Stellenanzeigen - Stiftung Preußischer Kulturbesitz https://www.preussischer-kulturbesitz.de Stellenanzeigen - Stiftung Preußischer Kulturbesitz de Stiftung Preußischer Kulturbesitz Sun, 20 Jan 2019 06:20:59 +0100 Sun, 20 Jan 2019 06:20:59 +0100 TYPO3 news-8938 Thu, 17 Jan 2019 16:11:10 +0100 Online-Redakteur/in https://www.preussischer-kulturbesitz.de/stellenanzeige/article////job-online-redakteurin.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=5dabcea8c31f02c9ee2eea2d67cd0b06 In der Generaldirektion der Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz ist im Referat Presse, Kommunikation, Sponsoring für die Zeit vom 1. April 2019 bis zum 31. März 2020 (Elternzeit-Vertretung) die Stelle einer/eines Online-Redakteurin/Online-Redakteurs, Entgeltgruppe 11 TVöD, mit 50% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (z. Zt. 19,5 Stunden), zu besetzen. Aufgabengebiete:

Online-Redaktion für die Website der Staatlichen Museen zu Berlin

  • Online-Redaktion mit den Systemen TYPO3 und SMart
  • selbständiges Verfassen, Lektorieren und redaktionelles Überarbeiten von publikumswirksamen Texten 
  • Handling von Übersetzungen
  • Aufbereiten und Einpflegen von Fotos und Videos
  • Aktualisieren sämtlicher Seiten und Qualitätssicherung
  • Beachtung der Vorgaben für BITV, DSGVO etc. 

Koordination, Steuerung und Projektmanagement 

  • Planen und Steuern des Gesamtprozesses, Workflow-Management
  • Koordinieren der Systemaktualität und -sicherheit
  • Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern und zuständigen Sammlungen der Staatlichen Museen zu Berlin
  • Anleitung, Hilfestellung und Schulung von Redakteuren

Strategische Weiterentwicklung und Konzeption

  • strategische Weiterentwicklung des Internetauftritts der Staatlichen Museen zu Berlin
  • Steuerung und Umsetzung der On-Page-Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  • Analyse und Evaluation mittels Google Search Console und Matomo 

Anforderungen:

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (B.A.; Journalismus, Medien- oder Kulturwissenschaften oder vergleichbare Disziplin) oder aufgrund langjähriger einschlägiger Berufstätigkeit als vergleichbar anzusehende Qualifikation
  • mehrjährige Berufserfahrungen in den Bereichen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Online-Redaktion, idealerweise im Museums- und/oder Ausstellungskontext
  • hervorragende Kenntnisse im Umgang mit CMS (TYPO3), Extranets (Datenbank SMart), Web-Statistik- und Analyse-Tools (Matomo, Google Search Console), computergestützten Text- und Bildbearbeitungsprogrammen (Photoshop) sowie umfassende EDV-Kenntnisse
  • ausgeprägte Fähigkeit, große Informationsmengen auf das Wesentliche zu reduzieren und komplexe Sachverhalte zu klaren, zielgruppengerechten, gut lesbaren und interessanten Texten zu verarbeiten (kreativer, onlinegerechter Schreibstil)
  • ausgezeichnete Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift sowie sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • hohe Internetaffinität und ein gutes technisches Verständnis
  • Kenntnisse der gesetzlichen Vorgaben, u. a. der Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik (BITV), Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
  • Kenntnis der Struktur der Staatlichen Museen zu Berlin
  • (Aufbau- und Ablauforganisation, Sammlungsspektrum, Schwerpunkte von Forschung)
  • absolute Zuverlässigkeit, ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein
  • Teamfähigkeit und ein ausgeprägtes Kommunikationsvermögen
  • hohe Belastbarkeit
  • Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeitgestaltung 

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine Email und keine elektronischen Datenträger) unter Angabe der Kennziffer SMB-GD-2-2019 bis zum 14. Februar 2019 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 b, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin 

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Kronenberg  (Tel.: 030 - 266 42 3400) 

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Pohl  (Tel.: 030 - 266 41 1620)

AP-Nr.: 4557

]]>
Stellenanzeige Verwaltung
news-8937 Thu, 17 Jan 2019 14:42:10 +0100 Technische/r Assistent/in https://www.preussischer-kulturbesitz.de/stellenanzeige/article////job-technischer-assistentin.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=fa2ee5d9bc49de3c7e54cb1fb89c563e In der Abteilung Bildung/Kommunikation der Generaldirektion der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ist ab dem 1. Mai 2019 die Stelle einer/eines Technischen Assistentin/Assistenten, Entgeltgruppe 9b TVöD, mit der regelmäßigen Arbeitszeit (z. Zt. 39 Wochenstunden), befristet bis zum 31. Dezember 2022, zu besetzen. Die Abteilung Bildung/Kommunikation zählt zur Generaldirektion der Staatlichen Museen zu Berlin. In ihrem Aufgabengebiet liegt die zentrale Steuerung und Konzeption der Bildungs- und Vermittlungsarbeit, des Besucherservices, der Presse- und Kommunikation sowie Publikationstätigkeit in 15 kunst- und kulturhistorischen Sammlungen.

Im Herbst 2019 wird „Haus Bastian der Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz“ in Betrieb gehen. Als neues Bildungszentrum in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Sammlungen der Museumsinsel richtet es sich mit einem vielfältigen Bildungs- und Vermittlungsprogramm an unterschiedliche Nutzergruppen.  

Aufgabengebiet:

  • Konzeptionelles Begleiten, technisch-organisatorisches Planen und Betreuen der Vermittlungs- und Aktionsräume im Haus Bastian der Staatlichen Museen zu Berlin; Verwalten des Materials und der technischen Ausstattung
  • Mitarbeit bei der Entwicklung und Umsetzung didaktischer Materialien für Schüler/innen, Kinder und Familien
  • Veranstaltungs- und Projektorganisation im Rahmen von Projekten mit Schülerinnen und Schülern, Kindern und Familien sowie Jugendlichen und Erwachsenen
  • Organisation von Veranstaltungen wie z.B. Aktionstagen, Museumsfesten, Museumsnächten usw.
  • Leistungsvergabe und Vertragsmanagement 
  • Pflege von Datenbanken und Dateneingabe in Veranstaltungsmanagementsysteme

Anforderungen:

  • umfassende praktische Erfahrung im Projektmanagement in Bezug auf die Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen und Ausstellungsprojekten
  • vielfältige praktische Erfahrungen mit künstlerisch-kreativen Arbeitsabläufen und Techniken; fundierte Kenntnisse künstlerischer Materialien, Werkzeuge und Medien
  • sehr gute Kenntnisse aktueller Ausstellungstechnik und -organisation
  • umfassende Kenntnisse im Bereich der Budgetplanung, des Finanzcontrollings und der Leistungsvergabe
  • strukturierte genaue Arbeitsweise 
  • ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit, Organisations- und Kommunikationsvermögen sowie Freude an der Arbeit im Team
  • kreativ-konzeptionelles Denken und eine schnelle Auffassungsgabe
  • sehr gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift in deutscher und englischer Sprache
  • sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift (englische Sprachkenntnisse erwünscht)

Erwünscht:

  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Kunst- und Kulturvermittlung in Kultureinrichtungen sowie ein großes Interesse an der organisatorischen Umsetzung von Bildungsprojekten für Kinder und Jugendliche

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
    
Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine Email und keine elektronischen Datenträger) unter Angabe der Kennziffer SMB-GD-10-2019 bis zum 7. Februar 2019 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 b, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin 

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Kropff  (Tel.: 030 - 266 42 2200)

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Pohl  (Tel.: 030 - 266 41 1620)

AP-Nr.: 1758

]]>
Stellenanzeige Verwaltung
news-8936 Thu, 17 Jan 2019 13:46:07 +0100 studentische Hilfskraft https://www.preussischer-kulturbesitz.de/stellenanzeige/article////job-studentische-hilfskraft-7.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6ce6d92e3359c9f2b6af4d8984438530 In der Abteilung Bildung/Kommunikation der Generaldirektion der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ist im Rahmen von „lab.Bode - Initiative zur Stärkung der Vermittlungsarbeit in Museen” zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer studentischen Hilfskraft, mit einer Arbeitszeit von 16 Stunden wöchentlich, befristet bis zum 31.12.2020 zu besetzen. Die Bezahlung erfolgt nach dem geltenden Stundensatz der Entgeltgruppe 3 TVöD. Die Befristung erfolgt unter Anwendung des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG).

Die Kulturstiftung des Bundes und die Staatlichen Museen zu Berlin haben gemeinsam „lab.Bode - Initiative zur Stärkung der Vermittlungsarbeit in Museen“ gestartet. Diese umfasst die Einrichtung eines modellhaften Vermittlungslabors am Bode-Museum der Staatlichen Museen zu Berlin, das über vier Jahre mit Berliner Schulen zusammenarbeitet, sowie die bundesweite Förderung von 23 wissenschaftlichen Volontariaten im Bereich der Vermittlung an Museen mit Sammlungsschwerpunkt Kunst. Im Zusammenwirken beider Module soll sich modellhaft eine zukunftsfähige Vermittlungsarbeit in Museen abzeichnen. Die Ergebnisse der Initiative werden allen Museen in Deutschland zur Verfügung gestellt.

Aufgabengebiet:

  • Mitarbeit bei der organisatorischen Steuerung und Durchführung von Fortbildungen, Workshops, Vorträgen u. ä. für Volontärinnen und Volontäre, Museumsmitarbeiter/innen, Lehrer/innen und einer interessierten Öffentlichkeit im Bode-Museum im Rahmen von lab bode - Initiative zur Stärkung der Vermittlungsarbeit in Museen
  • Mitarbeit im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitforschung und der Projektdokumentation
  • Aufbau von Adressverteilern
  • Dateneingabe in Veranstaltungs-managementsysteme
  • Unterstützung bei der Erstellung von Drucksachen

Anforderungen:

  • Studium der Kunst- oder Kulturwissenschaften, Kunst- oder Kulturpädagogik oder einer vergleichbaren Disziplin
  • Kenntnisse von Kunst- und Kulturvermittlung in Museen
  • Erfahrungen in der Projektorganisation, insbesondere im Kultur- und Bildungsbereich
  • Freude an kreativen Arbeitsprozessen und der Zusammenarbeit im Team
  • sehr gute Kenntnisse der gängigen MS Office Programme
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.                                  

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine Email und keine elektronischen Datenträger) unter Angabe der Kennziffer SMB-GD-8-2019 bis zum 7. Februar 2019 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 b, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Dr. Soltau  (Tel.: 030 - 266 42 5513)

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Pohl  (Tel.: 030 - 266 41 1620)

AP-Nr.: 1146

]]>
Stellenanzeige Ausbildung / Qualifizierung
news-8935 Thu, 17 Jan 2019 11:03:39 +0100 Sachbearbeiter/in https://www.preussischer-kulturbesitz.de/stellenanzeige/article////job-sachbearbeiterin-4.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=3929d2f0bc521ffd02a30dc76bdcaee3 In der Abteilung Bildung / Kommunikation der Generaldirektion der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines Sachbearbeiterin/Sachbearbeiters, Entgeltgruppe 11 TVöD, mit 60% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (derzeit 23,4 Wochenstunden), unbefristet, zu besetzen. Die Abteilung Bildung/Kommunikation zählt zur Generaldirektion der Staatlichen Museen zu Berlin (SMB). In ihrem Aufgabengebiet liegt die zentrale Steuerung und Konzeption der Bildungs- und Vermittlungsarbeit, des Besucherservices, der Presse- und Kommunikation sowie Publikationstätigkeit in 15 kunst- und kulturhistorischen Sammlungen.

Aufgabengebiet:

  • Entwicklung und Umsetzung einer Konzeption für die Kommunikation und Vermarktung von Veranstaltungen (Führungen, Ausstellungsgespräche usw.) zu den Sammlungen und Sonderausstellungen der Staatlichen Museen zu Berlin an Großkunden (Reiseveranstalter, Hotellerie u. ä.) sowie andere Interessensgruppen (Firmen, Vereine, Verbände u. ä.)
  • Entwicklung einer Angebotsstruktur von buchbaren Angeboten sowie Angebotspaketen für die oben beschriebenen Nutzergruppen sowie redaktionelle Aufbereitung der Angebote für verschiedene Vertriebs- und Kommunikationskanäle
  • stetige Weiterentwicklung und Umsetzung einer Konzeption für Buchungs- und Verkaufskanäle (national und international, Affiliates und Reseller), insbesondere unter Berücksichtigung digitaler Vertriebsmethoden (Webshops u. ä.) 
  • Entwicklung von Konzeptionen für die Taktung von Veranstaltungen und Kontingentierung von Tickets für Gruppen unter Berücksichtigung der räumlichen Kapazitäten
  • qualifizierte Beratung der Interessenten insbesondere aus der Reisewirtschaft zur Nutzung der Angebote der SMB per Telefon, E-Mail, Brief und im Rahmen von Veranstaltungen für Multiplikatoren
  • Verwaltung und Organisation der Veranstaltungen von der Dateneingabe, über die Disponierung bis zur Rechnungsstellung
  • Aufbau und Pflege von (Adress-)Verteilern

Anforderungen:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (B.A.) vorzugsweise im Bereich der Museologie, der Kulturwissenschaft, des Kulturmarketings, des Veranstaltungs- oder Tourismusmanagements, o.ä. oder auf das Aufgabengebiet bezogene einschlägige Fähigkeiten und belegbare Erfahrungen
  • fundierte Erfahrungen im Bereich des Besuchermanagements/-services in Kultur- oder Freizeiteinrichtungen
  • fundierte Kenntnisse und vielseitige Erfahrungen in den Bereichen Tourismus und Marketing 
  • fundierte Kenntnisse von Besucher- und Content-Managementsystemen sowie vielseitige Erfahrungen in deren Anwendung 
  • vielseitige Erfahrung im Projektmanagement 
  • Freude an Beratungs- Kommunikations-, Vertriebs- und Servicetätigkeit
  • ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit, an Organisations- und Kommunikationsvermögen 
  • Freude an der Arbeit im Team
  • sehr gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift in deutscher und englischer Sprache

Erwünscht:

  • gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift in einer zusätzlichen Fremdsprache

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
    
Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine Email und keine elektronischen Datenträger) unter Angabe der Kennziffer SMB-GD-49-2018 bis zum 7. Februar 2019 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 b, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin 

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartner für Fragen zum Aufgabengebiet: Herr Scholze  (Tel.: 030 - 266 42 2210) 

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Pohl  (Tel.: 030 - 266 41 1620)

AP-Nr.: 5093

]]>
Stellenanzeige Verwaltung
news-8934 Thu, 17 Jan 2019 10:52:21 +0100 Verwaltungsmitarbeiterin/ Verwaltungsmitarbeiter Rechnungsbearbeitung https://www.preussischer-kulturbesitz.de/stellenanzeige/article////job-verwaltungsmitarbeiterin-verwaltungsmitarbeiter-rechnungsbearbeitung-1.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=3abab8ae2bfc4e9e8031e1e81faaf0ba Im Haushaltsreferat in der Zentralabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines Verwaltungsmitarbeiterin/ Verwaltungsmitarbeiters Rechnungsbearbeitung, Entgeltgruppe 6 TVöD, befristet bis zum 31.12.2020 mit 60% der tarifvertraglich geregelten Arbeitszeit, das sind zurzeit 23,4 Wochenstunden, zu besetzen. Die Staatsbibliothek zu Berlin (SBB) ist eine wissenschaftliche Universalbibliothek, die mit einem Bestand von über elf Millionen Medieneinheiten zu den größten deutschen Bibliotheken zählt. Die Bibliotheksbestände verteilen sich auf die Standorte Haus Potsdamer Straße, Haus Unter den Linden, Westhafenspeicher, Speichermagazin Friedrichshagen und die Bildagentur Preußischer Kulturbesitz mit dem Standort am Märkischen Ufer. Die Zentralabteilung gewährleistet alle administrativen Prozesse im Bereich des Verwaltungshandelns.
 

Aufgabengebiet:

  • Prüfen von Rechnungen auf der Grundlage von Verträgen
  • Klären von Sachverhalten bei Unstimmigkeiten
  • Führen des Schriftverkehrs mit Lieferantinnen/Lieferanten
  • Fertigen von Annahme- und Auszahlungsanordnungen
  • Verwalten von Buchungsbelegen nach den Vorschriften der Bundeshaushaltsordnung (BHO)
  • Mittelüberwachung sowie Abstimmung mit der Bundeskasse
  • Aufbereiten von Vertragsdaten zur Übernahme in ein Vertrags- und Dokumentenmanagementsystem
  • Erstellen und Führen von Statistiken 
     

Anforderungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r, Fachangestellte/r für Büro-kommunikation oder abgeschlossener Verwaltungslehrgang I oder eine vergleichbare Ausbildung
  • belegbare Kenntnisse haushaltsrechtlicher Vorschriften, insbesondere zur Erhebung von Einnahmen, der Bewirtschaftung von Ausgaben, der Buchführung und des Rechnungswesens
  • Kenntnisse im Vergabe- und Vertragsrecht
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
  • hohe Belastbarkeit und Teamkompetenz
  • eine systematische, ziel- und serviceorientierte Arbeitsweise
  • Der sichere Umgang mit MS-Office ist Voraussetzung
     

Erwünscht:

  • Einschlägige Berufserfahrung
  • Kenntnisse einer Haushaltssoftware, vorzugsweise Mach, und des HICO-Verfahrens sind von Vorteil
     

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
    
Bitte richten Sie Ihr Anschreiben an die Generaldirektorin der Staatsbibliothek zu Berlin, Barbara Schneider-Kempf, und senden dieses zusammen mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich in schriftlicher Form (keine E-Mail und keine elektronischen Datenträger) unter Angabe der Kennziffer SBB-Z-1-2019 bis zum 07. Februar 2019 an:


Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Personalserviceteam I2d, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin


Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Demmler (Tel.: 030 - 266 43 1550), 

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Prietz (Tel.: 030 - 266 41 1740).
 

]]>
Stellenanzeige Bibliothek
news-8933 Thu, 17 Jan 2019 10:26:38 +0100 Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter Drittmittelprojekte https://www.preussischer-kulturbesitz.de/stellenanzeige/article////job-sachbearbeiterin-sachbearbeiter-drittmittelprojekte.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e6a598e0fad6daf74e41230ce1eae3af In der Hauptverwaltung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz ist in der Abteilung Organisation, Haushalt und Finanzservice, Innerer Dienst im Referat Ausstellungs- und Drittmittelprojekte zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines Sachbearbeiterin/ Sachbearbeiters Drittmittelprojekte, Entgeltgruppe 9b TVöD, unbefristet zu besetzen. Mit ihren international herausragenden Museen, Bibliotheken, Archiven und Forschungseinrichtungen zählt die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) zu den größten Kultur- und Wissenschaftsinstitutionen weltweit. Unter ihrem Dach verbindet sie in besonderer Weise Kunst und Kultur mit Wissenschaft und Forschung. Dies macht sie zu einer modernen, dynamischen und zukunftsorientierten Einrichtung. Sie spielt nicht nur eine zentrale Rolle im Kultur-, Bildungs- und Wissenschaftsleben, sondern ist auch eine der größten außeruniversitären Forschungseinrichtungen im Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften in Deutschland und darüber hinaus.


Aufgabengebiet:

  • Administratives und finanzielles Projektmanagement von Drittmittelprojekten in engem Kontakt mit den jeweiligen Wissenschaftler/innen
  • Prüfen und Auswerten von Bewilligungsbescheiden hinsichtlich ihrer Vertragsbestandteile
  • Beraten und Unterstützen der Projektleiter/innen und der -mitarbeiter/innen bei der finanziellen Abwicklung ihrer Projekte
  • Vorbereiten und Ausarbeiten von Verträgen
  • Einrichten von Drittmittelkonten, Mittelabruf und Mittelüberwachung
  • Bewirtschaften des Mitteleinsatzes (Personal, Sachmittel)
  • Erstellen von Verwendungsnachweisen
  • Durchführen statistischer Auswertungen zum Drittmittelmanagement
  • Mitarbeit am Ausbau von EU-Fördermöglichkeiten sowie Betreuung und Abrechnung von EU-Projekten


Anforderungen:

  • Fachhochschulabschluss/Bachelor der Fachrichtung Öffentliche Verwaltungswirtschaft, Public Management, erfolgreicher Abschluss als Verwaltungsfachwirt/-in, des Verwaltungslehrgangs II oder eine vergleichbare Qualifikation oder nachgewiesene, auf das Aufgabengebiet bezogene gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen
  • gründliche und vielseitige Kenntnisse der BHO, insbesondere der allgemeinen Vorschriften zur Ausführung des Haushalts, der Ausgaben und Einnahmen, Zahlungen, Buchführung, Rechnungswesen und der hierzu erlassenen Verwaltungsvorschriften
  • praktische Erfahrungen im Finanz- und Rechnungswesen (möglichst im Bereich des öffentlichen Dienstes)
  • gründliche und vielseitige Fachkenntnisse auf dem Gebiet des Zuwendungsrechts des Bundes • Kenntnisse im Bereich der Verwaltung komplexer Fördermittelprojekte/Projektmanagement in öffentlichen Einrichtungen (möglichst in einer öffentlichen Institution im Kultur-/Wissenschaftsbereich)
  • Kenntnisse in einer Haushaltssoftware
  • Kenntnisse im Vertragsmanagement
  • Fähigkeit zu systematischem und zielorientiertem Arbeiten
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • eine hohe Belastbarkeit
  • eine serviceorientierte und kooperative Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • gute Englischkenntnisse
  • sehr gute MS Office Kenntnisse (insbesondere Excel) werden vorausgesetzt


Erwünscht:

  • Kenntnisse der Haushaltssoftware Mach M1


Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.


Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.


Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine Email und keine elektronischen Datenträger) unter Angabe der Kennziffer
HV-8-2019 bis zum 07. Februar 2019 an:


Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 2 a, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin


Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.


Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Mayrock (Tel.: 030 - 266 41 2766),


Ansprechpartner für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Herr Mittag (Tel.: 030 - 266 41 1710).

]]>
Stellenanzeige Verwaltung
news-8932 Wed, 16 Jan 2019 10:55:18 +0100 Systemadministratorin/Systemadministrator für Windowssyteme https://www.preussischer-kulturbesitz.de/stellenanzeige/article////job-systemadministratorinsystemadministrator-fuer-windowssyteme-1.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=01d4f66df4ecfe98292579ae67b1296f In der Abteilung Organisation, Haushalt und Finanzservice, Innerer Dienst der Hauptverwaltung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines Systemadministratorin/Systemadministrator für Windowssyteme, bis Entgeltgruppe 11 TVöD / Besoldungsgruppe A 11 BBesO, unbefristet zu besetzen. Je nach Qualifikation und Berufserfahrung können eine übertarifliche Stufenzuordnung und/oder eine IT-Fachkräftezulage gewährt werden. Mit ihren international herausragenden Museen, Bibliotheken, Archiven und Forschungseinrichtungen zählt die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) zu den größten Kultur- und Wissenschaftsinstitutionen weltweit. Unter ihrem Dach verbindet sie in besonderer Weise Kunst und Kultur mit Wissenschaft und Forschung. Dies macht sie zu einer modernen, dynamischen, weltoffenen und zukunftsorientierten Einrichtung. Sie spielt nicht nur eine zentrale Rolle im Kultur-, Bildungs- und Wissenschaftsleben, sondern ist auch eine der größten außeruniversitären Forschungseinrichtungen im Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften in Deutschland und darüber hinaus. Die Abteilung Organisation, Haushalt und Finanzservice, Innerer Dienst ist bei der Hauptverwaltung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz angesiedelt.


Aufgabengebiet:

  • Systemadministration der unter Windows betriebenen Server- und PC-Infrastruktur für die Bereitstellung vielfältiger Dienste und Anwendungen, insbesondere die Implementierung und Weiterentwicklung eines Zeiterfassungssystems und eines Dokumentenmanagementsystems für den Gesamtbereich der SPK


Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik (Bachelor, FH-Diplom) bzw. einer vergleichbaren Fachrichtung oder nachgewiesene, auf das Aufgabengebiet bezogene gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen
  • sehr gute Kenntnisse in der Administration von Client- und Serversystemen unter Microsoft Windows auch in virtualisierten Umgebungen
  • Erfahrung in der Implementierung von Fachverfahren in die zu administrierenden Windowssysteme
  • Deutschkenntnisse
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • eine schnelle Auffassungsgabe sowie die Fähigkeit zur Abstraktion von Problemstellungen und zum selbständigen Arbeiten
  • Verantwortungsbewusstsein
  • hohe Belastbarkeit


Erwünscht:

  • Kenntnisse in der Administration von Datenbanken (MS-SQL/Oracle) und Web-Servern (Apache/Wildfly)


Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine Email und keine elektronischen Datenträger) unter Angabe der Kennziffer HV-3-2019 bis zum 13. Februar 2019 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 2 a, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin

Beamtinnen und Beamte legen bitte eine aktuelle (nicht älter als zwölf Monate) dienstliche Beurteilung vor.

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartner für Fragen zum Aufgabengebiet: Herr Böhm (Tel.: 030 - 266 41 2600),

Ansprechpartner für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Herr Mittag (Tel.: 030 - 266 41 1710).

]]>
Stellenanzeige Verwaltung IT-Service
news-8930 Wed, 16 Jan 2019 10:09:00 +0100 wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in https://www.preussischer-kulturbesitz.de/stellenanzeige/article////job-wissenschaftlicher-mitarbeiterin-17.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2fbeacff077c4542cc44c40e1d0b85bf In der Abteilung Bildung und Kommunikation der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ist zum 1.Mai 2019 die Stelle einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters, Entgeltgruppe 13 TVöD, mit 50 % der regelmäßigen Arbeitszeit (z. Zt. 19,5 Wochenstunden), bis zum 30. April 2021, zu besetzen. Die Abteilung Bildung/Kommunikation zählt zur Generaldirektion der Staatlichen Museen zu Berlin (SMB). In ihrem Aufgabengebiet liegt die zentrale Steuerung und Konzeption der Bildungs- und Vermittlungsarbeit, des Besucherservices, der Presse- und Kommunikation sowie Publikationstätigkeit in 15 kunst- und kulturhistorischen Sammlungen.

Im Herbst 2019 wird „Haus Bastian der Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz“ in Betrieb gehen. Als neues Bildungszentrum in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Sammlungen der Museumsinsel richtet es sich mit einem vielfältigen Bildungs- und Vermittlungsprogramm an unterschiedliche Nutzergruppen.  

Die Stelle ist im Rahmen des durch Drittmittel geförderten Projekts „Willkommen im Haus Bastian. Willkommen auf der Museumsinsel!“ (Arbeitstitel) angesiedelt, das der Etablierung des neuen „Zentrums für kulturelle Bildung“ insbesondere in der regionalen Bildungslandschaft dient und sich insbesondere an Schüler/innen und Lehrer/innen richtet. 

Aufgabengebiet:

  • wissenschaftliche Entwicklung und Steuerung des Projekts „Willkommen im Haus Bastian. Willkommen auf der Museumsinsel!“ (Arbeitstitel) im Haus Bastian der Staatlichen Museen zu Berlin (Zentrum für kulturelle Bildung) 
  • inhaltliche Konzeption und organisatorische Steuerung von institutionsübergreifenden Veranstaltungsformaten für Schüler/innen (Projekt- und Aktionstage)
  • inhaltliche Konzeption und organisatorische Steuerung von Fortbildungen für Lehrer/innen und andere Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der Bildungsarbeit
  • Konzeption und Etablierung von Inhalten und Strategien für langfristige Bildungspartnerschaften von Museen und Schulen
  • fachwissenschaftliche Konzeption und Etablierung institutionsübergreifender, interdisziplinärer und heterogener Methoden der Kunst- und Wissensvermittlung in Zusammenarbeit mit Künstlerinnen und Künstlern, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Lehrerinnen und Lehrern u.a. 
  • inhaltlich-methodische Schulung der freien Mitarbeiter/innen der SMB
  • fachwissenschaftliche Entwicklung didaktischer Materialien für die oben genannten Nutzergruppen 
  • wissenschaftliche Dokumentation, Verfassen von Fachtexten und Publikumstexten

Anforderungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Magister, Diplom, M.A.) in Kunstpädagogik, Kulturvermittlung, Kunstgeschichte, Kulturwissenschaft oder einer vergleichbaren Disziplin oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • mehrjährige Berufserfahrung und institutionelle Kenntnisse, vorzugweise durch Anstellung/Volontariat in einem Museum/einer Kultureinrichtung
  • fundierte nachweisbare Erfahrungen in der Konzeption, Planung Steuerung und Durchführung von Bildungsprojekten sowie im Projektmanagement (Erstellung von Kosten- und Finanzierungsplänen etc.)
  • fundierte und vielseitige praktische Erfahrungen im Bereich der Bildungs- und Vermittlungsarbeit in Museen / Ausstellungen mit kunst- und kulturwissenschaftlichen Inhalten 
  • nachweisbare Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Schulen und Jugendeinrichtungen sowie in der Konzeption und Durchführung von Fortbildungen für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der Bildungsarbeit
  • fundierte Kenntnisse und vielseitige Erfahrungen im Bereich der inklusiven Bildungsarbeit sowie der künstlerischen, interdisziplinären und partizipatorischen Kunst- und Kulturvermittlung
  • sehr gute Kenntnisse aktueller wissenschaftlicher und politischer Fachdiskurse im Bereich der Kultur- und Kunstvermittlung
  • ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit, an Organisations- und Kommunikationsvermögen sowie Freude an der Arbeit im Team
  • kreativ-konzeptionelles Denken und eine schnelle Auffassungsgabe
  • sehr gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift in deutscher und englischer Sprache

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
    
Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine Email und keine elektronischen Datenträger) unter Angabe der Kennziffer SMB-GD-4-2019 bis zum 6. Februar 2019 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 b, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin 

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Heike Kropff  (Tel.: 030 - 266 42 2200) 

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Pohl  (Tel.: 030 - 266 41 1620)

AP-Nr.: 1750
 

]]>
Stellenanzeige Wissenschaft / Forschung
news-8869 Mon, 14 Jan 2019 11:36:19 +0100 Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter https://www.preussischer-kulturbesitz.de/stellenanzeige/article////job-wissenschaftliche-mitarbeiterin-wissenschaftlicher-mitarbeiter-5.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=cb20dcdb43eb4d91b0dc8ad7ca9135d4 In der Abteilung Bildung und Kommunikation der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters, Entgeltgruppe 13 TVöD, bis zum 31. Dezember 2022 zu besetzen. Die Abteilung Bildung/Kommunikation zählt zur Generaldirektion der Staatlichen Museen zu Berlin (SMB). In ihrem Aufgabengebiet liegt die zentrale Steuerung und Konzeption der Bildungs- und Vermittlungsarbeit, des Besucherservices, der Presse- und Kommunikation sowie Publikationstätigkeit in 15 kunst- und kulturhistorischen Sammlungen.

Im Herbst 2019 wird „Haus Bastian der Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz“ in Betrieb gehen. Als neues Bildungszentrum in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Sammlungen der Museumsinsel richtet es sich mit einem vielfältigen Bildungs- und Vermittlungsprogramm an unterschiedliche Nutzergruppen.
 

Aufgabengebiet:

  • Wissenschaftliche Entwicklung einer Gesamtkonzeption Bildung und Vermittlung für Haus Bastian der Staatlichen Museen zu Berlin (Zentrum für Bildung und Vermittlung) mit dem Schwerpunkt Schüler/innen, Jugendliche, Kinder und Familien sowie Multiplikator/innen der Bildungsarbeit
  • inhaltliche Konzeption und organisatorische Steuerung von institutionsübergreifenden Veranstaltungsformaten für die oben genannten Nutzergruppen
  • Konzeption und Etablierung von Inhalten und Strategien für langfristige Bildungspartnerschaften von Museen und Schulen, Jugendeinrichtungen und weiteren institutionellen Partnern
  • Konzeption und Etablierung von Inhalten und Strategien für inklusive Bildungs- und Vermittlungsarbeit in Museen sowie Initiierung von Pilotprojekten
  • inhaltliche Entwicklung und organisatorische Umsetzung von Raumnutzungskonzepten sowie Vermittlungs- und Kreativräumen für die oben genannten Nutzergruppen
  • fachwissenschaftliche Konzeption und Etablierung institutionsübergreifender, interdisziplinärer und heterogener Methoden der Kunst- und Wissensvermittlung in Zusammenarbeit mit Künstler/innen, Wissenschaftler/innen, Lehrer/innen u.a.
  • inhaltlich-methodische Schulung der Mitarbeiter/innen der SMB, Konzeption und Durchführung von Fortbildungen für Lehrer/innen, Erzieher/innen und andere Multiplikatoren der Bildungsarbeit
  • fachwissenschaftliche Entwicklung didaktischer Materialien für die oben genannten Nutzergruppen
  • wissenschaftliche Dokumentation, Verfassen von Fachtexten und Publikumstexten
     

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Magister, Diplom, M.A.) in Kunstpädagogik, Kulturvermittlung, Kunstgeschichte, Kulturwissenschaft oder einer vergleichbaren Disziplin oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • mehrjährige Berufserfahrung und institutionelle Kenntnisse, vorzugweise durch Anstellung/Volontariat in einem Museum/einer Kultureinrichtung
  • fundierte nachweisbare Erfahrungen in der Konzeption, Planung Steuerung und Durchführung von Bildungsprojekten sowie im Projektmanagement (Erstellung von Kosten- und Finanzierungsplänen etc.)
  • fundierte und vielseitige praktische Erfahrungen im Bereich der Bildungs- und Vermittlungsarbeit in Museen / Ausstellungen mit kunst- und kulturwissenschaftlichen Inhalten
  • nachweisbare Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Schulen und Jugendeinrichtungen sowie in der Konzeption und Durchführung von Fortbildungen für Multiplikator/innen der Bildungsarbeit
  • fundierte Kenntnisse und vielseitige Erfahrungen im Bereich der inklusiven Bildungsarbeit sowie der künstlerischen, interdisziplinären und partizipatorischen Kunst- und Kulturvermittlung
  • sehr gute Kenntnisse aktueller wissenschaftlicher und politischer Fachdiskurse im Bereich der Kultur- und Kunstvermittlung
  • ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit, an Organisations- und Kommunikationsvermögen sowie Freude an der Arbeit im Team
  • kreativ-konzeptionelles Denken und eine schnelle Auffassungsgabe
  • sehr gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift in deutscher und englischer Sprache
     

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine Email und keine elektronischen Datenträger) unter Angabe der Kennziffer
SMB-GD-55-2018 bis zum 04. Februar 2019 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 b, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin

Von Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir abzusehen. Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Kropff (Tel.: 030 - 266 42 2200),

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Pohl (Tel.: 030 - 266 41 1620).

]]>
Stellenanzeige Museum
news-8867 Thu, 10 Jan 2019 13:36:45 +0100 Veranstaltungsassistent/in https://www.preussischer-kulturbesitz.de/stellenanzeige/article////job-veranstaltungsassistentin.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6e8996fdb80cb92b85c8dbd7d3a6a58f In der Generaldirektion der Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz ist im Referat Presse, Kommunikation, Sponsoring zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines Veranstaltungsassistentin/Veranstaltungsassistenten, Entgeltgruppe 5 TVöD, unbefristet, mit 50% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (z. Zt. 19,5 Stunden) zu besetzen. Aufgabengebiet:

  • Pflegen und Verwalten des Adressverteilers der Staatlichen Museen zu Berlin unter Nutzung des Datenbanksystems AdressPlus
  • Eingeben von neuen Adressdaten, Pflegen von bestehenden Daten
  • Erstellen von Verteilerlisten und Durchführen von Versandaktionen
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung und Organisation von Veranstaltungen in den Staatlichen Museen zu Berlin
  • Einholen von Angeboten und Kostenvoranschlägen; Budgetübersichten erstellen
  • Bearbeiten von Anfragen von Kooperationspartnern aus Forschung, Wissenschaft etc. 

Anforderungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung bzw. nachweisbare Erfahrungen in dem beschriebenen Aufgabengebiet
  • sicherer Umgang mit Adressverwaltungssystemen
  • Erfahrung in der Organisation von Veranstaltungen
  • Zuverlässigkeit und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Freude an wertschätzender Teamarbeit
  • gute Kenntnisse im Umgang mit dem PC und den gängigen MS-Office-Programmen (Word, Excel etc.) werden vorausgesetzt

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine Email und keine elektronischen Datenträger) unter Angabe der Kennziffer SMB-GD-3-2019 bis zum 7. Februar 2019 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 b, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin 

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Kronenberg  (Tel.: 030 - 266 42 3400)

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Pohl  (Tel.: 030 - 266 41 1620)

AP-Nr.: 3028

]]>
Stellenanzeige Verwaltung