Leitung der Geschäftsstelle des Kompetenznetzwerks sowie der Bereiche Finanzen, Recht, Kommunikation und Marketing der Deutschen Digitalen Bibliothek (m/w/d)

Stellenausschreibung vom 31.05.2019

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Leitung der Geschäftsstelle des Kompetenznetzwerks sowie der Bereiche Finanzen, Recht, Kommunikation und Marketing der Deutschen Digitalen Bibliothek (m/w/d).

Die Deutsche Digitale Bibliothek (DDB) schafft über das Internet freien Zugang zum kulturellen und wissenschaftlichen Erbe. Sie macht die Bestände der deutschen Kultur- und Wissenseinrichtungen kostenfrei online zugänglich. Dafür werden die digitalen Angebote von Museen, Bibliotheken, Archiven, Forschungsinstituten, Mediatheken, Denkmalpflegeeinrichtungen und Bildarchiven vernetzt. Millionen von Büchern, Archivalien, Bildern, Skulpturen, Musikstücken und anderen Tondokumenten, Filmen und Noten sind so über ein zentrales Portal auffindbar. Die DDB ist auch der Beitrag der Bundesrepublik Deutschland zur europäischen digitalen Plattform Europeana. Sie verteilt sich auf verschiedene Standorte, darunter Berlin als Sitz der Geschäftsstelle bei der Stiftung Preußischer Kulturbesitz.

Träger der Deutschen Digitalen Bibliothek ist ein Kompetenznetzwerk (KNW), in dem das Wissen und die Erfahrung der von Bund, Ländern und Kommunen getragenen Kultur- und Wissenseinrichtungen gebündelt ist. Die Organe des Kompetenznetzwerks sind die Mitgliederversammlung, der Vorstand und das Kuratorium. Als Bevollmächtigte des Vorstands nimmt die Leitung der Geschäftsstelle sowie der Bereiche Finanzen, Recht, Kommunikation und Marketing die operativen Geschäfte der DDB zusammen mit der Leitung der Bereiche Technik, Entwicklung und Service wahr.

Die Geschäftsstelle und die Leitung der Bereiche Finanzen, Recht, Kommunikation und Marketing der DDB sind in die SPK eingegliedert. Der Vorstand führt die Aufsicht über die Geschäftsstelle und die Bereiche. Vorstandssprecher ist der Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz.


Die Geschäftsstelle ist als operativ selbständig handelnde Einheit verantwortlich für das

  • Verwalten der öffentlichen Fördermittel - einschließlich der Vergabe- und Erfolgskontrolle
  • Bearbeiten der Rechtsangelegenheiten der DDB u. a. auf den Gebieten Medienrecht, Urheberrecht, Lizenzrecht, Datenschutzrecht und Vertragsrecht
  • Umsetzen der Kommunikations- und Marketing-Strategie der DDB
  • Beraten der Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen bei inhaltlichen, rechtlichen und organisatorischen Fragen im Kontext der Digitalisierung und Zugänglichmachung von Kulturgut
  • Unterstützen des Vorstandes und Agieren als Schnittstelle einerseits zwischen Kuratorium und Mitgliederversammlung des Kompetenznetzwerks, technischer Koordination und technischem Betreiber der DDB andererseits
  • Initiieren und Koordinieren von Projekten im Rahmen der Digitalisierung von Kulturgut, u. a. zur Einwerbung nationaler oder europäischer Fördermittel
     

Die Leitung der Bereiche Finanzen, Recht, Kommunikation und Marketing ist verantwortlich für die

  • organisatorische und wirtschaftliche Leitung der Geschäftsstelle der DDB
  • Bewirtschaftung der Finanzmittel der DDB in Zusammenarbeit mit der Stiftung Preußischer Kulturbesitz
  • Koordination aller rechtsgeschäftlichen Angelegenheiten für das Kompetenznetzwerk, einschl. Vertragswesen, Klageverfahren und allg. Rechtsfragen
  • Planung, Koordination, Weiterentwicklung der Kommunikations- und Marketing-Strategie
  • Vorbereitung und Organisation der Gremiensitzungen
  • Vorbereitung von Entscheidungsvorlagen für die Gremiensitzungen
  • Abstimmung der jährlichen Arbeitsplanung, den jährlichen Wirtschaftsplan und den Rechenschaftsbericht für das abgelaufene Haushaltsjahr und die Erstellung der erforderlichen Berichte


In enger Abstimmung mit dem Vorstand des KNW sowie der Leitung der Bereiche Technik, Entwicklung und Service ist die Leitung der Bereiche Finanzen, Recht, Kommunikation und Marketing zuständig für die

  • Weiterentwicklung und Optimierung der Organisationsstruktur und der Strategie der DDB
  • Kooperation mit den anderen Mitgliedern des KNW, dem technischen Betreiber und der technischen Koordination und mit der Europeana
     

Anforderungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Magister, Diplom, M.A.) vorzugsweise der Wirtschafts-, Kultur-, Geistes-oder Rechtswissenschaften
  • mehrjährige berufliche Erfahrung
  • nachgewiesene Leitungstätigkeit im Kultur- oder Wissenschaftsbereich, oder in Medienarchiven oder Medienagenturen
  • hohe Führungs- und Sozialkompetenz
  • ausgeprägte Kooperations- und Teamfähigkeit sowie Überzeugungsfähigkeit
  • überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und Durchsetzungsfähigkeit
  • hohe betriebswirtschaftliche Kompetenzen
  • ausgezeichnete analytische und strategische Fähigkeiten mit ziel- und lösungsorientiertem Handeln
  • hohe Belastbarkeit, Englischkenntnisse, die mindestens der Niveaustufe C 1 des europäischen Referenzrahmens für Sprachen entsprechen
  • Bereitschaft zu Dienstreisen
     

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 14 TVöD. Es wird eine Zulage in Höhe des Unterschiedsbetrages zur Entgeltgruppe 15 TVöD gezahlt.

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Die SPK bietet einen Arbeitsplatz in der Mitte Berlins und regelmäßig vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Es besteht die Option auf Erwerb eines VBB-Firmentickets. Die Beschäftigten werden zusätzlich in der Altersvorsorge der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) versichert.

Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine Email und keine elektronischen Datenträger) unter Angabe der Kennziffer HV-22-2019 bis zum 21. Juli 2019 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 2 a, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartner für Fragen zum Aufgabengebiet: Herr Frischmuth (Tel.: 030 - 266 41 1433),
Ansprechpartner für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Herr Mittag (Tel.: 030 - 266 41 1710).

zur Übersicht

Aktuelle Nachrichten aus der Stiftung