2017/08/29/leiterinleiter-der-restaurierungswerkstatt.html Im Museum für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz... Aufgabengebiet: 
  • fachliches und organisatorisches Leiten der Restaurierungswerkstatt des Museums für Vor- und Frühgeschichte mit derzeit fünf Restauratorinnen/Restauratoren
  • Mitarbeit bei der Planung, Koordinierung und Umsetzung der neuen Restaurierungswerkstätten des Museums für Vor- und Frühgeschichte im Archäologischen Haus am Petriplatz
  • Erarbeiten von Restaurierungskonzepten für den Sammlungsbestand
  • Erarbeiten konservatorischer Konzepte für Dauer- und Sonderausstellungen
  • Koordinieren aller Restaurierungsvorhaben
  • Durchführen besonders schwieriger Konservierungs- und Restaurierungsarbeiten an archäologischem Kulturgut
  • selbständiges Durchführen wissenschaftlicher, technologischer und technologiegeschichtlicher Forschungen
  • Entwickeln und Durchführen von Forschungsprojekten
  • Entwickeln von Konzepten für die Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen des zukünftigen Archäologischen Hauses am Petriplatz
  • Betreuen von Praktikantinnen und Praktikanten
  • Ausbauen und Pflegen der Zusammenarbeit mit Hochschulen und Forschungsinstitutionen im In- und Ausland

Anforderungen: 

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Fach Konservierung und Restaurierung (Diplom, M.A., Master) oder auf das Aufgabengebiet bezogene gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • fundierte Kenntnisse und mehrjährige Berufserfahrung in der Restaurierung von archäologischem Kulturgut
  • Grabungserfahrung
  • Fähigkeit zur Entwicklung neuer Restaurierungs- und Konservierungsmethoden sowie zur Entwicklung und Steuerung von Forschungsprojekten
  • durch Publikationen nachgewiesene wissenschaftliche Tätigkeit im Bereich der Restaurierung
  • mehrjährige Erfahrung im Projektmanagement
  • Erfahrung in der Personalführung und Projektleitung
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • hohe Kommunikations-, Organisations-, Planungs- und Teamkompetenz
  • Flexibilität

Erwünscht: 

  • Erfahrung in der Planung von Restaurierungswerkstätten und -einrichtungen
  • Erfahrung in der Vermittlung von Restaurierungsarbeiten und -projekten an die Öffentlichkeit
  • Kenntnisse in einer weiteren modernen Fremdsprache
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit dem Museumsdokumentationssystem MuseumPlus oder vergleichbaren Datenbanksystemen

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen werden unter Angabe der Kennziffer SMB-MVF-1-2017 bis zum 26. September 2017 erbeten an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 d, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin. 

Von Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir abzusehen. Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Dr. Bertram  (Tel.: 030 - 266 42 5302), 

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Reinartz  (Tel.: 030 - 266 41 1640).

AP-Nr.: 2674

]]>
Stellenanzeige Museum Tue, 29 Aug 2017 10:25:52 +0200
Wissenschaftliche/r Mitarbeiterin/Mitarbeiter für Presse und Kommunikation http://www.preussischer-kulturbesitz.de//stellenanzeige/news/2017/08/28/wissenschaftlicher-mitarbeiterinmitarbeiter-fuer-presse-und-kommunikation.html In der Generaldirektion der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ist zum... Aufgabengebiet: 
  • selbständige Konzeption und Umsetzung der Kommunikationsstrategie für die zukünftige Ausrichtung des Museumskomplexes Dahlem für das Ethnologische Museum, das Museum für Asiatische Kunst, das Museum Europäischer Kulturen und die Kunstbibliothek der Staatlichen Museen zu Berlin
  •  wissenschaftliche Recherche im Museum für Asiatische Kunst, im Ethnologischen Museum sowie im Museum Europäischer Kulturen zum Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • selbständiges Verfassen und Redigieren der im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit verwendeten Texte (Print und Online)
  • selbständiges Klären der Bildrechte für die im Rahmen der Medienarbeit verwendeten Abbildungen
  • selbständige Konzeption, Planung, Umsetzung und Betreuung von öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen im Hinblick auf die zukünftige Ausrichtung des Museumsstandortes Dahlem (Kurzpräsentationen, Podiumsdiskussionen, öffentliche Veranstaltungen etc.)
  • strategisches und inhaltliches Vor- und Nachbereiten von Arbeitssitzungen
  • selbständiges Vertreten aller projektbezogenen Interessen auf Seiten der SMB
  • Unterstützen der Museen im Bereich Community Consultation
  • wissenschaftliche Dokumentation und Evaluation sämtlicher öffentlichkeitswirksamen Maßnahmen
  • Einbindung von Social Media, Entwicklung von neuen (auch partizipativen) Formaten
  • Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen für die Presse- und Kommunikationsarbeit für das Humboldt Forum

Anforderungen: 

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Kunstgeschichte, Kulturwissenschaften, Medienwissenschaften oder einem anderen relevanten Fach
  • fundierte journalistische sowie kunst- und kulturhistorische Kenntnisse
  • umfassende Kenntnisse in der Konzeption und Durchführung von Kommunikationsmaßnahmen
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Kulturinstitutionen
  • sehr gute Kenntnisse der lokalen, bundesweiten und internationalen Medienlandschaft
  • sehr gute Kenntnisse von Social-Media in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • hervorragende sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch
  • Kenntnisse der gängigen Computer- und Internetprogramme sowie CMS
  • Fähigkeit zu strukturiertem und konzeptionellem Arbeiten
  • Flexibilität, Kreativität und Durchsetzungsvermögen
  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Organisations- und Verhandlungsgeschick
  • absolute Zuverlässigkeit und Integrität

Erwünscht: 

  • sehr hohe Belastbarkeit und die Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung gemäß der dienstlichen Erfordernisse 

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine E-Mail) unter Angabe der Kennziffer SMB-GD-29-2017 bis zum 25. September 2017 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 b, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin. 

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Mechtild Kronenberg (Tel.: 030 - 266 42 3401), 

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Constanze Pohl (Tel.: 030 - 266 41 1620).

AP-Nr.: 5936

]]>
Stellenanzeige Museum Mon, 28 Aug 2017 10:47:01 +0200