Sachbearbeitung (m/w/d) im Referat Organisation

Stellenausschreibung vom 31.05.2019

In der Abteilung Organisation, Haushalt und Finanzservice, Innerer Dienst der Hauptverwaltung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle Sachbearbeitung (m/w/d) im Referat Organisation, Entgeltgruppe 11 TVöD, befristet für die Dauer von zwei Jahren zu besetzen.

Die Einstellung erfolgt nach § 14 Abs. 2 TzBfG. Die Ausschreibung richtet sich daher nur an Personen, die noch nicht in einem Arbeitsverhältnis zur Stiftung Preußischer Kulturbesitz gestanden haben.

Mit ihren international herausragenden Museen, Bibliotheken, Archiven und Forschungseinrichtungen zählt die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) zu den größten Kultur- und Wissenschafts-institutionen weltweit. Unter ihrem Dach verbindet sie in besonderer Weise Kunst und Kultur mit Wissenschaft und Forschung. Dies macht sie zu einer modernen, dynamischen und zukunftsorientierten Einrichtung. Sie spielt nicht nur eine zentrale Rolle im Kultur-, Bildungs- und Wissenschaftsleben, sondern ist auch eine der größten außeruniversitären Forschungseinrichtungen im Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften in Deutschland und darüber hinaus.


Aufgabengebiet:

  • Durchführen von Organisationsuntersuchungen in der Hauptverwaltung und den Einrichtungen der Stiftung
  • Prüfen, Bewerten und Überarbeiten bestehender Organisationskonzepte
  • Dokumentation der Organisationsdaten in einem Personalinformationssystem
     

Anforderungen:

  • Fachhochschulabschluss/Bachelor der Fachrichtung Öffentliche Verwaltungswirtschaft, Public Management, erfolgreicher Abschluss als Verwaltungsfachwirt/-in, des Verwaltungslehrgangs II oder eine vergleichbare Qualifikation oder nachgewiesene, auf das Aufgabengebiet bezogene gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen
  • Kenntnis der Verwaltungsarbeit, vorzugsweise in den Bereichen Personal oder Haushalt
  • sehr gutes mündliches und schriftliches Kommunikationsvermögen
  • serviceorientierte und kooperative Arbeitsweise
  • hohes Verantwortungsbewusstsein und Eigeninitiative
  • Durchsetzungsvermögen
  • Die Bereitschaft zur fachlichen Erweiterung der bereits vorhandenen Kenntnisse durch Fortbildungsmaßnahmen wird vorausgesetzt
     

Erwünscht:

  • Kenntnisse in der Organisationsarbeit
  • Erfahrung in der Anwendung eines Personalinformationssystems
     

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.


Die SPK bietet u.a.:

  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen, grundsätzlich
    - flexible Arbeitszeit von 06.00 bis 21.00 Uhr – ohne Kernzeit
    - die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung
  • Zuschuss zu Angeboten der Gesundheitsförderung
  • Parkmöglichkeiten für PKW, Fahrradabstellmöglichkeit
     

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine Email und keine elektronischen Datenträger) unter Angabe der Kennziffer HV-30-2019 bis zum 21. Juni 2019 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 2 a, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartner für Fragen zum Aufgabengebiet: Herr Böhm (Tel.: 030 - 266 41 2600),

Ansprechpartner für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Herr Mittag (Tel.: 030 - 266 41 1710).

zur Übersicht

Aktuelle Nachrichten aus der Stiftung