Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im Projekt E.T.A. Hoffmann Portal

Stellenausschreibung vom 06.01.2020

Bei der Stiftung Preußischer Kulturbesitz - Bundesbehörde – ist im Referat Wissenschaftliche Dienste in der Benutzungsabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz - zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im Projekt E.T.A. Hoffmann Portal, Entgeltgruppe 13 TVöD, befristet für die Dauer von drei Jahren zu besetzen.

Die Staatsbibliothek zu Berlin (SBB) ist die größte wissenschaftliche Bibliothek im deutschsprachigen Raum. Sie verwaltet rund 12 Mio. Bücher, die jährlich um ca. 100.000 Bände mit dem Schwerpunkt geistes- und sozialwissenschaftlicher Literatur ergänzt werden. Zugleich wird umfassend in die Verfügbarkeit digitaler Information und Materialien investiert. Die Benutzungsabteilung ist die größte Abteilung der SBB, die alle zentralen Benutzungsdienste für die Bibliothek an den 3 Standorten Haus Unter den Linden, Haus Potsdamer Straße und Speichermagazin in Friedrichshagen erbringt.

Im Referat Wissenschaftliche Dienste in der Benutzungsabteilung ist das Team der Fachreferent*innen der SBB angesiedelt, das im Bereich des Allgemeinen Hauptbestands für Bestandsaufbau in allen Publikationsformen, digitale und analoge Bestands- und Informationsvermittlung sowie die Akquise und Leitung von Projekten verantwortlich ist. Das Projekt E.T.A. Hoffmann Portal, das ab 2020 in seine dritte Projektphase geht, ist das zentrale Online-Portal für die Recherche zu E.T.A. Hoffmann und macht eine Vielzahl von digitalen Beständen, wissenschaftlichen Texten und Materialien für verschiedene Zielgruppen online zugänglich.
 

Aufgabengebiet:

  • Wissenschaftliche Koordination und Kuratierung des hybriden Ausstellungsprojekts „200 Jahre E.T.A. Hoffmann“
  • Wissenschaftliche Konzeption und Umsetzung einer Online-Bibliographie zu E.T.A. Hoffmann
  • Wissenschaftliche Pflege und Weiterentwicklung des Online-Angebots „E.T.A. Hoffmann Portal“
  • Öffentlichkeitsarbeit für das Projekt E.T.A. Hoffmann Portal
  • Akquise von neuen Projektpartnerinnen und -partnern und Inhalten für das Portal
     

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Magister oder vergleichbarer Abschluss) im Fach Germanistik, Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, Kunst- oder Kulturgeschichte
  • Fundierte kulturwissenschaftliche Kenntnisse der deutschen Romantik sowie ausgewiesene Kenntnisse in der deutschen Literaturgeschichte mit dem Schwerpunkt Romantik
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Kulturmanagement
  • Erfahrungen bei der Vorbereitung und Durchführung von kulturhistorischen Ausstellungen und der inhaltlichen Erstellung von Ausstellungskatalogen
  • Erfahrungen bei der Konzeption von digitalen Vermittlungsangeboten
  • Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Projektmanagement
  • Praktische Kenntnisse und Erfahrung im Umgang mit Web-Content-Management-Systemen
  • Praktische Erfahrung im Umgang mit Bibliothekskatalogen und bibliothekarischer Software
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit sowie Kommunikations- und Präsentationskompetenz, hohe Leistungsbereitschaft und Organisationsvermögen
  • Hohe fachliche und methodische Flexibilität sowie Innovationsbereitschaft
  • Bereitschaft zu Dienstreisen
     

Erwünscht:

  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit kulturwissenschaftlichen Einrichtungen im In- und Ausland
  • Gute Kenntnisse in weiteren europäischen Sprachen
     

Wir bieten:

  • Eine abwechslungsreiche, vielseitige Aufgabe mit kreativen Gestaltungsspielräumen
  • Ein kollegiales und innovationsoffenes Arbeitsumfeld
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Altersvorsorge über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
  • Zuschuss zu Angeboten der Gesundheitsförderung
  • eine gute Verkehrsanbindung


Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Alsinterdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Bundesgleichstellungsgesetz. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Bitte richten Sie Ihr Anschreiben an die Generaldirektorin der Staatsbibliothek zu Berlin, Dr. h.c. (NUACA) Barbara Schneider-Kempf, und senden dieses zusammen mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich in schriftlicher Form (keine Email und keine elektronischen Datenträger) unter Angabe der Kennziffer SBB-IID-1-2020 bis zum 31. Januar 2020 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 2 b, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Dr. Schmitz (Tel. 030 - 266 / 43 3173)

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Lehmann (Tel.: 030 - 266 / 41 1720)

zur Übersicht

Aktuelle Nachrichten aus der Stiftung