wissenschaftliche/r Mitarbeiterin/Mitarbeiter

  • Stellenausschreibung vom 07.11.2017

    In der Abteilung Bildung / Kommunikation der Generaldirektion der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ist zum 1. Februar 2018 die Stelle einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters, Entgeltgruppe 13 TVöD, befristet als Mutterschutz- und ggf. Elternzeitvertretung, zu besetzen. Die Abteilung Bildung/Kommunikation zählt zur Generaldirektion der Staatlichen Museen zu Berlin (SMB). In ihrem Aufgabengebiet liegt die zentrale Steuerung und Konzeption der Bildungs- und Vermittlungsarbeit, des Besucherservices, der Presse- und Kommunikation sowie Publikationstätigkeit in 15 kunst- und kulturhistorischen Sammlungen.

    Aufgabengebiet:

    • Unterstützen der Abteilungsleitung Bildung / Kommunikation in deren wissenschaftlicher und administrativer Tätigkeit für die Staatlichen Museen zu Berlin mit derzeit 15 kunst- und kulturhistorischen Sammlungen im Bereich des Referats Bildung, Vermittlung, Besucherdienste 
    • Sichern des internen wie externen Informationstransfers; eigenständiges und vorausschauendes Bearbeiten von Sachfragen und Inhalten in der Zuständigkeit der Abteilungsleitung bis zur Entscheidungsreife 
    • Steuern der Entwicklung eines Betriebskonzepts für das „Zentrum für Kulturelle Bildung – Haus Bastian der Staatlichen Museen zu Berlin“ der Bildung und Vermittlung; Erarbeiten einer langjährigen Nutzungsperspektive 
    • Mitarbeit an Anträgen zur Finanzierung bei Projektträgern/ Drittmittelgebern insbesondere zur Verstetigung der innerhalb der Projekte entwickelten Konzepte 
    • Konzeption von Fortbildungsprogrammen für wissenschaftliche und freie Mitarbeiter/innen des Referats Bildung, Vermittlung, Besucherdienste  
    • Verfassen von öffentlichkeitswirksamen Texten sowie Fachtexten

    Anforderungen:

    • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Magister, Diplom, M.A.) in Kunstpädagogik, Kulturvermittlung, Kunstgeschichte, Kulturwissenschaft oder einer vergleichbaren Disziplin sowie eine Zusatzqualifikation in Kultur- und Kunstvermittlung vorzugsweise durch Volontariat o.ä.
    • institutionelle Kenntnisse durch Anstellung im Bildungsbereich einer großen Kultureinrichtung, vorzugsweise in einem Museum 
    • mehrjährige Erfahrungen in der Konzeption von Bildungs- und Vermittlungsarbeit in Museen für verschiedene Nutzergruppen 
    • umfassende Erfahrungen im Management von Bildungsprojekten in Museen 
    • vielfältige Erfahrungen in der Fortbildung von Kunst- und Kulturvermittlern 
    • Affinität zum gesamten Sammlungsspektrum der SMB und die Bereitschaft, sich in die spezifischen Anforderungen der Bildungsarbeit der SMB und administrative Belange einzuarbeiten 
    • Organisations- und Kommunikationsvermögen sowie Teamfähigkeit 
    • kreativ-konzeptionelles Denken und eine schnelle Auffassungsgabe 
    • absolute Zuverlässigkeit und Integrität 
    • sehr gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift in deutscher und englischer Sprache 

    Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. 

    Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich. 

    Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine E-Mail) unter Angabe der Kennziffer SMB-GD-61-2017 bis zum 21. November 2017 an: 

    Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 b, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin.  

    Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt. 

    Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Kropff (Tel.: 030 - 266 42 2200),  

    Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau C. Pohl (Tel.: 030 - 266 41 1620).

    AP-Nr.: 5667

  • Aktuelle Nachrichten aus der Stiftung

    Großzügige Schenkung: Goldenes Zweirubelstück komplettiert Münzserie

    14.11.2017 - Wladimir Matwejew hat das Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin um ein wertvolles Stück bereichert: Seine Schenkung einer ... mehr

    Wie Mies es den „Betonfritzen“ zeigte

    09.11.2017 - Beim Baustellenrundgang am 8. November zeigte sich der Stand der Dinge bei der Grundinstandsetzung der Neuen Nationalgalerie. ... mehr

    Halbzeit auf der Baustelle der Neuen Nationalgalerie

    08.11.2017 - Die Grundinstandsetzung der Neuen Nationalgalerie schreitet voran: Nach der Demontage von Originalbauteilen beginnt nun die nächste ... mehr