wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Stellenausschreibung vom 28.01.2019

Im Museum für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ist zum 1. Juni 2019 die Stelle einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters, Entgeltgruppe 13 TVöD, unbefristet mit der vollen tariflich vereinbarten Arbeitszeit, zzt. 39 Stunden wöchentlich, zu besetzen.

Das Museum für Vor- und Frühgeschichte zählt zu den weltweit größten überregionalen Sammlungen zur prähistorischen Archäologie.

Aufgabengebiet:

  • Betreuen und Bearbeiten der Sammlungen zur Steinzeit (Paläolithikum, Mesolithikum, Neolithikum)
  • wissenschaftliches Betreuen der Dauerausstellung zur Steinzeit im Neuen Museum
  • Mitarbeiten an der Konzeption und Organisation von Sonderausstellungen
  • Forschungsarbeit zu den Sammlungsbeständen zur Steinzeit
  • Organisieren und Durchführen von Drittmittelprojekten
  • Redaktion der digitalen Dokumentation der Sammlungsbestände im Museumsdokumentationssystem

Anforderungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Fach Vor- und Frühgeschichte (Diplom, M.A., Master) und abgeschlossene Promotion zu einem steinzeitlichen Thema
  • umfangreiche Kenntnisse zur europäischen Steinzeit (Paläolithikum, Mesolithikum, Neolithikum)
  • wissenschaftliche Publikationen zu steinzeitlichen Themen
  • gute Vernetzung im Forschungsbereich zur Steinzeit
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit dem Museumsdokumentationssystem MuseumPlus oder vergleichbaren Dokumentationssystemen
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • hohe Kommunikations-, Organisations-, Planungs- und Teamkompetenz
  • Flexibilität 

Erwünscht:

  • praktische Erfahrungen an Museen und mit wissenschaftlichen Sammlungen
  • Erfahrung mit der Organisation von Drittmittelprojekten
  • Erfahrungen in der Redaktionsarbeit
  • gute Kenntnis einer zweiten modernen Fremdsprache  

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
    
Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine Email und keine elektronischen Datenträger) unter Angabe der Kennziffer SMB-MVF-1-2019 bis zum 25. Februar 2019 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 d, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin 

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Dr. Bertram  (Tel.: 030 - 266 42 5302) 

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Reinartz  (Tel.: 030 - 266 41 1640)

AP-Nr.: 2666

zur Übersicht

Aktuelle Nachrichten aus der Stiftung