Systemadministration für Windows Clients und Helpdesk (m/w/d)

Stellenausschreibung vom 06.06.2019

In der Abteilung Organisation, Haushalt und Finanzservice, Innerer Dienst der Hauptverwaltung - Preußischer Kulturbesitz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle Systemadministration für Windows Clients und Helpdesk (m/w/d), bis Entgeltgruppe 8 TVöD, als Elternzeitvertretung befristet bis 4. März 2021 zu besetzen.

Mit ihren international herausragenden Museen, Bibliotheken, Archiven und Forschungseinrichtungen zählt die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) zu den größten Kultur- und Wissenschaftsinstitutionen weltweit. Unter ihrem Dach verbindet sie in besonderer Weise Kunst und Kultur mit Wissenschaft und Forschung. Dies macht sie zu einer modernen, dynamischen, weltoffenen und zukunftsorientierten Einrichtung. Sie spielt nicht nur eine zentrale Rolle im Kultur-, Bildungs- und Wissenschaftsleben, sondern ist auch eine der größten außeruniversitären Forschungseinrichtungen im Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften in Deutschland und darüber hinaus. Die Abteilung Organisation, Haushalt und Finanzservice, Innerer Dienst ist bei der Hauptverwaltung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz angesiedelt.


Aufgabengebiet:

  • Mitarbeit im Helpdesk in der Hauptverwaltung der SPK
  • Betreuung der Clients (APC, Notebooks, Smartphones, Tablets)
  • Mitarbeit bei der Administration zentraler Systemdienste (Patchmanagement, Gruppenrichtlinien im Active Directory, Virenschutz) unter Microsoft Windows Server
  • Mitarbeit bei der Pflege des IT-Sicherheitskonzeptes und der Maßnahmenumsetzung im Bereich der IT-Sicherheit

Anforderungen:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Fachinformatiker/Fachinformatikerin bzw. einer vergleichbaren Fachrichtung oder nachgewiesene, auf das Aufgabengebiet bezogene gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen
  • sehr gute Kenntnisse in der Administration von Systemen unter Microsoft Windows
  • Erfahrung in der Kommunikation mit Anwendern, insbesondere auch im Umgang mit heterogenen Benutzergruppen
  • Kenntnisse auf dem Gebiet der IT-Sicherheit in komplexen IT-Strukturen
  • Deutschkenntnisse
  • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • schnelle Auffassungsgabe sowie Fähigkeit zur Abstraktion von Problemstellungen
  • selbstständige Arbeitsweise
  • Verantwortungsbewusstsein und hohe Belastbarkeit
     

Erwünscht:

  • Kenntnisse in der Anwendung des Grundschutz-Tools des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik
     

Die SPK bietet u.a.:

  • einen Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst
  • grundsätzlich flexible Arbeitszeit von 06.00 bis 21.00 Uhr – ohne Kernzeit
  • 30 Tage Erholungsurlaub
  • grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen (z. B. Möglichkeit der Telearbeit)
  • Zuschuss zu Angeboten der Gesundheitsförderung
     

Hinweise:

Die SPK begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung gewährleistet die Stiftung die Gleichstellung von Frauen und Männern.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine EMail) unter Angabe der Kennziffer HV-32-2019 bis zum 27. Juni 2019 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 2a, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartner für Fragen zum Aufgabengebiet: Herr Böhm (Tel.: 030 - 266 41 2600),
Ansprechpartner für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Herr Mittag (Tel.: 030 - 266 41 1710).

zur Übersicht

Aktuelle Nachrichten aus der Stiftung