Bibliothekar*in (m/w/d)

Stellenausschreibung vom 02.09.2019

In der Kartenabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle Bibliothekar*in (m/w/d), bis Entgeltgruppe 9c TVöD - je nach Qualifikation -, befristet bis zum 30. Juni 2022 zu besetzen.

Die Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz als Einrichtung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz ist Deutschlands größte wissenschaftliche Universalbibliothek. Ihre Kartenabteilung gilt mit ca. 1.2 Mio. Karten als umfangreichste und bedeutendste Einrichtung ihrer Art in Deutschland. Als internationales kartographisches Dokumentationszentrum erwirbt, erschließt und verwaltet sie Karten und Atlanten oder Fachliteratur zur Kartographie aus allen Ländern und Erdteilen.
 

Aufgabengebiet:

  • Mitarbeit bei der Retrokonversion des Altbestandskataloges der Kartenabteilung (ca. 1500-1939)
  • Mitarbeit im Integrierten Geschäftsgang der Kartenabteilung
  • Lesesaalauskunftsdienste
     

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Fachhochschulstudium zum/zur Diplom-Bibliothekar*in (FH) bzw. Bachelor Bibliotheks- und Informationsmanagement bzw. -wissenschaft oder auf das Aufgabengebiet bezogene gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • gute Englischkenntnisse
  • Teamfähigkeit
  • Serviceorientierung
  • Bereitschaft für Spät- und Samstagsdienste
     

Erwünscht:

  • Kenntnisse im Umgang mit Altbestandskatalogen
  • Geographisch-kartographische Kenntnisse
  • Kreativität
  • weitere Fremdsprachenkenntnisse
     

Wir bieten:

  • einen interessanten und anspruchsvollen Arbeitsplatz in zentraler Lage Berlins, der sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist
  • flexible Arbeitszeit im Team
  • Zuschuss zu Angeboten der Gesundheitsförderung
     

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.
 

Bitte richten Sie Ihr Anschreiben an die Generaldirektorin der Staatsbibliothek zu Berlin, Dr. h.c. (NUACA) Barbara Schneider-Kempf, und senden dieses zusammen mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich in schriftlicher Form (keine Email und keine elektronischen Datenträger) unter Angabe der Kennziffer SBB-IIIC-3-2019 bis zum 23. September 2019 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 2 c, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin

Von Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir abzusehen. Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartner für Fragen zum Aufgabengebiet: Herr Crom  (Tel.: 030 - 266 43 5400),

Ansprechpartner für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Herr Lohmar  (Tel.: 030 - 266 41 1750).

zur Übersicht

Aktuelle Nachrichten aus der Stiftung