Wartungsmechanikerin/Wartungsmechaniker

  • Stellenausschreibung vom 07.09.2017

    In der Generaldirektion, Abteilung Technik/Sicherheit/Innerer Dienst, Referat Technik, der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines Wartungsmechanikerin/Wartungsmechanikers, Entgeltgruppe 8 TVöD, unbefristet, zu besetzen. Die Staatlichen Museen zu Berlin umfassen 15 kunst- und kulturhistorische Sammlungen an vier Museumsstandorten, vier wissenschaftliche Institute und eine Generaldirektion.

    Aufgabengebiet: 

    • Instandhaltung (Inspektion, Wartung, Instandsetzung) von Anlagen der zentralen Gebäude- und Betriebstechnik (z. B. der Sanitärver- und Entsorgungsanlagen, Heizungsversorgungsanlagen, lüftungs- und klimatechnischen Anlagen, Kälteanlagen, Entrauchungsanlagen etc.)
    • Überprüfen und Bedienen der zugehörigen zentralen Steuerungs- und Überwachungseinrichtungen unter Einhaltung der technischen Parameter und der Betriebssicherheit sowie das Beheben von Störungen an diesen Einrichtungen um deren Funktion wieder herzustellen bzw. dauerhaft zu gewährleisten

    Anforderungen: 

    • abgeschlossene Berufsausbildung als Anlagenmechaniker/in Heizungs-, Lüftungs-, Klima-Sanitärtechnik oder Energie- und Gebäudetechniker/in bzw. vergleichbare Ausbildung
    • Teilnahme an der Rufbereitschaft
    • Berufserfahrung in der Gebäudetechnik
    • körperliche Belastbarkeit
    • selbstständige Arbeitsweise
    • Lernbereitschaft, Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein
    • hohe Einsatzbereitschaft, Kommunikationsfähigkeit und die Bereitschaft sich in das bestehende Team zu integrieren

    Erwünscht: 

    • idealerweise gewerkeübergreifende Kenntnisse in den Bereichen Elektro- oder MSR-Technik
    • Führerschein der Klasse B
    • Kenntnisse in MS Office
    • GLT-Systeme
    • Kenntnisse der Unfallverhütungsvorschriften und Arbeitssicherheitsvorschriften

    Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

    Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

    Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen werden unter Angabe der Kennziffer SMB-GD-47-2017 bis zum 5. Oktober 2017 erbeten an:

    Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 a , Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin. 

    Von Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir abzusehen. Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

    Ansprechpartner für Fragen zum Aufgabengebiet: Herr Heuer  (Tel.: 030 - 266 42 2500),

    Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Muder  (Tel.: 030 - 266 41 1610).

    AP-Nr.: 3008

  • Aktuelle Nachrichten aus der Stiftung

    Wiedergefunden und zurückgegeben: Historische Gatschina-Fotos

    20.09.2017 - In der Villa von der Heydt wurden heute feierlich 45 bislang verschollen geglaubte museale Fotografien an das russische „Schloss- und ... mehr

    Zauber des Anfangs: Christina Thomson, Kunstbibliothek

    19.09.2017 - Seit Juni 2017 leitet Christina Thomson die Sammlung Grafikdesign der Kunstbibliothek. Damit kehrt sie zurück zu den Anfängen - hier ... mehr

    Parzinger: „Wir wollen tiefer in die Objektgeschichten eindringen“

    18.09.2017 - Im Video erläutert SPK-Präsident Hermann Parzinger, warum Provenienzforschung in ethnologischen Sammlungen ein zentrales Thema für das ... mehr