Softwareentwickler*in (m/w/d) - Frontend -

Stellenausschreibung vom 12.03.2020

Bei der Stiftung Preußischer Kulturbesitz - Bundesbehörde - ist in der Abteilung Informations- und Datenmanagement der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz - zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als Softwareentwickler*in (m/w/d) - Frontend - bis Entgeltgruppe 11 TVöD - je nach Qualifikation -, für ein Jahr befristet zu besetzen. Je nach Qualifikation und Berufserfahrung können eine übertarifliche Stufenzuordnung und/oder eine IT-Fachkräftezulage gewährt werden.

Die Staatsbibliothek zu Berlin (SBB) ist eine wissenschaftliche Universalbibliothek, die zu den größten deutschen Bibliotheken zählt.

Das Projektteam ist in ein dynamisches und mit modernen Technologien arbeitendes Entwicklungsumfeld in der SBB mit eigenem Rechenzentrum eingebunden. Wir suchen innovative Mitarbeiter*innen, die über Erfahrungen und Kenntnisse in der Softwareentwicklung und IT-Infrastrukturdesign auf Basis neuester Technologien verfügen. Mit Ihrer hohen Eigeninitiative nehmen Sie verschiedene Aufgaben in einem gut strukturierten Softwareentwicklungsprozess wahr. Im Bibliothekskontext und im fachlichen Umfeld der Digital Humanities bereichern Sie das Team durch Ihre Kompetenzen zu technologischen Konzepten und dem Design neuer Software. Der Arbeitsort befindet sich in Berlin.

Aufgabengebiet:

Konzeption, Entwicklung, Weiterentwicklung (z. B. Aufbau einer Online-Bibliographie) und Modernisierung (z. B. Optimierung bestehender Komponenten) des Web-basierten E.T.A. Hoffmann-Portals der SBB:

  • Beratung und Unterstützung von Fachteams bei der Analyse und Konsolidierung der fachlichen Anforderungen an die IT-Lösungen für den Nachweis und die Präsentation von Beständen im Kontext E.T.A. Hoffmann
  • Erstellen von Software-Konzepten anhand der Anforderungen aus den fachlichen Bereichen
  • Software auf Basis moderner PHP- und JavaScript-Web-Technologien entwickeln bzw. weiterentwickeln, testen, dokumentieren und pflegen
  • Übernehmen von Fremdsoftware einschließlich Festlegung und Entwicklung der erforderlichen Anpassungen bzw. Erweiterungen
  • Daten über vorhandene bzw. neu zu konzipierende Schnittstellen in Anwendungen integrieren/nachnutzen
  • Einführen neuer Verfahren sowie Einweisen und Betreuen der Nutzer*innen
  • Unterstützen und begleiten des produktiven Betriebes
  • Durchführen des Change-Managements
  • Durchführen des Monitorings der Anwendung

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor, Diplom (FH)) der Informatik oder einer vergleichbaren technisch-naturwissenschaftlichen Fachrichtung mit IT-Ausrichtung oder auf das Aufgabengebiet bezogene gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen
  • Gute Kenntnisse in den Programmier-/Skriptsprachen PHP und JavaScript
  • Gute Kenntnisse im Bereich WordPress (z. B. Entwicklung von Plug-Ins sowie Umgang mit Themes wie Enfold)
  • Gute Kenntnisse in HTML und CSS
  • Kenntnisse der modernen Web-Technologien und -Frameworks (Node.js, React)
  • Kenntnisse in den Betriebssystemen Unix/Linux
  • Erfahrungen in der Erstellung von technischen Konzepten und Software-Architekturen
  • Sicherer Umgang mit gängigen Entwicklungstools (Git, Redmine)
  • Gute Deutschkenntnisse
  • Sehr gute Auffassungsgabe sowie selbstständiges, systematisches, lösungs- und ergebnisorientiertes Arbeiten
  • Gute Team- und Kommunikationsfähigkeit, hohe Kundenorientierung und Verantwortungsbewusstsein

Erwünscht:

  • Kenntnisse moderner Metadatenformate und Normdaten im Umfeld Bibliotheken, Archive, Museen (z.B. METS/MODS, EAD, EDM, LIDO)
  • Kenntnisse der agilen Softwareentwicklung (Scrum, Kanban)

Als SPK bieten wir Ihnen:

  • Arbeit in einem kreativen, interdisziplinären Team
  • flexible Arbeitszeitgestaltung im Team zwischen 06.00 und 21.00 Uhr (keine Kernzeit)
  • 30 Tage Erholungsurlaub
  • ein breites Spektrum an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • betriebliche Altersvorsorge über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
  • Zuschuss zu Angeboten der Gesundheitsförderung
  • Option auf Erwerb eines VBB-Firmentickets

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Bundesgleichstellungsgesetz. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Bitte richten Sie Ihr Anschreiben an die Generaldirektorin der Staatsbibliothek zu Berlin, Dr. h.c. (NUACA) Barbara Schneider-Kempf. Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Prüfungszeugnisse bzw. Urkunden, Arbeitszeugnisse etc.) können Sie per E-Mail (möglichst in einem einzelnen PDF-Dokument) unter Angabe der Kennziffer SBB-IDM-2-2020 bis 16. April 2020 an die folgende Adresse senden:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 2 c, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin - E-Mail: bewerbungsmanagement@hv.spk-berlin.de

Bei einer Bewerbung in Papierform fügen Sie bitte nur Kopien bei, da wir die Unterlagen nicht zurücksenden können, es sei denn Sie fügen einen frankierten Briefumschlag bei. Die Bewerbungen werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und nach Abschluss des Verfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Ansprechpartner für Fragen zum Aufgabengebiet: Herr Jensen (Tel.: 030 – 266 43 2337),

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Lehmann (Tel.: 030 - 266 41 1720).

zur Übersicht

Aktuelle Nachrichten aus der Stiftung

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.