Verwaltungsangestellte/r

Stellenausschreibung vom 14.11.2019

In der Generaldirektion der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines Verwaltungsangestellten Publikationsverwaltung Entgeltgruppe 4 TVöD (m/w/d), zunächst befristet bis zum 14.04.2020 (mit der Option der Verlängerung bis zum 14.10.2021), zu besetzen.

Das Referat Publikationen und Merchandising in der Generaldirektion der Staatlichen Museen zu Berlin koordiniert die Produktion der thematisch breit gefächerten Kataloge, Bücher, Plakate und Postkarten, die zu den Ausstellungen und Sammlungen aller Häuser erscheinen und ist verantwortlich für den Aufbau eines Sortiments an Merchandising-Artikeln. Von der Planung über die Umsetzung bis zum Vertrieb werden hier im Jahr etwa 60 verschiedene Buchprojekte betreut.

Aufgabengebiet:

  • Umfassende Verwaltung des Verkaufsmaterials der Staatlichen Museen zu Berlin (v.a. Kataloge, Postkarten, Plakate)
  • Entgegennehmen eingehender Lieferungen, Kontrolle des Wareneingangs und Warenausgangs
  • Überwachen der Warenbestände, Vorbereiten der rechtzeitigen Veranlassung von Nachbestellungen und Bearbeiten von schriftlichen Warenbestellungen
  • Organisation der Auslieferung des Verkaufsmaterials an die Museumsshops, Überprüfen der Warenabrechnungen der Shops und Verkaufsstände
  • Mithilfe bei der Durchführung von Sonderverkäufen

Anforderungen:

  • Ausbildung zur/zum Fachlageristin/Fachlageristen oder mehrjährige einschlägige Berufserfahrung
  • kaufmännische Kenntnisse
  • gründliche Kenntnisse des Rechnungs-, Bestell- und Lagerwesens
  • Organisationsgeschick und Ordnungssinn
  • körperliche Belastbarkeit, Teamfähigkeit und ausgeprägtes Kommunikationsvermögen
  • sicherer Umgang mit moderner Bürokommunikation (MS Office)

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Bundesgleichstellungsgesetz. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
    
Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine Email und keine elektronischen Datenträger) unter Angabe der Kennziffer SMB-GD-53-2019 bis zum 5. Dezember 2019 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 a, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartnerinnen für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Dr. Wollmeiner (Tel.: 030 - 266 42 2100), Frau Schwarz (Tel. 030 - 266 42 2104)

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Pohl  (Tel.: 030 - 266 41 1610)

AP-Nr.: 2864

zur Übersicht

Aktuelle Nachrichten aus der Stiftung