Leiterin/Leiter der Bildagentur

  • Stellenausschreibung vom 01.12.2017

    In der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ist zum 1. Januar 2019 die Stelle der Leiterin / des Leiters der Bildagentur Entgeltgruppe 15 TVöD, unbefristet mit der vollen tariflich vereinbarten regelmäßigen Arbeitszeit, zurzeit 39 Wochenstunden, zu besetzen.

    Die bpk-Bildagentur vertritt alle Einrichtungen der Stiftung Preußischer Kulturbesitz bei Anfragen gewerblicher Bildnutzer/innen. Sie betreibt darüber hinaus das „Bildportal der Kultureinrichtungen“, eine nationale öffentlich-rechtliche Vertriebsplattform für die digitalisierten Kulturschätze bedeutender Museen, Bibliotheken und Archive des In- und Auslands und sie besitzt mit über zwölf Millionen analogen Fotografien vom Anfang der Fotografie bis in die 1990er Jahre eines der bedeutendsten zeitgeschichtlichen Bildarchive in Europa.

    Gesucht wird eine engagierte, entscheidungsfreudige und verantwortungsbewusste Persönlichkeit, die über die Befähigung der integrativen Mitarbeiterführung, Kommunikationskompetenz, Eigeninitiative und Durchsetzungsvermögen verfügt.

    Aufgabengebiet:

    Die komplexe Aufgabe umfasst die verantwortungsvolle Leitung der international tätigen Bildagentur mit folgenden Schwerpunkten:

    • Kaufmännische, wissenschaftlich-fachliche und personelle Verantwortung für die sich aus eigenen Einnahmen finanzierende Einrichtung
    • Steuerung aller Aufgabenbereiche der Bildagentur (inhaltliches Erschließen, Digitalisieren, Zugänglichmachen und Erhalten der wertvollen Bestände, Kundenbetreuung, Lizenzieren von Bildnutzungen, Bildredaktion und Marketing, Bildbeschaffung)
    • Planen und Weiterentwickeln des Angebots der Bildagentur unter Berücksichtigung der Nutzerprofile
    • Entwickeln neuer Diversifikationsformen des digitalisierten Materials unter Berücksichtigung von Grundsatzfestlegungen im Bereich open data
    • laufende Akquisition weiterer Kooperationspartner/innen im In- und Ausland sowie Pflege und Ausbau des internationalen Vertriebsnetzes
    • Konzipieren statistischer und sozialempirischer Erhebungen zur Verbesserung der Benutzerdienste einschließlich partizipativer Angebote für das Format „Bild“
    • kontinuierliches Erwerben zeitgeschichtlich bedeutender Fotosammlungen
    • Organisieren von Ausstellungen und Publikationen über die Archivbestände
    • Halten von Vorträgen auf Fachtagungen

    Anforderungen:

    • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit Schwerpunkt in den Bereichen Geistes- oder Sozialwissenschaften
    • fundierte belegbare Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Bereich der Arbeit von Bildarchiven
    • nachgewiesene Leitungserfahrung mit Umsatzverantwortung in einer Bildagentur
    • genaue Kenntnis des internationalen Bildermarktes
    • gründliche Rechtskenntnisse, insbesondere im Urheberrecht und Vertragsrecht
    • sehr gute belegbare Kenntnisse zur Geschichte der Fotografie
    • sehr gute nachgewiesene Kenntnisse über bildagenturspezifische Software-Systeme (z.B. BACKSTAGE)
    • sehr gutes, auf Anwendungserfahrungen basierendes Wissen zur Vermittlung digitaler Inhalte auf allen Verteilungs- und Kommunikationskanälen des Webs
    • sehr gute Allgemeinbildung mit vertieften Kenntnissen zur Zeitgeschichte, Kunst- und Kulturgeschichte
    • Führungskompetenz
    • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift werden vorausgesetzt

    Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

    Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

    Bitte richten Sie Ihr Anschreiben an die Generaldirektorin der Staatsbibliothek zu Berlin, Barbara Schneider-Kempf, und senden diese zusammen mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich in schriftlicher Form (keine E-Mail und keine elektronischen Datenträger) unter Angabe der Kennziffer SBB-bpk-5-2017 bis zum 29.12.2017 an:

    Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Personalservice I 2 d, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin

    Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

    Ansprechpartner für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Generaldirektorin Schneider-Kempf (Tel.: 030 - 266 43 1300),

    Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Prietz (Tel.: 030 - 266 41 1740).

  • Aktuelle Nachrichten aus der Stiftung

    Startschuss für European Year of Cultural Heritage (EYCH) 2018

    07.12.2017 - In Mailand wird das Europäische Kulturerbejahr 2018, EYCH, am 7. und 8. Dezember 2017 beim European Culture Forum offiziell eröffnet. ... mehr

    Kartenvorverkauf für Mendelssohn-Konzerte 2018 beginnt

    05.12.2017 - Am 20. und 21. Januar 2018 präsentieren sich die Preisträgerinnen und Preisträger des diesjährigen Felix Mendelssohn Bartholdy ... mehr

    „Unser Ansatz ist Transparenz“

    20.11.2017 - Vor Jahren hat die SPK die Kunsthistorikerin Lynn Rother auf die Erforschung des größten Kunstdeals der NS-Zeit hingewiesen: 1935 ... mehr