Sachbearbeiter/in im Bereich Kulturstatistik/Besucherforschung

Stellenausschreibung vom 15.05.2020

Bei der Stiftung Preußischer Kulturbesitz - Bundesbehörde - ist beim Institut für Museumsforschung (IfM) der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ab dem 1. September 2020 die Stelle einer/eines Sachbearbeiterin/Sachbearbeiters (w/m/d) im Bereich Kulturstatistik / Besucherforschung, Entgeltgruppe 9c TVöD Bund, mit 66,67 % der vollen tariflich vereinbarten Arbeitszeit (zzt. 26,00 Wochenstunden) unbefristet zu besetzen.

Die Staatlichen Museen zu Berlin sind mit ihren 15 Museen, vier wissenschaftlichen Instituten und der Generaldirektion eine von zwei großen Einrichtungen der Stiftung Preußischer Kulturbesitz als größter deutscher Kulturstiftung und gehören zu den großen Universalmuseen weltweit. Das Institut für Museumsforschung der Staatlichen Museen zu Berlin forscht gemeinsam mit Museen. Es ist spezialisiert auf interdisziplinäre Forschungsprojekte und verfolgt zudem die nationale sowie internationale Vernetzung in den Themenfeldern Digitalisierung, Dokumentation und Langzeitarchivierung. Das Institut forscht auch über Museen: Es erhebt und gibt die jährliche Gesamtstatistik zu den Museen in Deutschland heraus. Damit kann es auf zentrale Basisdaten zum Museumswesen zurückgreifen und weiterführende Forschungsfragen, wie etwa zur Besucherforschung, entwickeln. Schließlich realisiert das Institut Projekte zur Geschichte der Museen und gibt eine eigene Publikationsreihe dazu heraus.

Aufgabengebiet:

  • Durchführen und Auswerten der bundesweiten statistischen Gesamterhebung für alle Museen der Bundesrepublik Deutschland (geführt als offizielle deutsche Museumsstatistik des Statistischen Bundesamtes) in enger Abstimmung mit den im gleichen Bereich tätigen Kolleg*innen und der Leitung
  • Bearbeiten der Kerndaten und Durchführen von Analysen für alle rund 6500 Museen und 500 Ausstellungshäuser mit allen dazugehörigen vorbereitenden, auswertenden, redaktionellen Aufgaben sowie darauf aufbauenden Einzelanalysen
  • eigenständiges Ausbauen und Weiterentwickeln der Datenbank in Absprache mit der Institutsleitung

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder FH) in einem der Fächer Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Informatik, Mathematik, Museologie/Museumskunde oder Archivwesen
  • Umfassende und gründliche Fachkenntnisse des deutschen Museumswesens und seiner Strukturen
  • Umfassende und gründliche Fachkenntnisse der Methoden empirischer Sozialforschung, insbesondere Statistik
  • Umfassende Kenntnisse und nachgewiesene Erfahrung mit relevanten sozialstatistischen Auswertungs- und Datenbankprogrammen (insbesondere SPSS) 
  • Nachgewiesene Erfahrung auf dem Gebiet der Statistischen Erhebungen (Design, Auswertung, Analyse) in Kultureinrichtungen 

Erwünscht:

  • gutes Abstraktionsvermögen und Strukturierungsfähigkeit
  • sehr gute Sprachkenntnisse in mindestens einer Fremdsprache, bevorzugt in Englisch 
  • sehr gute Korrespondenzfähigkeiten 
  • praktische Erfahrungen im Projektmanagement (möglichst in einer öffentlichen Kultureinrichtung)
  • hohe Belastbarkeit und Ausdauer für die gründliche Bearbeitung großer Datenmengen 
  • zuverlässige und präzise Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Bundesgleichstellungsgesetz. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
    
Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte in schriftlicher Form oder per E-Mail unter Angabe der Kennziffer SMB-IfM-1-2020 bis zum 12. Juni 2020 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 e, Von-der-Heydt-Str. 16-18,  10785 Berlin, E-Mail: bewerbungsmanagement@hv.spk-berlin.de

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt. Ihre Daten werden im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert und verarbeitet. Genaue Informationen erhalten Sie hier: 

www.preussischer-kulturbesitz.de/karriere/datenschutz.html

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Dr. Rahemipour  (Tel.: 030 - 8301460)

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Mischke  (Tel.: 030 - 266 41 1650)

zur Übersicht

Aktuelle Nachrichten aus der Stiftung

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.