Archivar/in oder Bibliothekar/in

  • Stellenausschreibung vom 17.02.2017

    Am Staatlichen Institut für Musikforschung - Preußischer Kulturbesitz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines Archivars/in oder Bibliothekars/in, bis Entgeltgruppe 9b TVöD je nach Qualifikation, mit 50 % Arbeitszeitanteil im Rahmen einer Vertretung voraussichtlich bis März 2018 befristet zu besetzen.

    Aufgabengebiet:

    • Bestandspflege und Erwerbung
    • Katalogisierung und inhaltliche Erschließung aller Materialarten
    • Benutzerbetreuung und Aufsicht
    • Bearbeitung des Leihverkehrs
    • Pflege und Katalogisierung der Handschriften und Nachlässe im Referat Musikwissenschaftliche Dokumentation

    Anforderungen:

    • abgeschlossenes Hochschulstudium für den gehobenen Bibliotheksdienst (Diplom / Bachelor oder eine vergleichbare Qualifikation) und nachgewiesene archivarische Zusatzqualifikation oder abgeschlossenes Hochschulstudium für den gehobenen Archivdienst (Diplom / Bachelor oder eine vergleichbare Qualifikation) und nachgewiesene bibliothekarische Zusatzqualifikation oder eine auf das Aufgabengebiet bezogene gleichwertige Kombination von Kenntnissen und Berufserfahrungen
    • gute IT-Kenntnisse (Nachweissysteme, Bibliotheksmanagementsysteme, Software zur Digitalisierung zweidimensionaler Vorlagen Büroanwendungen)
    • gute Kenntnisse der Regelwerke RNA, RDA und RAK-WB
    • gute Englischkenntnisse
    • gute Kommunikationsfähigkeit sowie Fähigkeit zur Teamarbeit

    Erwünscht:

    • einschlägige Berufserfahrung
    • Sicherheit im Lesen von Handschriften des 18.- 20. Jahrhunderts
    • Anwendungskenntnisse der Bibliothekssysteme PICA und aDIS/BMS (Kalliope)
    • Erfahrungen mit dem Workflowsystem Goobi
    • Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache

    Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

    Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen werden unter Angabe der Kennziffer SIM-4-2016 bis zum 17. März 2017 erbeten an:

    Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I2f, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin.

    Von Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir abzusehen. Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.


    Ansprechpartner für Fragen zum Aufgabengebiet: Herr Schmidt (Tel.: 030 - 25481-140)

    Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Hommen (Tel.: 030 - 266 41 1760)


    AP-Nr.: 4439

  • Aktuelle Nachrichten aus der Stiftung

    Heinz Berggruen oder eine Erzählung der Moderne

    21.02.2017 - Berlin verdankt dem Mäzen und Sammler ein wunderbares Museum und eine große Geste der Versöhnung. Am 23. Februar 2017 jährt sich der ... mehr

    Sende-Tipp: Diskussion zur Provenienzforschung

    10.02.2017 - Wie lässt sich deutsche und amerikanische Provenienzforschung vernetzen? Die Videoaufzeichnung zur Diskussion am Metropolitan Museum ... mehr

    Soll das Sanchi-Tor aus Dahlem vor das Humboldt Forum?

    09.02.2017 - SPK-Präsident sieht den Abguss eines der ältesten Monumente des Buddhismus als verbindendes Element zwischen Museumsinsel und Schloss mehr