Studentische Hilfskraft

Stellenausschreibung vom 28.11.2019

Bei der Stiftung Preußischer Kulturbesitz - bundesunmittelbare Stiftung des öffentlichen Rechts - ist in der Abteilung Bildung/Kommunikation der Generaldirektion der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz - im Rahmen von „lab.Bode - Initiative zur Stärkung der Vermittlungsarbeit in Museen” ab 1. März 2020 die Stelle einer studentischen Hilfskraft (m/w/d), mit einer Arbeitszeit von 19 Stunden wöchentlich, befristet bis zum 31. Dezember 2020, zu besetzen. Die Bezahlung erfolgt nach dem geltenden Stundensatz der Entgeltgruppe 3 TVöD.

Die Befristung erfolgt unter Anwendung des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG).

Die Kulturstiftung des Bundes und die Staatlichen Museen zu Berlin haben gemeinsam „lab.Bode - Initiative zur Stärkung der Vermittlungsarbeit in Museen“ gestartet. Diese umfasst die Einrichtung eines modellhaften Vermittlungslabors am Bode-Museum der Staatlichen Museen zu Berlin, das über vier Jahre mit Berliner Schulen zusammenarbeitet, sowie die bundesweite Förderung von 23 wissenschaftlichen Volontariaten im Bereich der Vermittlung an Museen mit Sammlungsschwerpunkt Kunst. Im Zusammenwirken beider Module soll sich modellhaft eine zukunftsfähige Vermittlungsarbeit in Museen abzeichnen. Die Ergebnisse der Initiative werden allen Museen in Deutschland zur Verfügung gestellt.

Aufgabengebiet:

  • Unterstützung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen von "lab bode - Initiative zur Stärkung der Vermittlungsarbeit in Museen"
  • redaktionelle Betreuung der Social-Media-Aktivitäten (Facebook, Instagram etc.)
  • Verfassen von Informations- und Angebotstexten für die Website (www.lab-bode.de), für Printmedien u.ä.
  • Verwaltung des Bildmaterials
  • Unterstützung bei der Erstellung von Drucksachen
  • Dateneingabe in Veranstaltungsmanagementsysteme
  • Mitarbeit im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitforschung und der Projektdokumentation

Anforderungen: 

  • Studium der Kunst- oder Kulturwissenschaften, Kunst- oder Kulturpädagogik, Kommunikations- und  Medienwissenschaften, Publizistik oder einer vergleichbaren Disziplin
  • Erfahrung in redaktioneller Arbeit insbesondere im Bereich der Social Media, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Interesse an Kunst- und Kulturvermittlung in Museen
  • Freude an kreativen Arbeitsprozessen und der Zusammenarbeit im Team
  • sehr gute Kenntnisse der gängigen MS Office Programme
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift

Erwünscht : 

  • erste Erfahrungen in der Websiteredaktion

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Bundesgleichstellungsgesetz. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine Email und keine elektronischen Datenträger) unter Angabe der Kennziffer SMB-GD-65-2019 bis zum 19. Dezember 2019 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 a, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Dr. Soltau  (Tel.: 030 - 266 42 5513)

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Pohl  (Tel.: 030 - 266 41 1610)

AP-Nr.: 1435
 

zur Übersicht

Aktuelle Nachrichten aus der Stiftung