Bibliothekarin / Bibliothekar

  • Stellenausschreibung vom 08.06.2017

    In der Abteilung Bestandsaufbau der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer / eines Bibliothekarin / Bibliothekars, Entgeltgruppe 9b TVöD, befristet bis zum 31. Dezember 2018 mit 80% der tariflich vereinbarten regelmäßigen Arbeitszeit, zurzeit 31,2 Wochenstunden, zu besetzen.

    Die Staatsbibliothek zu Berlin ist eine wissenschaftliche Universalbibliothek, die mit einem Bestand von über elf Millionen Medieneinheiten zu den größten deutschen Bibliotheken zählt. Die Bibliotheksbestände verteilen sich auf die Standorte Haus Potsdamer Straße, Haus Unter den Linden, Westhafenspeicher, Speichermagazin Friedrichshagen und das Bildarchiv Preußischer Kulturbesitz mit dem Standort am Märkischen Ufer.

    Aufgabengebiet: 

    • Vorakzession, Katalogisierung und Akzession periodischer elektronischer Ressourcen (E-Journals und Datenbanken) in der Zeitschriftendatenbank und im Zentralen Bibliothekssystem CBS des GBV
    • Lizenzverwaltung und Administration von Online-Ressourcen der Staatsbibliothek zu Berlin in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB) und im Datenbank-Infosystem (DBIS)
    • Prüfen der Lizenzverträge
    • Vergeben von Signaturen
    • Sachliches Richtigstellen der Agentur- und Buchhändlerrechnungen zu elektronischen Ressourcen
    • Überwiegend Bearbeiten von Material in westeuropäischen Fremdsprachen
    • Mitarbeit in der Zeitschriftendigitalisierung
    • Katalogisieren von periodischen Digitalisaten
    • Katalogisieren von Zeitschriftenstücktitel hohen Schwierigkeitsgrades nach RDA im CBS des GBV
    • Schlussbearbeitung bindereifer Zeitschriftenjahrgänge vor Abgabe an die Einbandstelle
    • Katalogauskunft

     

    Anforderungen: 

    • Abgeschlossene Ausbildung für den gehobenen Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken als Diplom-Bibliothekar/in bzw. ein entsprechender Bachelorabschluss oder auf das Aufgabengebiet bezogene gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen
    • Erfahrung und umfassende Kenntnisse auf dem Gebiet der Zeitschriftenakzession, –katalogisierung und -vorakzession bezüglich Print-Zeitschriften und besonders auf dem Gebiet der periodischen elektronischen Ressourcen und der dazugehörenden Regelwerke ZETA und RDA
    • fundierte Erfahrungen im Umgang mit Lizenzverträgen, Remote Access sowie Statistiken
    • umfassende Kenntnisse von DBIS und der EZB
    • sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache
    • ausgeprägte Teamfähigkeit und Flexibilität

     

    Erwünscht: 

    • Umfassende Kenntnisse im Bereich des bibliothekarischen IT-Einsatzes
    • umfassende Kenntnisse des Zentralen Bibliothekssystems CBS und des Erwerbungssystems ACQ des GBV
    • gute Kenntnisse weiterer westeuropäischer Fremdsprachen

    Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

    Bitte richten Sie Ihr Anschreiben an die Generaldirektorin der Staatsbibliothek zu Berlin, Barbara Schneider-Kempf, und senden diese zusammen mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich in schriftlicher Form (keine E-Mail) unter Angabe der Kennziffer SBB-IIA-4-2017 bis zum 29.06.2017 an:

    Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Personalservice I 2 c, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin

    Von Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir abzusehen. Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

    Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Dr. Jelka Weber (Tel.: 030 - 266 43 2900),

    Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Ute Dahlmann (Tel.: 030 - 266 41 1730).AP-Nr.: 3644, 3638, 3650, 3645

  • Aktuelle Nachrichten aus der Stiftung

    Ein Hoch auf den Gründervater der Museumsinsel

    22.06.2017 - Auf Schloss Tegel wurde heute des 250. Geburtstags Wilhelm von Humboldts gedacht. Bereits vor zwei Tagen wurde der neue Humboldtsaal ... mehr

    „Humboldt Forum ist ein Ort, der offen für die Menschen ist"

    22.06.2017 - Im Interview mit dem ZDF Morgenmagazin spricht Gründungsintendant Hermann Parzinger über das Konzept des Gebäudes und erläutert, was ... mehr

    Auf gute Nachbarschaft!

    19.06.2017 - Mit den „Neuen Nachbarn“ auf dem Weg zum Humboldt Forum: Auch während des Umzugs bleiben Highlights der Bestände des Museums für ... mehr